Der Spitzenreiter wankte, fiel aber nicht2. Bundesliga kompakt:

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Landshut Cannibals – Bietigheim Steelers 4:3 n. P. (1:1; 0:1; 2:1; 0:0; 1:0)

Die Cannibals gingen durch Maximilian Brandl in Führung, welche die Steelers allerdings umgehend durch Mark Heatley egalisierten und ihrerseits im Mittelabschnitt durch einen Treffer von Ralf Herbst in Front gingen. Im letzten Drittel legten die Bietigheimer durch Rene Schoofs noch einen drauf, mussten aber in einer fünfminütigen Unterzahl infolge einer Spieldauerdisziplinarstrafe (unkorrekter Körperangriff-Patrick Schmidt) zuerst den Anschluss durch Markus Welz und schließlich auch den Ausgleich durch Cody Thornton hinnehmen. Diesen Spielstand retteten die Steelers über die Zeit und es ging in die Verlängerung. Diese blieb torlos und im Penaltyschiessen behielten die Cannibals die Nerven und sicherten sich den Zusatzpunkt. Zuschauer: 3250

Eispiraten Crimmitschau – Hannover Indians 3:4 (1:2; 1:0; 1:2)

Das war so nicht geplant. Die Indians lagen durch Tore von Jamie Chamberlain (ÜZ) und Aris Brimanis bereits mit zwei Toren vorn, ehe den Eispiraten durch Thomas Pielmeier und ein Unterzahltor von Daniel Rau der Ausgleich gelang. Doch zum Ende des letzten Drittels gingen die Niedersachsen abermals mit zwei Toren in Front, Torschützen waren Jamie Chamberlain mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend und Marius Garten. Den Crimmitschauern gelang durch Marco Schütz noch der Anschluss, zu mehr sollte es nicht mehr reichen. Zuschauer: 2412

SERC Wild Wings – Fischtown Pinguins Bremerhaven 3:4 n P. (2:1; 1:0; 0:2; 0:0; 0:1)

In einem hart umkämpften Spiel legten die Hausherren durch einen Doppelschlag von Jason Pinizotto vor, Mark Kosick gelang aber noch vor der ersten Pause der Anschluss. Im Mittelabschnitt konnte Pierre-Luc Sleigher in Überzahl den alten Abstand wieder herstellen. Chris Stanley brachte im Schlussabschnitt dann die Pinguine erneut heran und Jan Kopecky konnte bei angezeigter Strafe kurz vor Ende der regulären Spielzeit den Ausgleich erzielen. Die Verlängerung blieb torlos und im Penaltyschiessen rettete Kevin Saurette den Pinguinen zwei wichtige Auswärtspunkte. Zuschauer: 3510

SC Riessersee – ESV Kaufbeuren 6:3 (1:0; 4:0; 1:3)

In einem umkämpften und an Strafen reichen Spiel ging der SCR durch Lubor Dibelka im ersten Drittel in Führung, David Appel baute diese mit dem ersten Angriff im Mittelabschnitt auf zwei Tore aus. Bejamin Barz nutzte zwei Minuten später ein Überzahlspiel für den dritten Treffer der Hausherren, das Tor von Brook Sheahan (ÜZ) sorgte für eine beruhigende Führung, das Tor von Alexander Deilert zum 5:0 war schon eine Vorentscheidung. Andrew McPherson konnte in Überzahl zwar den Ehrentreffer für den ESVK erzielen, Greg Collins stellte aber nur kurze Zeit später den alten Abstand wieder her. Aber die Joker kämpften, Rob Brown (ÜZ) und Maximilian Schäffler gestalteten den Spielstand etwas erfreulicher, zu mehr reichte es an diesem Abend nicht. Zuschauer: 1555

Heilbronner Falken – Starbulls Rosenheim 3:2 (0:1; 2:1; 1:0)

