DEG-Topscorer Reid Gardiner nach Bad TölzKanadier ersetzt Shawn Weller als vierten Kontingentspieler

DEG-Topscorer Reid Gardiner wechselt nach Bad Tölz. (BLKAGNCY)DEG-Topscorer Reid Gardiner wechselt nach Bad Tölz. (BLKAGNCY)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wellers Abgang aus privaten Gründen habe sich bereits einige Wochen angedeutet, berichtet Christian Donbeck. „Die Auswahl war riesig groß. Wir hatten mehrere Kandidaten auf dem Tisch und haben den - für unsere Verhältnisse, auch wirtschaftlich gesehen - besten ausgewählt“, so der TEG-Geschäftsführer. Gardiner war vergangene Saison Topscorer der Düsseldorfer EG. Gemeinsam mit dem Tölzer Maximilian Kammerer und Kapitän Alex Barta bildetet er die erfolgreichste Sturmreihe der Rheinländer. Gardiner selbst kam auf elf Tore und 24 Vorlagen in 52 Spielen. „Ich denke, wir haben einen sehr guten Griff gemacht“, freut sich Donbeck.

Die Vita des 24-jährigen liest sich beeindruckend. In seiner letzten Saison bei den Prince Albert Raiders (WHL) kam er auf 92 Punkte in 71 Spielen. Während der Playoffs 2017 war der Rechtsschütze drittbester Scorer der gesamten Liga - obwohl sein Team im Halbfinale ausschied. Mit 28 Punkten in 17 Spielen landete er in der Scorerliste damals beispielsweise noch vor einem gewissen Matt Barzal, der nun eine der Stützen der New York Islanders in der NHL ist. „Ich denke ich bin ein intelligenter Spieler auf dem Eis. Ich fackle nicht lange und versuche so viel zu schießen, wie möglich“, so Gardiner über seinen Spielstil. Der Wechsel nach Europa im vergangenen Sommer habe ihn besonders aufgrund der neuen Erfahrung gereizt. Deutschland habe ihm sehr gut gefallen: „Zurück nach Deutschland zu kommen war mir wichtig. Mit so viel Unsicherheit durch die Corona Pandemie in der Welt aktuell und dem Sport im Allgemeinen war Bad Tölz eine sehr gute Option zu spielen“. Christian Donbeck lobte auch die Einstellung Gardiners zu seinem Beruf. „Beim ersten Gespräch war es dem Spieler völlig zweit- oder drittrangig, was er verdient. Er wollte unbedingt Eishockey spielen und kommen. Das war für ihn das Wichtigste. Das hat uns vom Charakter her natürlich sehr gut gefallen“, berichtet der Geschäftsführer. Gardiner bestätigt das ohne zu zögern: „Ich wollte einfach Eishockeyspielen und Bad Tölz klingt nach einem super Ort das zu tun. Ich freue mich sehr!“

Reid Gardiner wird mit der Rückennummer 14 spielen, allerdings noch nicht im Sonntagsspiel gegen den Deggendorfer SC. Gardiner kommt erst am Wochenende in Bad Tölz an, unter anderem aufgrund der Corona-Vorsichtsmaßnahmen ist ein Einsatz ausgeschlossen.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Früherer Trainer des Jahres kommt
Tim Kehler wird Trainer der Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben die vakante Position des Chefcoachs mit Tim Kehler besetzt. Der 50-jährige Kanadier bringt als einer der dienstältesten Trainer der ...

Torhüter kommt vom EV Landshut
Bayreuth Tigers sichern sich die Dienste von Olafr Schmidt

​Der neue Mann im Tor der Bayreuth Tigers ist Olafr Schmidt. Der 26-jährige Goalie wechselt vom EV Landshut nach Bayreuth und wir zukünftig das Tor in der Wagnerstad...

Vier weitere Abgänge
Krefeld Pinguine holen Sandro Mayr

​Sandro Mayr schließt sich ab der Saison 2022/23 den Krefeld Pinguinen an. Der 18- jährige Verteidiger wechselt aus der DNL-Mannschaft der Kölner Haie an die Westpar...

31-jähriger Center bleibt wichtiger Baustein
Brett Thompson verlängert bei den Selber Wölfen

​Brett Thompson hielt, was sich die Verantwortlichen mit seiner Verpflichtung vor der vergangenen Saison von ihm versprachen: Er war ein Leader im Team der Selber Wö...

Zwei Neue, eine Verlängerung
Anders und Gauch schließen sich den Lausitzer Füchsen an

​Die Lausitzer Füchse sichern sich ein weiteres Jahr die Dienste von Tim Detig. Der 20-jährige Angreifer kam 2020 von den Jungadlern Mannheim nach Weißwasser und ste...

Neuzugang aus Schwenningen
Maximilian Hadraschek verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Nachdem sich in den vergangenen Wochen der Fokus bei der Kaderzusammenstellung auf Vertragsverlängerungen gerichtet hatte, präsentieren die Ravensburg Towerstars nu...

Tscheche gewann zuletzt mit den Löwen Frankfurt die Zweitliga-Meisterschaft
Bo Subr wird neuer Cheftrainer der Kassel Huskies

Bohuslav, genannt Bo, Subr wird neuer Cheftrainer der Kassel Huskies. Der 41- jährige Tscheche wird in der kommenden Saison die Geschicke hinter der Kasseler Bande l...

33-Jähriger bekommt Dreijahresvertrag beim Zweitligisten
Marcel Müller kehrt zu den Krefeld Pinguinen zurück

​Ein weiterer Ex-Pinguin kann das „Ex“ wieder streichen. Stürmer Marcel Müller wechselt zur neuen Saison zurück zu den Krefeld Pinguinen. Der 33-Jährige erhält einen...

Seit Januar in der Verantwortung
Robin Farkas bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Ende Januar an den Roten Main gekommen stellte sich Trainer Robin Farkas der Herausforderung, mit den Bayreuth Tigers den Klassenerhalt in der DEL2 zu schaffen. Die...