Dennis Meyer hängt ein weiteres Jahr beim EHCF dranRoutinier bleibt in Freiburg

Dennis Meyer (rechts) spielt weiterhin für den EHC Freiburg. (Foto: dpa/picture alliance)Dennis Meyer (rechts) spielt weiterhin für den EHC Freiburg. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für den gebürtigen Berliner wird 2018/19 seine elfte Saison in Freiburg sein; der Allrounder ist also längst ein durch und durch einheimischer Spieler. Mit seiner Fitness und seiner professionellen Einstellung demonstriert er zudem, dass Alter kein Faktor ist: Auch mit 40 Jahren stahl er in der zurückliegenden Saison manch jüngerem DEL2-Kollegen die Show, wobei Übersicht und Cleverness seit jeher zu den tragenden Säulen seines Spiels zählen. Damit war auf die Nummer 10 stets Verlass bei den Blau-Weiß-Roten – ein Umstand, der sich auch in der kommenden Spielzeit fortsetzen soll.

Ein strategischer Vorteil an der Vertragsverlängerung mit dem Mann, der am 23. September 1977 geboren wurde, ist seine Vielseitigkeit: Dennis Meyer kann als Stürmer wie auch als Verteidiger eingesetzt werden. Der defensive Part in Meyers Spiel wird von Trainer Leos Sulak dabei etwas stärker forciert; auch im Angriff ist der Routinier einer jener Spieler, die taktisch schlau auf eine gute Absicherung bedacht sind. Dennoch kam Dennis Meyer 2018/19 auf 11 Scorerpunkte (2 Tore, 9 Assists), wobei er mit 55 Einsätzen zu den konstantesten Cracks im EHC-Kader gehörte.

Nun einigten sich Dennis Meyer und der EHC-Vorstand auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Saison. Wie bereits seit Jahren wird der „Bankkaufmann auf Kufen“ dabei nicht nur auf die Karte Eishockey setzen, sondern weiterhin Sport und Beruf unter einen Hut bringen – womit er auch abseits des Eises eine Vorbildfunktion erfüllt.

Bobby Carpenter bekommt Teamkollegen
Kassel Huskies verpflichten mit Tim Kehler einen weiteren Trainer

​Die Kassel Huskies bekommen einen zweiten Trainer: Tim Kehler bildet ab sofort gemeinsam mit Bobby Carpenter das Trainerteam der Schlittenhunde – beide werden das T...

Im beiderseitigen Einverständnis Vertrag aufgelöst
Eispiraten und Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege

​Die Eispiraten Crimmitschau und Stürmer Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege. In einem gemeinsamen Gespräch kamen beiden Seiten zum einheitlichen Entschluss, dass Kub...

Letztjähriger Tölzer Goalie im Trainerstab
Mikko Rämö wird Torwarttrainer der Bayreuth Tigers

​Der Name des ehemaligen finnischen Torstehers Mikko Rämö dürfte den Fans der Bayreuth Tigers noch stark in Erinnerung sein, war dieser doch in der letzten Saison ei...

Torhüter kommt aus Krakau
Deggendorfer SC nimmt Jason Bacashihua unter Vertrag

​Nachdem der Deggendorfer SC bekannt gab, dass Torhüter Andrew Hare keinen Vertrag nach seinem Tryout bekommt, kann der Verein nun verkünden, dass ihm bei der Suche ...

Der slowakische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bad Nauheims Andrej Bires (Video)

Andrej Bires vom EC Bad Nauheim stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb. ...

Kein Anschlussvertrag
Andrew Hare verlässt den Deggendorfer SC

​Nach einem Tryout von vier Spielen verlässt Torhüter Andrew Hare den Deggendorfer SC wieder. Der Kanadier erhält keinen Vertrag für den Rest der Saison. ...

Hockeyweb zeigt die schönsten Treffer
Tor des Monats Oktober der DEL2 im Video

Wunderschöne Dribblings, traumhafte Pässe und eiskalte Abschlüsse gibt es bei uns zu sehen. Anklicken. Es lohnt sich!...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!