Michael Rohner brachte die Starbulls mit jeweils einem Treffer zu Beginn der ersten beiden Drittel in Front, bevor auch die Hausherren Zählbares zustande brachten und Alexander Serikow und Cory Urquardt (ÜZ) ausgleichen konnten. Im letzten Abschnitt sorgte Fabian Krull schließlich für die erstmalige Führung der Hausherren und diesen Spielstand hielten die Falken auch bis zum Schluss fest. Zuschauer: 1450

Ravensburg Towerstars – Lausitzer Füchse 3:4 (2:0; 1:2; 0:2)

Lukas Slavetinsky und Tobias Bräuner sorgten für die Treffer im ersten Drittel, Scott Champagne legte bei angezeigter Strafe gegen die Gäste noch ein Tor drauf. Chris Straube sorgte kurz darauf für das erste Tor der Füchse, Marcus Sommerfeld konnte noch vor der zweiten Pause den Anschlusstreffer erzielen. Im Schlussabschnitt legten die Füchse los und drehten durch Tore von Matt McKnight (ÜZ) und abermals Chris Straube das Spiel und sicherten sich drei Punkte. Zuschauer: 2200

Spielfrei: Dresdner Eislöwen


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Früherer Trainer des Jahres kommt
Tim Kehler wird Trainer der Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben die vakante Position des Chefcoachs mit Tim Kehler besetzt. Der 50-jährige Kanadier bringt als einer der dienstältesten Trainer der ...

Torhüter kommt vom EV Landshut
Bayreuth Tigers sichern sich die Dienste von Olafr Schmidt

​Der neue Mann im Tor der Bayreuth Tigers ist Olafr Schmidt. Der 26-jährige Goalie wechselt vom EV Landshut nach Bayreuth und wir zukünftig das Tor in der Wagnerstad...

Vier weitere Abgänge
Krefeld Pinguine holen Sandro Mayr

​Sandro Mayr schließt sich ab der Saison 2022/23 den Krefeld Pinguinen an. Der 18- jährige Verteidiger wechselt aus der DNL-Mannschaft der Kölner Haie an die Westpar...

31-jähriger Center bleibt wichtiger Baustein
Brett Thompson verlängert bei den Selber Wölfen

​Brett Thompson hielt, was sich die Verantwortlichen mit seiner Verpflichtung vor der vergangenen Saison von ihm versprachen: Er war ein Leader im Team der Selber Wö...

Zwei Neue, eine Verlängerung
Anders und Gauch schließen sich den Lausitzer Füchsen an

​Die Lausitzer Füchse sichern sich ein weiteres Jahr die Dienste von Tim Detig. Der 20-jährige Angreifer kam 2020 von den Jungadlern Mannheim nach Weißwasser und ste...

Neuzugang aus Schwenningen
Maximilian Hadraschek verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Nachdem sich in den vergangenen Wochen der Fokus bei der Kaderzusammenstellung auf Vertragsverlängerungen gerichtet hatte, präsentieren die Ravensburg Towerstars nu...

Tscheche gewann zuletzt mit den Löwen Frankfurt die Zweitliga-Meisterschaft
Bo Subr wird neuer Cheftrainer der Kassel Huskies

Bohuslav, genannt Bo, Subr wird neuer Cheftrainer der Kassel Huskies. Der 41- jährige Tscheche wird in der kommenden Saison die Geschicke hinter der Kasseler Bande l...

33-Jähriger bekommt Dreijahresvertrag beim Zweitligisten
Marcel Müller kehrt zu den Krefeld Pinguinen zurück

​Ein weiterer Ex-Pinguin kann das „Ex“ wieder streichen. Stürmer Marcel Müller wechselt zur neuen Saison zurück zu den Krefeld Pinguinen. Der 33-Jährige erhält einen...

Seit Januar in der Verantwortung
Robin Farkas bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Ende Januar an den Roten Main gekommen stellte sich Trainer Robin Farkas der Herausforderung, mit den Bayreuth Tigers den Klassenerhalt in der DEL2 zu schaffen. Die...