DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger

Brandon Maxwell hatte alles im Blick: Die Kassel Huskies gewinnen das erste DEL2-Finalspiel gegen die Eisbären Regensburg. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)Brandon Maxwell hatte alles im Blick: Die Kassel Huskies gewinnen das erste DEL2-Finalspiel gegen die Eisbären Regensburg. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In den ersten Minuten wollten die Huskies den Regensburgern gleich den Schneid abkaufen und hielten das Tempo gewohnt hoch. EVR-Goalie Tom McCollum erwies sich einmal mehr als Turm in der Schlacht und ließ sich von der hervorragenden Stimmung nicht aus der Ruhe bringen. Er vereitelte zahlreiche Chancen der Hausherren und sah sein Team mit jeder Minute besser ins Spiel kommen. Plötzlich hatte auch Brandon Maxwell auf der Gegenseite viel Arbeit. Die beste Chance der Regensburger sollte Richard Divis haben. Der kam für den kurzfristig verhinderten Stürmer David Booth in die Partie, scheiterte aus kurzer Distanz aber an Maxwell. Auf der Gegenseite hatte McCollum Glück, dass der Innenpfosten für ihn rettete. Mit einem leistungsgerechten 0:0-Zwischenstand ging es in die erste Drittelpause.

Das Spiel blieb im zweiten Abschnitt auf einem hervorragenden Niveau und die Teams betrieben beste Werbung für den Eishockeysport. Es gab kaum Unterbrechungen und die 5700 Zuschauern sahen zwei Mannschaften, die mit unglaublichem Tempo agierten. Die Huskies hatten genau wie im ersten Drittel die besseren Torchancen, doch Tom McCollum war bei allen sich bietenden Gelegenheiten auf dem Posten. Erneut bleiben Tore Fehlanzeige und es ging spannungsgeladen in den letzten Abschnitt.

Selbst im dritten Drittel blieb das Spiel rasant und die Kassel Huskies konnten die von den Fans lang ersehnte Führung erzielten. Tom McCollum wollte den Puck hinter dem Tor stoppen, doch dieser sprang unglücklich von der Bande ab. Daraufhin produzierte der amerikanische Schlussmann einen Fehlpass und Rylan Schwartz bediente Ryan Olsen, der das 1:0 für die Hausherren markierte (51.). Die Eisbären gaben weiterhin alles und erwiesen sich als ebenbürtiger Gegner. Für dieses Engagement wurden sie in der 59. Minute belohnt. Andrew Yogan passte zu Abott Girduckis und der überwand Brandon Maxwell zum Ausgleich. Die Verlängerung musste also eine Entscheidung bringen.

Diese dauerte dann lediglich 50 Sekunden. Dann machten die Huskies den Deckel drauf, als Tom McCollum einen Schuss von Ryan Olsen durch die Schoner gleiten ließ. Am Sonntag haben die Eisbären dann ihrerseits die Chance, die Serie vor eigenem Publikum wieder auszugleichen.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
23-jähriger Defensivmann geht in zweite Saison in Deutschland
Selber Wölfe verlängern mit Colin Campbell

​Nachdem Colin Campbell in der zweiten Hälfte der vergangenen Saison zu den Porzellanstädtern stieß, schenken ihm die Verantwortlichen der Selber Wölfe auch in der S...

U21-Förderspieler kommt aus Nachwuchs des EV Landshut
Eispiraten Crimmitschau verpflichten DNL-Meister Till Michel

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere U21-Stelle im Kader für die Saison 2024/25 besetzen können und Till Michel unter Vertrag genommen. Der 20-jährige Ang...

22-jähriger Verteidiger kommt von Hannover Scorpions
Krefeld Pinguine nehmen Steven Raabe unter Vertrag

Die Krefeld Pinguins haben sich in der Vereidigung mit Steven Raabe verstärkt. ...

Junger Verteidiger kommt von Augsburger Panther
Niklas Länger wechselt zu den Blue Devils Weiden

Die Blue Devils Weiden verstärken sich für die kommende DEL2-Saison mit Niklas Länger. Der 23-jährige Verteidiger wechselt vom DEL-Klub Augsburger Panther nach Weide...

Zuletzt Cheftrainer der Lausitzer Füchse
Väkiparta wird neuer Assistenztrainer der Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben mit dem 46-jährigen Finnen Petteri Väkiparta einen erfahrenen Co-Trainer verpflichtet, der das Ziel des DEL-Aufstiegs entscheidend mit voran...

Wunschspieler kommt von DEL-Klub Nürnberg Ice Tigers
Dane Fox wird ein Dresdner Eislöwe

Mit Dane Fox haben sich die Verantwortlichen der Dresdner Eislöwen auf einen Vertrag bis April 2025 geeinigt. ...

Eeli Parviainen wird Co-Trainer und Matthias Nemec Goalie Coach
Trainerteam von Ravensburg für neue Saison komplett

Mit Eeli Parviainen als Co-Trainer sowie Matthias Nemec als Goalie Coach haben die Ravensburg Towerstars das Trainerteam um Cheftrainer Bohuslav Subr fixiert. Beide ...

33-jähriger Kanadier als Center und Flügelstürmer einsetzbar
David Morley verstärkt DEL2-Meister Regensburg

Die Eisbären Regensburg haben mit David Morley einen offensivstarken Spieler vom HC Pustertal verpflichtet....