Die unendliche Geschichte geht weiter"Tropfsteinhöhle" in Dresden

Lesedauer: ca. 1 Minute

Damit geht die, wenn es nicht so ernst wäre, könnte man sagen Dramödie "Dachschaden" in die nächste, unrühmliche Runde. Grund der Verzögerung ist laut der Pressemitteilung, dass beauftragte Prüfstatiker die Freigabe der vorliegenden Planung für einzelne Befestigungsdetails verweigerten. Die Dresdner Eislöwen sind angesichts dieser Tatsache mehr als bestürzt, da hier nicht nur der Saisonstart, sonder auch die gesamte Spielzeit möglicherweise in Frage gestellt werden muss. Von Seiten des Eishockeyclubs wurde die Eishockeybetriebsgesellschaft (ESBG) über diese Tatsache informiert, um auf der Ligentagung am 18. Juli gemeinsam Lösungsansätze zu finden. Bei der Stadt Dresden wurde um einen kurzfristigen Gesprächstermin ersucht, da dringend eine verbindliche Aussage zur Freigabe der Energieverbund Arena für den Spielbetrieb getroffen und auch eine Lösung für eine eventuelle Ausweichspielstätten in Dresden gefunden werden muss. „Mir stellt sich zudem die Frage, ob die Statik der Trägerelemente erst durch die geplanten und noch nicht ausgeführten Baumaßnahmen beeinträchtigt wird“, so Geschäftsführer Matthias Broda. “Ansonsten wäre durchaus vorstellbar, die Planung und Ausführung der anfallenden Arbeiten auf das Ende der kommenden Spielzeit zu verschieben, um so einen reibungslosen Saisonstart zu gewährleisten."

Was auch immer in der Landeshaupstadt entschieden wird, einen reibungslosen Saisonstart wird es in Dresden nicht geben. Es bleibt zu hoffen, dass die Fans und die Mannschaft auch diese Situation wieder, wie in den vergangenen Spielzeiten bewiesen, gemeinsam meistern.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...