Dominik Meisinger wechselt zu den Roten TeufelnDEL-Stürmer kommt aus Krefeld

Lesedauer: ca. 1 Minute

"Dominik ist ein Angreifer mit großem Offensivpotenzial, der taktisch clever agieren kann und der trotz seines jungen Alters schon einiges an DEL-Erfahrung mitbringt. Ich kenne ihn noch aus seiner Füssener Zeit, als ich Trainer in Ravensburg war. Dominik passt genau in unser Anforderungsprofil", sagt EC-Coach Petri Kujala, der somit nach der Reduzierung der Ü23-Positionen von 15 auf 14 bereits sechs feste U23-Spieler unter Vertrag genommen hat.

Meisinger entstammt dem Nachwuchs des EV Füssen, für den er sehr erfolgreich sowohl in der Schüler-Bundesliga wie auch in der DNL spielte. Er schaffte bei seinem Heimatclub den Durchbruch in die erste Mannschaft, wo der Außenstürmer insgesamt 155 Oberliga-Partien absolvierte (27 Tore, 51 Vorlagen). Im Sommer 2014 folgte der Wechsel nach Krefeld, wo Meisinger mit einer Förderlizenz für Weißwasser und Duisburg ausgestattet bereits 34 Partien in der DEL absolvierte (ein Tor). In der vergangenen Saison war der Neuzugang fester Bestandteil der Pinguine (25 Partien, ein Tor, zwei Vorlagen), wurde aber auch beim Kooperationspartner Duisburg in der Oberliga eingesetzt. In der anstehenden Spielzeit möchte Meisinger nun den nächsten Schritt machen und sich als Stammspieler in der DEL2 durchsetzen.

Krefelds sportlicher Berater Rüdiger Noack sagt über Dominik Meisinger: "Dominik hat eine positive Entwicklung bei uns genommen und bewiesen, dass er ein zukünftiger DEL-Spieler ist. Die Krefeld Pinguine werden seinen Weg weiter verfolgen und in Kontakt bleiben.“ Krefelds Cheftrainer Franz-David Fritzmeier, der einst selber für den EC Bad Nauheim spielte, sagt: „Wir sind der Meinung, dass er im Moment in der zweiten Liga gut aufgehoben ist und dort bei viel Eiszeit weitere Erfahrungen sammeln soll. Dort kann er den nächsten logischen Schritt machen.“ Bad Nauheims Geschäftsführer Andreas Ortwein sagt über den Neuzugang: "Dominik war einer unserer Wunschkandidaten. Er hat das Potenzial, in den vorderen Reihen zu spielen, und dabei ist er sogar ein U23-Spieler. Dominik kennt bereits einige Spieler in unserem Team, so dass er sich schnell einfügen wird", so der Butzbacher.

Dominik Meisinger ist 1,83 Meter groß, wiegt 84 Kilogramm, schießt links und wird bei den Roten Teufeln mit der Rückennummer 93 auflaufen.

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

10.0 Quote für Freiburg - 11.0 Quote für Bietigheim
Entscheidungsspiel in der DEL2: EHC Freiburg - Bietigheim Steelers

Heute um 19:30 Uhr kommt es in Freiburg zum entscheidenden fünften Spiel der Playoff-Halbfinalserie zwischen dem EHC Freiburg und den Bietigheim Steelers. Ermittelt ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...