Dramatik pur beim 6:7 n.P. gegen Heilbronn

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dramatik pur

erlebten 2.056 Zuschauer am Freitagabend im Spiel der Eispiraten Crimmitschau

gegen die Heilbronner Falken. In einem Spiel mit zahlreichen Toren führten die

Eispiraten bis 30 Sekunden vor Schluss mit 6:5 und mussten am Ende dennoch mit

nur einem Punkt zufrieden sein.

Das erste Drittel

begann überzeugend für die Westsachsen. Scott Champagne wurde wunderbar im

Powerplay bedient und schob zum 1:0-Führungstreffer ein. Doch die Heilbronner

Falken wussten zu antworten. Matthias Plachta machte in einer Crimmitschauer

Powerplay-Situation den Ausgleich. Dies war besonders ärgerlich, waren doch die

Eispiraten im Powerplay gleich zwei Mal am Pfosten gescheitert. Doch bis zur

ersten Pause sollte es dennoch noch einmal im Tor der Heilbronner klingeln. Auf

Vorlage von Paul Ballantyne und Eric Wunderlich versenkte Andy Contois die

Scheibe eiskalt zum 2:1.

Im zweiten

Drittel übernahmen die Gäste aus Heilbronn mehr und mehr das Spielgeschehen und

hatten damit auch Erfolg. Erneut in Unterzahl war es Cory Urquhart der im Konter

den Ausgleich erzielte. Nur zweieinhalb Minuten später war es dann eine

Powerplaysituation der Gäste die Luigi Calce zum ersten Führungstreffer der

Gäste vollendete. Doch die Eispiraten legten bis zur Pause erneut nach. Nach

Vorarbeit von Christian Grosch war es Philipp Gunkel der den wichtigen Ausgleich

für die Westsachsen erzielte, nur 40 Sekunden nach der Heilbronner

Führung.

Im letzten

Drittel ging das muntere Tore schießen dann weiter. Andy Contois, erneut von

Scott Champagne bediente legte zur dritten Crimmitschauer Führung auf 4:3 vor.

Axel Hackert glich diese in der 45.Minute in Überzahl wieder aus. In der 48. war

es dann Christian Grosch selbst der einen schönen Alleingang durch die Beine des

Keepers zur vierten Führung der Gastgeber versenkte. Doch Cory Urquhart glich

auch diese wieder zum 5:5 aus. In den letzten Minuten des Spiels sahen die

Zuschauer dann weiterhin ein Spiel auf des Messers Schneide. Zwar überzeugten

die Heilbronner mit einem sicheren Spiel, doch die Eispiraten hielten hart

dagegen. Kapitän Kevin Saurette feierte unter tosendem Jubel nach seinem Treffer

in der 59.Minute die erneute Führung der Westsachsen. Als die Zuschauer schon

die drei Punkte auf den Rängen feiern wollten, legten die Heilbronner noch

einmal nach und glichen nur 30 Sekunden vor Schluss durch Paul-John Fenton zum

6:6 wieder aus.

Damit musste die

Partie in die Verlängerung. Hier lieferten sich beide Teams ebenfalls ein

offenes Spiel. Kevin Saurette hätte mit einem zugesprochenen Penalty in der

64.Minute für die Eispiraten alles klar machen können, doch er scheiterte an

Felix Brückmann im Tor.

Somit ging die

Partie nach 65 Minuten auch noch ins Penaltyschießen. Hier hatten am Ende die

Gäste die Nase vorn und sicherten sich durch den entscheidenden Penalty von

Luigi Calce den zweiten Punkt und damit den 6:7-Sieg.

Lucas Lawson

(Heilbronner Falken) erhielt in der Schlussminute des ersten Drittels nach einem

Check gegen Kopf und Nacken eine Spieldauerstrafe. Daniel Willaschek wurde dabei

verletzt und blieb für Sekunden bewusstlos liegen. Der Crimmitschauer

Verteidiger wurde anschließend ins Krankenhaus

gebracht.

