Der EVL ist wieder daCannibals ab 2013/2014 wieder als EV Landshut

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am gestrigen Montag wurde im Rahmen einer außerordentlichen Pressekonferenz das neue Sport- und Marketingkonzept der LES GmbH vorgestellt. Es geht zur neuen Saison zurück zum Namen EV Landshut. Im Beisein von Partnern und Sponsoren, regionalen und überregionalen Presse - und Medienvertretern, dem Vorstand des Stammvereins EV Landshut e. V., Mitgliedern des Sportsenats der Stadt Landshut, sowie geladenen Fanclubvertretern, erfolgte nach den Grußworten von LES-Geschäftsführer Jürgen Rumrich die Konzeptpräsentation durch den Leiter Marketing & Sales Philipp Czeyka.

Czeyka erklärte, dass die Identifikation mit dem EVL in Zukunft an oberster Stelle steht, dass der Stammverein und die LES in Zukunft noch enger zusammenarbeiten wollen. Dies unterstrich auch EVL-Vorstand Helmut Barnerssoi in seiner Ansprache. Im neuen Konzept der LES soll die Nachwuchsförderung eine noch größere Rolle spielen, DNL-Spieler sollen bereits früh zu Leistungsträgern in der Profimannschaft gemacht werden und an höhere Aufgaben herangeführt werden.



Tradition und Historie, Nachwuchsförderung, eine neue „CI Rot-Weiß“ und ein neues Sponsorenkonzept bilden die vier zentralen Eckpunkte der Gesamtkonzeption zur neuen Saison. „Insbesondere auf dem Sponsorensektor wollen wir noch professioneller agieren“, so Philipp Czeyka.

Weitere Redner waren DNL-Trainer Ewald Steiger, LES-Cheftrainer Jiri Ehrenberger und der ehemalige EVL-Crack und Mitglied der Meistermannschaft von 1983 Bernd Wagner. Wagner teilte allen Anwesenden mit, wie er den zweiten deutschen Meistertitel des EV Landshut erlebt habe und sorgte damit für einen „EVL-Moment“ im VIP-Raum des städtischen Eisstadions. Ehrenberger und Steiger zeigten Möglichkeiten einer optimalen Verzahnung von Nachwuchs- und Profibereich auf und die aktuellen DNL-Spieler Marco Sedlar, Marc Schmidpeter und Stefan Loibl teilten im Kurz-Interview mit, dass sie bereits am eigenen Leib erfahren, was es heißt wenn Stammverein und Profisportabteilung eng zusammenarbeiten.



Die Pressekonferenz wurde von Videoeinblendungen untermalt, diese zeigten u. a. Verteidiger Stephan Kronthaler, Ex-Spieler Tobias Rieder und einen O-Ton bei Standbild von Marco Sturm. Alle brachten zum Ausdruck, dass der EVL ihnen vieles ermöglicht habe und für vorbildliche Nachwuchsförderung steht. Des Weiteren habe man ihnen in Landshut einen nahtlosen Übergang von der Jugend in den Profisport ermöglich. Unter anderem diese Tatsache hat ihnen schnell das Rüstzeug für höhere Aufgaben mit auf den Weg gegeben.



Absolutes Highlight der Pressekonferenz war die Präsentation des neuen Logos sowie Leitbilds. Die aktuellen Kaderspieler der LES, Thomas Brandl und Peter Abstreiter, betraten in voller Montur, das Trikot zierten das neue Logo sowie der Schriftzug des neuen/alten Hauptsponsors ebm-papst, die Bühne und sorgten für jede Menge Aufsehen. Die beiden wurden von zwei Mitarbeiterinnen der Raap Studios (Agenturpartner der LES GmbH) flankiert und beinahe hätten die Models dem neuen Logo sowie Leitbild die Schau gestohlen. Das Leitbild wurde von Geschäftsführer Jürgen Rumrich und Pressesprecher Jürgen Eichbauer feierlich enthüllt.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Zwei wichtiger Spieler für die Blue Devils
Weiden kann weiter auf Samanski und Ribnitzky zählen

Die Blue Devils Weiden können weiterhin auf Neal Samanski und Fabian Ribnitzky zählen. Sowohl der Stürmer als auch der Verteidiger besitzen einen gültigen Vertrag bi...

Zweiter Neuzugang kommt aus Iserlohn
Ravensburg Towerstars verpflichten Leonhard Korus

​Die Ravensburg Towerstars haben im Kader der Saison 2024/25 die inzwischen fünfte Position in der Defensive besetzt. Von den Iserlohn Roosters aus der DEL kommt Leo...

Bedeutender Anteil am Aufstieg in die DEL2
Selber Wölfe bauen weiter auf Richard Gelke

Die Selber Wölfe haben sich mit Leistungsträger Richard Gelke auf eine Vertragsverlängerung geeinigt....

Verteidiger unterschreibt für ein weiteres Jahr in Weißwasser
Lausitzer Füchse verlängern mit Sebastian Zauner

Die Lausitzer Füchse haben den Vertrag mit Verteidiger Sebastian Zauner um ein weiteres Jahr verlängert, womit der 29-jährige in seine dritte Spielzeit in Weißwasser...

Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...