Den Ausrutscher vergessen machen - ECT empfängt Bremerhaven

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zweifelsohne gehören Pinguine zu der Gattung animalischen Lebens, welche eine kühlere Umgebung bevorzugen. Da trifft es sich doch prächtig, dass im Bayern der Winter so langsam nebst Minusgraden einkehrt. Der Isarwinkel macht da keine Ausnahme. Im Gegenteil. In diesem Eck Oberbayerns sinkt das Thermostat meist um einige Einheiten mehr, als anderswo. Ob die Fishtown Penguins in der Hacker-Pschorr-Arena eine ähnlich frostige Atmosphäre erwartet, ist freilich fraglich. Die Tölzer Löwen haben nach einer formidablen Serie von vier Siegen am Stück eine unverhoffte Heimpleite gegen Crimmitschau wettzumachen. Und weil in dieser Partie die Kräfte gerade zum Ende hin nicht mehr ausreichten, um den Gegner in Schach zu halten, werden die Buam heute versuchen, das Eis wieder brennen zu lassen. 

Derart einfach wie im Hinspiel werden es die Nordlichter den Tölzern indes sicher nicht machen. Dort scheiterte man zunächst an der eigenen Abschlussschwäche, ehe man auch in der Defensive die entscheidenden Patzer beging und dem Gast einen wunderbaren 5:1 Erfolg ermöglichte. Damals fehlten freilich zwei Akteure, die heute sicher mit von der Partie sein werden. Craig Streu, mit 36 Jahren der erfahrenste Angreifer und zugleich Kopf der Mannschaft, sowie Dylan Gyori, ein weiterer Kontingentspieler. Gyori allerdings gehört neben Caudron und Baxter zu den Ausländern, deren jüngste Leistungen zuletzt von Seiten der sportlichen Leitung nicht als zwingend ausreichend eingestuft wurden. Die angedachten Neuverpflichtungen (u.a. ein Stand-By Torhüter, da man dem jungen Morczinietz die Stellvertretung von Gardner noch nicht vorbehaltlos zutraut) stehen jedoch nicht mit den Leistungsschwankungen der genannten Spieler im Zusammenhang. Ansonsten setzt man bei den Pinguinen primär aus die Ausbildung junger Akteure. Zahlreiche Förderlizenzspieler, vorwiegend von den Hannover Scorpions, tummeln sich im Kader. Dazu verfügt man mit Greg Gardner über einen Keeper der Extraklasse. Zahlreiche Punkte hat Gardner dem Aufsteiger bereits gesichert. Er gilt als nicht zu ersetzen.  

Auf Tölzer Seite wird Michael Baindl nach seiner Schulterverletzung aus dem Freiburg-Spiel noch über einen längeren Zeitraum ausfallen. Auch Florian Leitner ist nach einer schweren Grippe noch nicht einsatzfäfig. Anton Prommersberger wird derweil in den Kader zurückkehren und die Defensivabteilung stärken. Mit einem Erfolg heute Abend könnte man an Bremerhaven, die derzeit den neunten Platz bekleiden, vorbeiziehen. Doch einfach wird dieses Unterfangen vermutlich kaum. Nach den letzten Erfolgen hat der Respekt gegenüber den Löwen zugenommen. Von daher ist nicht zu erwarten, dass der Gegner von Beginn weg auf Sieg spielt und die Gefahr in Kauf nimmt, sich auskontern zu lassen. Es könnte ein Geduldspiel werden, vermutet Peter Obresa. Pressing, Forechecking, Laufstärke, Zweikämpfe suchen und gewinnen, so lautet die Devise. Und dabei nicht die gefährlichen Bremerhavener Angreifer um den zuletzt bärenstarken Dan Del Monte aus den Augen lassen. (orab)


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Der erste Kontingentspieler bei den Niederbayern ist fix
Brett Cameron stürmt künftig für den EV Landshut

Der EV Landshut werkelt weiter an seinem Kader für die neue Saison und hat den ersten Kontingentspieler unter Vertrag genommen. Der 32-jährige Kanadier Brett Cameron...

Justin van der Ven unterschreibt für drei Jahre
Krefeld Pinguine holen DNL-Topscorer

​Die Krefeld Pinguine haben sich die Dienste des Nachwuchs-Talents Justin van der Ven von der DNL-Mannschaft der Kölner Haie gesichert. Der 19-jährige Niederländer, ...

Eigengewächs geht in sein drittes Profi-Jahr
Max Oswald bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit Max Oswald bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler, der aus dem eigenen Nachwuchs entstammt, treu. Der 21 Jahre alte Stürmer geht nun in seine dritte vol...

Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....

51-Jähriger hört als Spieler auf
Esbjörn Hofverberg wird Co-Trainer bei den Eispiraten Crimmitschau

​Eispiraten-Legende wird Teil des Trainerstabs Esbjörn Hofverberg kehrt zu den Eispiraten Crimmitschau zurück! Allerdings nicht als Spieler, sondern als Assistenztra...

Früherer Trainer des Jahres kommt
Tim Kehler wird Trainer der Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben die vakante Position des Chefcoachs mit Tim Kehler besetzt. Der 50-jährige Kanadier bringt als einer der dienstältesten Trainer der ...

Torhüter kommt vom EV Landshut
Bayreuth Tigers sichern sich die Dienste von Olafr Schmidt

​Der neue Mann im Tor der Bayreuth Tigers ist Olafr Schmidt. Der 26-jährige Goalie wechselt vom EV Landshut nach Bayreuth und wir zukünftig das Tor in der Wagnerstad...

Vier weitere Abgänge
Krefeld Pinguine holen Sandro Mayr

​Sandro Mayr schließt sich ab der Saison 2022/23 den Krefeld Pinguinen an. Der 18- jährige Verteidiger wechselt aus der DNL-Mannschaft der Kölner Haie an die Westpar...