Die Bayreuth Tigers verpflichten Lubor PokovicNeuer Verteidiger für die Tigers, Rämö nicht mehr auf der Kommandobrücke

Bayreuths Golie Timo Herden hatte in Bad Nauheim ausreichend Beschäftigung. Hier sichert er den Puck am Boden. (Foto: Fabian Schulze)Bayreuths Golie Timo Herden hatte in Bad Nauheim ausreichend Beschäftigung. Hier sichert er den Puck am Boden. (Foto: Fabian Schulze)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der in Bremerhaven - zu dieser Zeit startete Vater Lubor seine Trainerkarriere in Deutschland, die ihn über die slowakische Nationalmannschaft bis in die KHL zu Dynamo Minsk, wo er bis 2016 als Head Coach fungierte, führte - geborene Linksschütze, der sowohl die slowakische als auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, zählte in seinen drei Jahren, in welchen er für die Allgäuer aufs Eis ging, stets zu den Leistungsträgern in der Defensive. Vor seinem Wechsel nach Deutschland absolvierte Pokovic - der beim HK Ruzinov in Bratislava den Nachwuchs durchlief - knapp 300 Partien in der slowakischen Extraliga und wurde drei Mal ins Nationalteam seines Landes berufen.

Der bei 1,90 Meter Körpergröße und einem Gewicht von 89 Kilo mit Gardemaßen ausgestattete Athlet gilt als „Stay-at-Home“-Verteidiger, der seine hauptsächlichen Aufgaben in der Defensive sieht und dabei immer als großer Kämpfer auftritt, der keine Scheibe verloren gibt. Bei Bedarf schaltet er sich aber auch in der Offensive ein und schafft seiner Statur entsprechend Freiräume für seine Kollegen. Dabei agiert er stets mit fairen Mitteln und zieht für einen Verteidiger eine überschaubare Anzahl von Strafminuten.
Zur Vorbereitung auf die Saison 2017/2018 trug Pokovic bereits für drei Partien das Trikot der Tigers. Beim Tatra Cup im August 2017 lief der Verteidiger gegen die Teams von Nizza, Dunaujvaros und gegen den HK Poprad, wo er in der Saison zuvor 51 Partien absolviert hatte, auf. Bei dieser Partie, die in der Overtime knapp an den Gastgeber ging, gelang ihm nach neun Spielminuten das frühe Führungstor für die Tigers.

Lubor Pokovic erhält bei den Tigers einen Vertrag für die kommende DEL2-Spielzeit.

Herzlich willkommen bei den Tigers, Lubor. Warum ist es Bayreuth geworden?

Lubor Pokovic: Als das Angebot von Bayreuth kam, habe ich nicht lange überleget. Ich freue mich auf die neue Herausforderung.

Was sagt dir Bayreuth als Stadt, aber auch als Eishockeystandort?

Lubor Pokovic: Ich war schon in Bayreuth und fand die Stadt sehr schön dazu, kenne ich die Stadt natürlich bezüglich Richard Wagner. Über den Club weiß ich, dass man sich von der fünften bis in die zweite Liga gekämpft hat und seitdem dort spielt.

Wie bist du mit dem überraschenden Ende der Saison umgegangen?

Lubor Pokovic: Ich war natürlich, wie alle Fans und Spieler, enttäuscht - vor allem weil wir eine starke Saison hatten und noch mehr erreichen wollten, aber die Gesundheit Aller geht natürlich vor.

Du hast 2017 in der Vorbereitung ein paar Spieler für die Tigers gemacht. Gab es oder gibt es Kontakt zu den Jungs aus dem Team, die zum damaligen Zeitpunkt schon dabei waren?

Lubor Pokovic: Ich war damals Gastspieler bei einem 3-Tages-Turnier in der Slowakei und habe einige Jungs kennen gelernt, hatte aber danach keinen Kontakt mehr zu ihnen.

Kader 2020/21

Trainer: Petri Kujala 

Torhüter: 

Verteidigung: Simon Karlsson, Martin Heider, Lubor Pokovic 

Stürmer: Ville Järveläinen, Markus Lillich, Kevin Kunz

Rämö nicht mehr auf der Kommandobrücke

Angesichts der derzeitig schwierigen Situation in Deutschland, die natürlich auch Eishockey- und Sportvereine trifft und nicht ignoriert werden kann, ist man zum Schluss gekommen, in der kommenden Spielzeit die Position des Co-Trainers nicht zu besetzen. In einem kürzlich stattgefundenen Gespräch zwischen Geschäftsleitung, Petri Kujala und Mikko Rämö beschloss man deshalb, auf die Dienste von Mikko zu verzichten, der hierfür großes Verständnis zeigte.

Entscheidung fiel erst zwölf Sekunden vor Schluss
Bietigheim Steelers gewinnen Spitzenspiel bei den Kassel Huskies

Zum zweiten Spitzenspiel innerhalb von fünf Tagen waren am ungewohnten Montagabend die Bietigheim Steelers zu Gast in der Eissporthalle am Auestadion. Die Ellentaler...

DEL2 am Montag – Bietigheim gewinnt Spitzenspiel in Kassel
EHC Freiburg siegt in letzter Sekunde gegen den EC Bad Nauheim

​Der ESV Kaufbeuren und die Tölzer Löwen setzten ihre Erfolgsserien in der DEL2 fort, während der EV Landshut einmal mehr das Nachsehen hatte. Die Bayreuth Tigers, H...

Wichtiger Sieg im Kampf um Platz acht
Heilbronner Falken besiegen dezimierte Dresdner Eislöwen

Die Heilbronner Falken wahren ihre Chancen auf Platz acht in der DEL2 und schlugen am Montagabend nach engagiertem Spiel die Dresdner Eislöwen verdient mit 3:1. Für ...

17-Jähriger bekommt Fördervertrag
Niklas Hörmann ist der erste Tölzer Löwe für 2021/22

​Das ist auch ein Zeichen für die Ausrichtung der Tölzer Löwen: Niklas Hörmann, gebürtiger Tölzer, ist der erste Spieler, der einen neuen Vertrag für die kommenden J...

Aus fünf Toren Rückstand wurden drei Treffer Vorsprung
Freiburger Wölfe feiern Riesen-Comeback gegen die Dresdner Eislöwen

Die Wölfe aus Freiburg bewiesen am Samstagabend riesige Comeback-Qualitäten und schlugen die Dresdner Eislöwen nach einem 1:6-Rückstand noch mit 9:6. Bei den Sachsen...

DEL 2 am Samstag - irre Aufholjagden
EHC Freiburg und Bietigheim Steelers setzen sich mit tollem Endspurt durch

Schon am Nachmittag startete das bayerische Duell der Tölzer Löwen gegen den EV Landshut. Eine enorme Aufholjagd der Freiburger Wölfe und der Bietigheim Steelers mac...

Spitzenreiter lässt federn
ESV Kaufbeuren schlägt die Kassel Huskies

Zu ungewohnter Zeit gastierte der Spitzenreiter der DEL2 aus Nordhessen in der erdgas-schwaben-arena. Die Gäste reisten mit Rückenwind aus dem Sieg im Hessenderby ge...

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
3 : 1
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
1 : 4
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
5 : 4
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
2 : 3
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
3 : 1
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
3 : 5
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
3 : 2
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2