Die Jagd nach dem TitelTeamcheck Schwenninger Wild Wings

Die Jagd nach dem TitelDie Jagd nach dem Titel
Lesedauer: ca. 2 Minuten

So liegt die Konzentration nun vorerst auf Ziel eins. Schon lange vor Saisonende stand fest, dass Trainer Jürgen Rumrich der neue Geschäftsführer der Landshut Cannibals wird. Seine Verantwortlichkeiten übernahm Stefan Mair, der zwar Deutschland-unerfahren ist, aber seine Qualitäten als Trainer in Italien unter Beweis gestellt hat. Ihm zur Seite steht Andreas Renz. Der Verteidiger musste seine Karriere verletzungsbedingt vorzeitig beenden und ist in Schwenningen eine absolute Identifikationsfigur. Seine Rückennummer #31 wird bei den Wild Wings nicht mehr vergeben.

In der Verteidigung konnte ein Stamm mit vier Spielern (Adam Borzecki, Mirko Sacher, Chris Schmidt und Marcus Götz) erneut unter Vertrag genommen werden. Verstärkt werden sollen sie durch Ray Macias, einem sehr vielseitigen Spieler, der als Rechtsschütze vor allen Dingen dem Powerplay der Wild Wings neue Impulse geben soll. Da der Verteidiger aber gleich durch eine Operation ausfiel, wurde sein Kontrakt zunächst bis Oktober begrenzt. Alexander Dück kehrt nach Jahren in der DEL und Auslandserfahrung in Österreich und Slowenien zu seinem Heimatverein zurück und wird die Wild Wings in der kommenden Saison als Kapitän aufs Eis führen. Dazu will sich Andre Mangold (Bad Nauheim/OL) in der 2. Bundesliga beweisen.

Auch im Sturm verblieben wichtige Stützen der Mannschaft im Kader. Jason Pinizotto, Dan Hacker, Peter Boon, Philipp Schlager, Pierre-Luc Sleigher und Matthias Forster sind Leistungsträger, die auch im Ligavergleich zu den beständigsten und effektivsten Spielern gehören. Marcel Thome wechselt aus der Oberliga nach Schwenningen, genauso wie Matt McKay. Dieser wartet aber immer noch auf seinen deutschen Pass, was ihn im Moment noch zum überzähligen Kontingentspieler macht. Allerdings gehörte er in der Oberliga West zu den aktivsten und torgefährlichsten Schützen. Mit Rob Henningar holte Trainer Mair einen Stürmer zu den Wild Wings, den er aus der gemeinsamen Zeit bei der SG Cortina bestens kennt. Henningar zählte dort zu den besten Spielern und ist in der Lage, Verantwortung und eine Führungsposition zu übernehmen. Als absolute Top-Verpflichtung sollte der Vertrag mit Stefan Meyer gelten. Der Kanadier blickt auf mehrere Jahre Erfahrung in der AHL und auch auf 20 Spiele in der NHL zurück und steht für harte Arbeit ebenso wie für harte Spielweise.

Die Besetzung der Torhüterpositionen verspricht einen spannenden Konkurrenzkampf um die Nummer eins. Sinisa Martinovic geht in sein drittes Jahr bei den Wild Wings und war in der vergangenen Saison bei der Anzahl von ihm absolvierten Spiele der Goalie mit dem besten Gegentordurchschnitt (2,50) der Liga. Unter Druck gesetzt wird er in dieser Saison von Lukas Lang, der nach drei Jahren als Backup in der DEL nun nach vorn drängen will.

Einiges wird davon abhängen, wie die Symbiose Mair/Renz funktioniert. Kadertechnisch sind die Wild Wings bestens aufgestellt. Da davon auszugehen ist, dass der Saisonstart nicht ebenso misslingt wie der des letzten Jahres, sollte das ausgegebene Minimalziel „Halbfinale“ tatsächlich ein Minimalziel sein.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...