Die Kassel Huskies schlagen die Bayreuth TigersVier Tore im Schlussabschnitt brachten die Entscheidung

Den zehnten Sieg in Folge gab es für die Kassel Huskies im Heimspiel gegen die Bayreuth Tigers. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Den zehnten Sieg in Folge gab es für die Kassel Huskies im Heimspiel gegen die Bayreuth Tigers. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Defensiv gut stehende Bayreuther machten es dem Tabellenführer aus Nordhessen schwer, sein gewohnt strukturiertes Angriffsspiel aufzuziehen - die Folge waren zahlreiche Icings und Ungenauigkeiten im Passspiel auf Seiten der Schlittenhunde. So entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel im ersten Drittel. Kassel mit den klareren Chancen. Die erste Gelegenheit gehörte jedoch den Tigers aus Bayreuth in Person von Ivan Kolozvary, der nach Zuspiel von Martin Davidek den ersten Warnschuss auf Jerry Kuhn abgab. Kuhn mit einer Fangquote von 94 % der beste Goalie der Liga konnte den flachen Schuss problemlos entschärfen und sah im Gegenzug die erste Chance seiner Mannschaft als Clarke Breitkreuz beim Versuch über rechts kommend an Marco Wölfl scheiterte. Troy Rutkowskis im direkten Anschluss konnte die Scheibe ebenso wenig im Tor unterbringen.

Ungefährliche Chancen von Davis und Meisinger im anschließenden Überzahlspiel unterstrichen die schlechte Powerplayquote der Oberfranken, hier belegen die Tigers ligaweit den letzten Platz. Die Huskies kamen in der Folge etwas besser ins Spiel, Zählbares brachte der Schuss von Oliver Ganz auf Zuspiel von Corey Trivino (7. Minute) sowie Joel Keussens Schuss von der blauen Linie (7.) jedoch nicht. Bayreuth besann sich in Folge auf Konter, Jerry Kuhn konnte Chancen von Tyler Gron (8.) und Dominik Meisinger (10.) sicher entschärfen. Wie aus dem Nichts im Gegenzug eines Bayreuther Angriffs schlug die Kasseler Paradereihe zu und konnte das 1:0 durch Phil Cornet erzielen. Nach präzisem Zuspiel von Topscorer Trivino konnte der Kanadier Marco Wölfl flach bezwingen. Mit 1:0 gingen die Schlittenhunde in die Kabine - weitere Chancen durch Valentin (14.) Olsen, der sehenswert die gesamte Defensive der Tigers durchfuhr und mit der Rückhand scheiterte (17.), sowie Ryon Moser, der einen Abpraller nach Schuss von Rutkowski nicht kontrollieren konnte, blieben ungenutzt.

Das zweite Drittel begann mit besten Chancen der Tigers im Powerplay, diese blieben zunächst aber ungenutzt, auch eine doppelte Überzahl konnten die Huskies verteidigen, Jerry Kuhn wuchs in einigen Situationen über sich hinaus. In der 26. Minute in einfacher Unterzahl war dann aber auch Kuhn machtlos, als Dominik Meisinger einen Schuss von Kurt Davis unhaltbar abfälschte.

Bayreuth in Folge mit Aufwind. Die Tigers waren deutlich gefährlicher in ihren Aktionen, die Huskies konnten sich in dieser Phase bei Kuhn bedanken, der einen höheren Rückstand verhinderte, als er sehenswert gegen Järveläinen parierte, der vom Bullykreis freigespielt wurde. Gegen das 1:2 durch Kurt Davis, der von Topscorer Järveläinen freigespielt wurde, war er machtlos. (29.). Bayreuth hatte nun deutlich Oberwasser, die Huskies wirkten phasenweise verunsichert, kamen aber durch Oliver Granz in der 32. Minute zum 2:2-Ausgleich. Die Huskies hatten in der Folge das Glück auf Ihrer Seite, als Mannes nur den Pfosten traf (34.). Somit ging es mit 2:2 in die letzte Pause.

Der Schlussabschnitt gestaltete sich bis zur 44. Minute offen, Chancen auf beiden Seiten, Rutkowski verpasste frei vor Wölfl nach gutem Pass von Olsen, heute einem der stärksten Akteure. Bayreuth kam zu guten Chancen im Powerplay, das sich am heutigen Abend entgegen der Statistik, gut ansehen ließ - allein Juuso Rajala hatte dreifach die Möglichkeit, konnte aber wie Tyler Gron nicht vollenden. Und was dann passierte, bezeichnet man wohl als Gamechanger: Goalie Wölfl stürmte in der 44. Minute bei eigener Überzahl aus dem Tor, um dem Puck wegzuschlagen, traf die Scheibe jedoch nicht richtig und diese landete bei Philippe Cornet, der zum 3:2 in Unterzahl ins leere Tor einschießen konnte.

Dann gab es Powerhockey der Gastgeber zu sehen: Nach einem harten Schuss von Shevyrin konnte Lukas Laub den Abpraller zum 4:2 flach einschieben (46.). Nur 53 Sekunden später konnte Ryan Moser nach starker Vorarbeit von Ryan Olsen zum 5:2 erhöhen (47.). Damit gelangen den Huskies nicht nur drei Tore innerhalb von vier Minuten, sie hatten auch das Spiel gedreht. Doch das war noch nicht genug: Mann des Abends Phil Cornet krönte seine Leistung mit dem Treffer zum 6:2. Dieses Tor war bereits sein achtes im sechsten Spiel für die Schlittenhunde. Hinzu kamen noch zwei Assists. Am Ende stand ein 6:2-Erfolg zu Buche, bei dem die Huskies etwas Anlauf brauchten, aber letztlich souverän gewannen und die Tabellenführung weiter ausbauten.

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...

DEL 2 am Ostermontag - Bayreuth steht als Schlusslicht fest
Löwen Frankfurt schließen zu den Top-Vier auf

Der Kampf um die Play-offs spitzt sich zu. Die Spiele bis zum Tag der Abrechnung werden immer weniger. Wichtige Punkte im Kampf um die heißbegehrten Plätze ergattert...

Kanadischer Offensiv-Allrounder verlängert um ein Jahr
Marcus Power hält dem EV Landshut die Treue

​Torjäger Marcus Power steht auch in der kommenden DEL2-Saison für den EV Landshut auf dem Eis. Das hat EVL-Cheftrainer Leif Carlsson bei der Pressekonferenz nach de...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 09.04.2021
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Sonntag 11.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2