Torfolge:

1:0 (05:14) Scott Champagne

(Überzahl-Tor) (Paul Ballantyne, Daniel Rau)

1:1 (10:33) Matthias (FL)

Plachta (Unterzahl-Tor) (Marc (FL) El-Sayed, Torsten Fendt)

2:1 (14:53) Andy Contois (Paul

Ballantyne, Eric Wunderlich)

2:2 (28:28) Cory Urquhart

(Unterzahl-Tor) (Frederik Cabana)

2:3 (30:55) Luigi Calce

(Überzahl-Tor) (Paul-John Fenton, Cory Urquhart)

3:3 (31:35) Philipp Gunkel

(Christian Grosch, Sylvain Dufresne)

4:3 (40:51) Andy Contois

(Scott Champagne, Adriano (FL) Carciola)

4:4 (44:38) Axel (FL) Hackert

(Überzahl-Tor) (Marc (FL) El-Sayed, Andre Schietzold)

5:4 (47:24) Christian Grosch

(ohne Assist)

5:5 (47:35) Cory Urquhart

(Luigi Calce, Axel (FL) Hackert)

6:5 (58:37) Kevin Saurette

(Scott Champagne)

6:6 (59:30) Paul-John Fenton

(Luigi Calce)

6:7 (PEN) Luigi

Calce

Zuschauer:

2.056

EC Bad Nauheim reagiert erneut auf Ausfälle
Mittelstürmer Jared Gomes verstärkt die Roten Teufel

​Nachdem die Roten Teufel Bad Nauheim am Montag mit Jack Combs den dezimierten Kader verstärkt haben, stößt als weitere Unterstützung der 31-jährige Kanadier Jared G...

29-jähriger Deutsch-Tscheche kommt aus Schwenningen
Dominik Bohac verstärkt den EV Landshut

​Der EV Landshut hat seine Defensive noch einmal verstärkt und den DEL-erfahrenen Dominik Bohac unter Vertrag genommen. Der 29-Jährige ging zuletzt in der Deutschen ...

Ehemaliger DEL Torjäger erhält befristeten Vertrag
Jack Combs verstärkt den EC Bad Nauheim

Die Roten Teufel reagieren mit der Verpflichtung auf die Ausfälle von Tyler Fiddler, Cody Sylvester und Zach Hamill. ...

3:1-Heimsieg gegen EHC Freiburg
Löwen Frankfurt trotzen Verletzungsmisere

​Trotz mittlerweile sieben Verletzten siegen die Löwen Frankfurt im Mittelfeldduell gegen den EHC Freiburg mit 3:1. Neben dem starkaufgelegten Spieler des Spiels, To...

Angreifer kam vor wenigen Wochen aus Dresden
Christian Kretschmann fällt drei Wochen aus

Die Verletztenliste der Löwen Frankfurt wird nicht kleiner. Nun fällt Christian Kretschmann für drei Wochen aus. Der Angreifer hat sich am Unterkörper verletzt....

Löwen Head Coach kehrt in seine finnische Heimat zurück
Matti Tiilikainen verlässt Löwen Frankfurt zum Saisonende

Head Coach Matti Tiilikainen wird die Löwen Frankfurt am Ende der Saison 2019/2020 verlassen. Der 32-Jährige geht zurück in seine finnische Heimat....

Michael Güßbacher verlässt den ESV Kaufbeuren
Dominic Guran aus eigenem DNL-Team neuer dritter Torhüter

​Torhüter Michael Güßbacher verlässt den ESV Kaufbeuren nach zweieinhalb Jahren auf eigenen Wunsch. Der 24 Jahre alte Goalie wechselt zum HC Landsberg in die Bayernl...

Duell der Löwen geht nach Bayern: Bad Tölz besiegt Frankfurt
Carter Proft: „Eine harte Niederlage“

​Wieder war es eng, umkämpft und wieder war die Punkteteilung durchaus gerecht. Am Sonntagabend unterlagen die Frankfurter Löwen den Tölzer Löwen am heimischen Ratsw...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 06.12.2019
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
5 : 1
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dresdner Eislöwen Dresden
8 : 5
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
3 : 4
EHC Freiburg Freiburg
Lausitzer Füchse Weißwasser
4 : 1
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
3 : 4
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
3 : 0
Löwen Frankfurt Frankfurt
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
3 : 4
EV Landshut Landshut
Sonntag 08.12.2019
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2