Die Tölzer Löwen gewinnen Spiel vier gegen die Bayreuth TigersDie "Buam" gleichen die Abstiegs-Serie aus

Kevin Gaudet und sein Team konnten die Playdown-Serie ausgleichen. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)Kevin Gaudet und sein Team konnten die Playdown-Serie ausgleichen. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Tölzer begannen engagiert. Kaum 90 Sekunden waren gespielt, da musste Järveläinen in die Kühlbox. Die Tölzer fackelten nicht lange und machten in der zweiten Minute das 1:0. Cam Spiro, der Trainer Kevin Gaudet endlich wieder zur Verfügung stand, legte vor. Tyler McNeely staubte zur Führung ab. Gute Chancen gab es zur Drittelmitte auch für Bayreuth, aber der Puck wollte nicht ins Netz. In der 18. Minute traf dann Oliver Ott zum 2:0 für die Löwen. Und nur eine Minute später legte Cam Spiro mit dem 3:0 nach.

Im zweiten Drittel legten die Tigers dann los: In der 31. Minute belohnten sie sich mit dem Treffer von Jan Hudecek zum 3:1. Das gefiel Markus Eberhardt auf Seiten der Löwen gar nicht. Er ging direkt auf Schumacher los und fing sich eine völlig unsinnige Matchstrafe ein. Die folgenden fünf Minuten in Unterzahl hatte Tölz fast überstanden, da markierte ausgerechnet der zuvor gefoulte Jan-Luca Schumacher das 3:2. Damit ging es in die zweite Pause.

Im letzten Abschnitt passierte zunächst nicht allzu viel. In der 47. Minute fing sich Frédérik Cabana eine Strafe ein, eine Minute später folgte ihm Christian Kretschmann in die Kühlbox. Damit hatten die Löwen doppelte Überzahl. Und die nutzen sie zum 4:2 durch ein schönes Tor von Pascal Aquin. Danach drückte Bayreuth und versuchte, die Partie noch zu drehen. In der 58.Minute erzielte Ville Järveläinen dann den Anschlusstreffer zum 4:3, aber am Ende rettete Tölz den Vorsprung über die Zeit und zeigte, dass man durchaus auch Heimspiele gewinnen kann.

Damit bleibt es spannend in dieser zweiten Playdown-Runde. Weiter geht es am Sonntag in Bayreuth.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
30-jähriger Kanadier mit Scorerqualitäten
Selber Wölfen verstärken sich mit Josh Winquist

​Die Selber Wölfe sichern sich für die kommende Saison die Dienste von Josh Winquist. Der Kanadier stößt als punktbester Spieler vom dänischen Vizemeister Esbjerg En...

Meister Regensburg zum Auftakt am 13. September gegen Landshut
DEL2-Spielplan im Livestream bei Sportdeutschland.TV ausgelost

Der neue Streaming-Partner Sportdeutschland.TV hat am Dienstag in einem kostenlosen Livestream den vorläufigen Spielplan der DEL2-Saison 2024/25 ausgelost und die Pr...

22-jähriger Verteidiger kommt aus Frankfurt
Simon Gnyp wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Es geht in den Endspurt der Kaderplanung. Mit dem 22-jährigen Simon Gnyp verpflichten die Starbulls Rosenheim den letzten Verteidiger. Gnyp wechselt nach einem Jahr ...

Verstärkung für die Offensive
Blue Devils Weiden verpflichten Lukas Vantuch

Mittelstürmer Lukas Vantuch verstärkt die Offensive der Blue Devils. Der 36-jährige Tscheche mit deutschem Pass unterschrieb bei den Oberpfälzern einen Einjahresvert...

Als Flügel- und Mittelstürmer einsetzbar
Kassel Huskies nehmen Brandon Cutler unter Vertrag

​Der 24-jährige Stürmer wechselt von den Utah Grizzlies zu den Schlittenhunden. ...

Zweitligist gelingt Transfercoup
Ravensburg Towerstars holen Erik Jinesjö Karlsson

Die Ravensburg Towerstars haben den schwedischen Stürmer Erik Jinesjö Karlsson verpflichtet, der vom schwedischen Erstligisten MoDo Hockey in Örnsköldsvik kommt....

Wölfe schnappen sich NHL- und DEL-erfahrenen Stürmer
Carson McMillan wechselt vom Vizemeister zu den Selber Wölfen

​Die Selber Wölfe verpflichten für die kommende Saison mit Carson McMillan einen erfahrenen und variabel einsetzbaren Stürmer. Sowohl in Nordamerika als auch in Euro...

Stürmer kommt aus Iserlohn
Dresdner Eislöwen verpflichten Drew LeBlanc

​Die Dresdner Eislöwen haben Angreifer Drew LeBlanc für die kommenden beiden Spielzeiten unter Vertrag genommen. In der abgelaufenen Saison spielte der 34-jährige in...