DEL2 bastelt weiter an der ErfolgsstorySaisonfazit zur Saison 2015/2016

Die Kassel Huskies sind der neue Meister der DEL2 - Foto: Imago/HartenfelserDie Kassel Huskies sind der neue Meister der DEL2 - Foto: Imago/Hartenfelser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Pressemitteilung der DEL2 im Wortlaut:

Die DEL2 weiter im Aufwind: Auch im dritten Jahr ihrer Eigenständigkeit registriert das Eishockey-Unterhaus in Sachen Zuschauer-Attraktivität und medialer Verwertung neue Rekordzahlen. „Das bestätigt uns im eingeschlagenen Weg“, sagt DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch.

Insgesamt passierten 1.180.459 Millionen Fans die Stadion-Tore der 14 DEL2-Clubs. Damit wurde nicht nur zum zweiten Mal in Folge die Millionen-Marke gerissen, sondern der Rekord aus dem Vorjahr (1.142.221) noch einmal – wenngleich knapp – übertroffen.

„Dabei hat uns in dieser Saison natürlich das Dresdner Winter Game mit allein 32.000 Fans geholfen“, sagt Rudorisch. Zusammen mit den 2,7 Millionen Fans in der DEL, erlebten damit immerhin rund 3,85 Millionen Zuschauer deutsches Profi-Eishockey live in den Arenen mit.

Auch in Sachen Zuschauerschnitt legte die DEL2 zu: Durchschnittlich sahen immerhin 2.778 Fans jede der 425 DEL2-Partien (2014/15: 2.720). „Das ist natürlich auch Ausdruck der gewachsenen sportlichen Attraktivität“, sagt René Rudorisch und fügt an: „Die DEL2 arbeitet auf allen Ebenen sehr professionell und hat sich im Kreis der zweiten Teamsport-Ligen an der Spitze etabliert."

In einem dramatischen Finale sorgte der neue Meister Kassel Huskies, dass eine scheinbar eiserne DEL2-Regel nicht gebrochen wurde: noch nie konnte ein Meister seinen Titel erfolgreich verteidigen.

Das Duell zwischen den Schlittenhunden und dem entthronten Meister Bietigheim Steelers war nicht nur für René Rudorisch zugleich der „emotionale Höhepunkt einer tollen Saison“. Allein die Finalserie wollten über 20.000 Fans sehen, was einem durchaus DEL-reifen Schnitt von 5.035 Fans pro Partie entspricht.

Auch in Sachen medialer Verwertung ist die DEL2, so Rudorisch, „auf einem guten Weg“. Allein über eine Million Seitenaufrufe registrierte die Liga-Homepage während der 4 Finalspieltage. Insgesamt wurde die Webseite der DEL2 seit dem 1. März über neun Millionen Mal aufgerufen.

Mit SpradeTV verfügt die DEL2 mittlerweile über einen Medien-Partner, der an elf der 14 Standorte kostenpflichtige live-streamings anbietet. Im Schnitt schalteten sich pro Übertragung 350 Zuschauer in jede Übertragung.

Durchaus beeindruckend ist auch die Bilanz in Sachen Facebook: Als die DEL2 im September 2013 an den Start ging, hatte sie in diesem sozialen Netzwerk zusammen mit den Clubs noch 70.000 Fans, nun sind es 210.000!

René Rudorisch: „Die Entwicklung der DEL2 in den letzten Jahren verdient die Chance auch weiter unterstützt zu werden. Hierzu ist die sportliche Verzahnung mit der DEL in der Zukunft für die perspektivische Arbeit der Liga und Clubs unumgänglich.“


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...

Abschluss der Kaderplanungen
Daniel Schwaiger komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit der Verpflichtung von Daniel Schwaiger die Kaderplanungen der kommenden DEL2-Saison vorerst abgeschlossen. Der 20-jährige Vertei...

Shawn O‘Donnell stürmt für die Wölfe
Erfahrener Importspieler verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 34-jährigen Shawn O‘Donnell können die Wölfe auch ihren dritten Importspieler für die kommende Saison präsentieren. ...

Verteidiger Petteri Nikkilä neu im Team
Finnischer Meister von 2019 kommt zu den Bayreuth Tigers

​Die Bayreuth Tigers vollziehen einen Umbruch im Spielerkader. Nun stößt ein weiterer Neuzugang zum Team von Coach Robin Farkas. Mit Petteri Nikkilä kommt ein finnis...

Kanadischer Verteidiger besetzt zweite Importstelle
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Taylor Doherty

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getroffen und mit dem 31-jährigen Kanadier Taylor Doherty die zweite Kontingentstelle f...