Deggendorfer SC erzwingt siebtes Play-down-SpielEntscheidung erst am Dienstag in Freiburg

Jubelnde Deggendorfer (Foto: dpa/picture alliance)Jubelnde Deggendorfer (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Play-downs; 2. Runde:

Deggendorfer SC – EHC Freiburg 4:1 (1:1, 1:0, 2:0)

Play-down-Stand: 3:3

Der Deggendorfer SC hat ein siebtes und entscheidendes Spiel um den Klassenerhalt in der DEL2 erzwungen. Josh Brittain hatte die Hausherren vor 2253 Zuschauern in der elften Minute in Führung gebracht. Doch 74 Sekunden vor der ersten Pause glich Marc Wittfoth die Partie für Freiburg aus – in Unterzahl. Doch auch Deggendorf kam mit einem Mann weniger auf dem Eis gut zurecht und ging so in der 31. Minute durch Curtis Leinweber erneut in Führung. 31 Sekunden nach Beginn des Schlussabschnitts wies René Röthke seinem Team endgültig per Powerplay-Tor den Weg in Richtung Siegerstraße. In doppelter Überzahl legte Kyle Gibbons noch das 4:1 (55.) nach. Am Dienstag um 19.30 Uhr kommt es damit zum endgültigen Showdown um den Verbleib in der DEL2. Gespielt wird dann in Freiburg.



Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...