Die Löwen Frankfurt gewinnen auch bei den Eispiraten CrimmitschauPerfekter Start ins neue Jahr

Die Löwen Frankfurt sind in den Playoffs bisher ungeschlagen. (Foto: picture alliance/dpa/Kessler-Sportfotografie)Die Löwen Frankfurt sind in den Playoffs bisher ungeschlagen. (Foto: picture alliance/dpa/Kessler-Sportfotografie)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die 1000 Fans im Eisstadion sahen von Beginn an eine abgezockte Mannschaft aus Frankfurt, die bereits früh den Weg zum Tor suchte. Belohnen konnten sich die Löwen für ihr Offensivspiel gegen Mitte des ersten Drittels, als Ryon Moser (13.) nach Pass von Kyle Sonnenburg die Gäste in Führung brachte. Während die Eispiraten eine schnelle Antwort suchten, blieben die Löwen vor dem Gehäuse von Christian Schneider eiskalt und schlugen erneut zu: Der in letzter Zeit aufblühende Tomas Sykora (inzwischen bei 27 Scorerpunkten) erzielte das 2:0 und sorgte für eine sichere Führung aus Sicht der Frankfurter. Insgesamt kam von den Sachsen zu wenig, um mit den Gästen mithalten zu können.

Ähnlich dynamisch wie in den ersten Durchgang starteten die Löwen auch in das zweite Drittel: Kurz nach Wiederanpfiff traf Marius Erk (22.) zum 3:0 und somit auch zur Vorentscheidung. Manuel Strodel hatte als Vorlagengeber agiert. Die Gegenwehr der Gastgeber aus den ersten 20 Minuten war etwas verflogen, denn von diesem Zeitpunkt an waren es fast ausschließlich die Löwen, die das Spiel machten. So hatte Wruck (34.) die Chance, nach seinem Assist zum 1:0 selbst auch einen Treffer zu erzielen und verwertete erfolgreich ein Zuspiel von Moser zum 4:0 für die Löwen. Wenig später verließ der Torschütze das Eis nach einem Haken für zwei Minuten.

Nach einem desolaten zweiten Drittel, in dem die Eispiraten lediglich fünf Schüsse verbuchen konnten, wurde es im Schlussdrittel nicht sonderlich besser. Die Löwen schalteten zwar einen Gang zurück, doch das Offensivspiel der Sachsen brachte nichts ein. Speziell deshalb, weil Fehlpässe ein essenzielles Problem waren. Dann wurde es für die Sachsen noch düsterer: Stürmer Marius Demmler (50.) wurde nach einem Stockschlag vom Eis verwiesen und nachdem Luca Gläser im eigenen Drittel gefoult worden war, hatten die Löwen keine Probleme dabei, zum 5:0 durch Alexej Dmitriev (56.) zu treffen. Der Grund: Der Pfiff des Schiedsrichters blieb nach dem Foul an Gläser aus. Filip Reisnecker war damit überhaupt nicht einverstanden und erhielt nach längerem Protestieren ebenfalls eine Strafe. Im Powerplay konnten die Löwen kein weiteres Tor erzielen, aber die Uhr tickte selbstverständlich gegen die Hausherren, denen ein Ehrentreffer einfach nicht mehr gelingen wollte. Die letzte Aktion war ebenfalls eine Strafe, diesmal gegen Marian Bazany. Dieser hatte beim Verlassen des Eises den Unparteiischen mehrfach massive Beleidigungen zugerufen und erhielt daher eine Disziplinarstrafe. Für das Team aus Westsachsen war es demnach ein mehr als gebrauchter Tag, dennoch bleibt es nach wie vor auf dem sechsten Platz und somit auf Playoff-Kurs. Die Löwen können sich über den zweiten Sieg im Jahr 2022 freuen und festigen nach dem 5:0 den dritten Tabellenplatz.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
32-Jähriger kommt aus Graz
Krefeld Pinguine verpflichten Michael Boivin

​Die Krefeld Pinguine haben ihre sechste und damit letzte Ausländerlizenz der Saison vergeben. Der kanadische Offensivverteidiger Michael Boivin wechselt für den Res...

Co-Trainer Petteri Kilpivaara übernimmt
Dresdner Eislöwen beenden Zusammenarbeit mit Andreas Brockmann

​Die Verantwortlichen der Dresdner Eislöwen haben sich gegen eine Vertragsverlängerung über den 30. April 2023 hinaus nach Gesprächen mit Cheftrainer Andreas Brockma...

Selbs Michael Bitzer traf zum 1:1 gegen Ravensburg
Torwarttor in der DEL2 – doch es war irregulär!

​Was für ein verrücktes Tor im DEL2-Spiel der Selber Wölfe gegen die Ravensburg Towerstars. Denn Michael Bitzer, der Torhüter der gastgebenden Wölfe erzielte das Tor...

Nur ein Punkt: Doch Lausitzer Füchse bleiben auf Rang zehn
Overtime-Niederlage gegen Landshut

​Am Sonntag kam der EV Landshut zum DEL2-Punktspiel zu den Lausitzer Füchsen nach Weißwasser. Am Ende setzten sich die Gäste verdient nach Verlängerung mit 3:2 (1:0,...

DEL2 am Freitag: Crimmitschau verbucht deutlichem Sieg in Ravensburg
Kassel Huskies verlieren erstmals in diesem Jahr

​Der EHC Freiburg schafft in der DEL2 das Unmögliche und besiegt die Kassel Huskies. Krefeld und Regensburg siegen deutlich, während Heilbronn nicht in die Spur find...

Brett Welychka kommt aus Nottingham
Dresdner Eislöwen verpflichten weiteren Importspieler

​Die Dresdner Eislöwen haben Brett Welychka unter Vertrag genommen. Der kanadische Angreifer kommt aus der EIHL, in der er mit 21 Toren und neun Vorlagen in 35 Spiel...

Stürmer verlängert für ein weiteres Jahr
Frédérik Cabana macht bei den Heilbronner Falken weiter

​Stürmer Frédérik Cabana bleibt auch über die laufende Saison hinaus Bestandteil des Kaders der Heilbronner Falken. Der 36-jährige gebürtige Kanadier hat einen Vertr...

Importstürmer ergänzt Wölfe-Kader bis Saisonende
Kenneth Hausinger verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 27-jährigen Kenneth Hausinger hat der EHC Freiburg einen weiteren Kontingentspieler unter Vertrag genommen....

0:4 gegen die Krefeld Pinguine
Lausitzer Füchse treffen das Tor nicht

​Zu Beginn des letzten Viertels der Hauptrunde in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse vor 2.435 Zuschauern die Krefeld Pinguine. Dabei setzten sich die Gäste am ...

DEL2 Hauptrunde

Mittwoch 08.02.2023
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Freitag 10.02.2023
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Selber Wölfe Selb
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EV Landshut Landshut
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Sonntag 12.02.2023
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Selber Wölfe Selb
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter