Der EC Bad Nauheim feiert doppelt SylvesterNach Cody spielt nun auch Dustin Sylvester für die Roten Teufel

Dustin Sylvester wechselt vom Dornbirner EC zum EC Bad Nauheim. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)Dustin Sylvester wechselt vom Dornbirner EC zum EC Bad Nauheim. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ich freue mich sehr darüber, dass wir wieder in einem Team spielen dürfen. Dustin ist auch sehr glücklich, in dieser Saison für Nauheim aufzulaufen, da ich ihm viele Dinge über die schöne Stadt, das Stadion und die unglaublichen Fans erzählt habe. Auf Videos und via Facebook hat er gesehen, wie toll die Fans sind, also denke ich, dass es auch für ihn das Größte sein wird, vor ihnen zu spielen. Das Erste, was ich ihm zeigen werde, ist das Colonel-Knight-Stadion, da er noch nie in einer so einzigartigen Eishalle wie unserer gespielt hat“, sagte der kleine Bruder zum aktuellen Neuzugang der Roten Teufel.

Der 29-jährige kanadische Center Dustin Sylvester wechselt vom EC Dornbirn Bulldogs aus der österreichischen Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), wo er zuletzt aufgrund starker Leistungen viel Eiszeit bekam, in die hessische Kurstadt. Erste Berührungspunkte mit dem deutschen Eishockey hatte der Stürmer bereits 2010/11, als ihn die Wölfe Freiburg aus der kanadischen Juniorenliga WHL direkt in die 2. Eishockey-Bundesliga holten – mit damals 34 Treffern wurde er der Toptorjäger der Liga. Nach zwei Saisons in der heimischen American Hockey League (AHL) stand der robuste Angreifer für die Vienna Capitals und anschließend für die Dornbirn Bulldogs in der höchsten Spielklasse der Alpenrepublik unter Vertrag.

Auch Dustin Sylvester ist sehr froh darüber, wieder mit seinem Bruder zusammenspielen zu können und kommentierte seine Verpflichtung mit den Worten: „Ich will helfen, auf dem Erfolg der letzten Saison aufzubauen. Cody hat mir viel von den einmaligen Fans und dem eiskalten Stadion erzählt. Meine Familie und ich freuen uns riesig darauf, die Stadt zu erkunden und viele nette Leute kennenzulernen! Wir sehen uns im August!“

Christof Kreutzer, Cheftrainer des EC Bad Nauheim, ist ebenso von seinem neuen Spieler überzeugt: „Mit Dustin konnten wir einen Top-Center verpflichten. Er wird in unserem Team eine sehr wichtige Rolle spielen.“