DEL2 Viertelfinale startet: Spannende Duelle im Kampf um den Titel und gegen den AbstiegBeginn der Endrunde in der DEL2

Das Duell EV Landshut gegen ESV Kaufbeuren zeichnet sich durch Nachspielzeit-Entscheidungen aus, mit EVL als stetigem Gewinner. Kaufbeuren zielt darauf ab, diese Serie im Viertelfinale zu beenden. (picture alliance / nordphoto GmbH / Hafner | nordphoto GmbH / Hafner)Das Duell EV Landshut gegen ESV Kaufbeuren zeichnet sich durch Nachspielzeit-Entscheidungen aus, mit EVL als stetigem Gewinner. Kaufbeuren zielt darauf ab, diese Serie im Viertelfinale zu beenden. (picture alliance / nordphoto GmbH / Hafner | nordphoto GmbH / Hafner)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine besondere Konstellation ergibt sich im Duell zwischen dem EV Landshut und dem ESV Kaufbeuren. Hier konnten fast alle Begegnungen erst nach der Verlängerung entschieden werden, mit dem EVL als durchgehendem Sieger. Kaufbeuren hingegen strebt danach, diese Serie im Viertelfinale zu durchbrechen.

Das Aufeinandertreffen zwischen Crimmitschau und Krefeld wird insbesondere durch die Torhüter geprägt. Oleg Shilin, der Torhüter des Jahres, steht Felix Bick gegenüber, der sogar eine leicht bessere Fangquote vorweisen kann. In den bisherigen Duellen hatte Krefeld die Oberhand und konnte alle Spiele gegen Crimmitschau für sich entscheiden.

Die Lausitzer Füchse haben sich nach zwei Siegen in der Verlängerung gegen Bad Nauheim einen Platz im Viertelfinale gesichert und treffen dort auf den Hauptrundenmeister Kassel. Das Team um Trainer Petteri Väkiparta sieht sich einem starken Gegner gegenüber, bei dem vor allem die Kaderbreite und der starke Angriff herausstechen. Im Gegensatz dazu hatte Weißwasser in der Offensive Schwächen gezeigt und die geringste Anzahl an Toren in der Hauptrunde erzielt. Dennoch konnte sich Goalie Jonas Stettmer als wichtige Stütze für die Füchse beweisen, während bei Kassel die Rückkehr von Brandon Maxwell nach Verletzung noch unsicher ist.

Die Ravensburg Towerstars, die ebenfalls über die Pre-Playoffs ins Viertelfinale einzogen, stehen Regensburg gegenüber. Trotz einer soliden Defensive der Regensburger müssen die Towerstars mit dem Ausfall wichtiger Spieler wie Julian Eichinger und Pawel Dronia sowie der Sperre von Nick Latta umgehen. Die Hoffnung liegt auf Sam Herr und Charlie Sarault, die ihre starke Leistung aus den Pre-Playoffs fortsetzen sollen.

Im Kampf um den Klassenerhalt stehen Bietigheim und Dresden vor großen Herausforderungen. Bietigheim muss in der ersten Playdown-Runde gegen Rosenheim antreten und dabei einen „0:2-Rückstand“ aufholen. Dresden sieht sich mit der Aufgabe konfrontiert, gegen Selb zu bestehen, wobei beide Teams jeweils nur eines ihrer letzten fünf Hauptrundenspiele gewinnen konnten. In diesen entscheidenden Runden ist somit sowohl für die Teams im Kampf um den Titel als auch für diejenigen im Kampf gegen den Abstieg höchste Spannung garantiert.

Die Viertelfinal-Begegnungen im Überblick:

Playoff-Viertelfinale
19.30 Uhr: Kassel – Weißwasser
19.30 Uhr: Crimmitschau – Krefeld
19.30 Uhr: Landshut – Kaufbeuren
20.00 Uhr: Regensburg – Ravensburg

Die Playdown-Partien im Überblick:

1. Playdown-Runde
19.30 Uhr: Rosenheim – Bietigheim
19.30 Uhr: Selb – Dresden


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...