David Hájek erhält Vertrag bis 1. Dezember Dresdner Eislöwen

David Hájek erhält Vertrag bis 1. Dezember David Hájek erhält Vertrag bis 1. Dezember
Lesedauer: ca. 1 Minute

"Mit den Vorbereitungsspielen gegen die Eisbären Berlin, Litoměřice und Most und damit verbundenen Becherspenden in Höhe von 1191,00 Euro haben die Fans der Dresdner Eislöwen selbst die Fortführung der erfolgreichen Becheraktion festgelegt. Wir hatten in den vergangenen Tagen konstruktive Gespräche mit der Geschäftsführung und Cheftrainer Thomas Popiesch", sagt Fanrat-Sprecher Lars Stohmann und fügt hinzu: „Aufgrund der dünnen Personaldecke hinsichtlich der Verteidigung haben wir uns einstimmig entschlossen den Fanspieler der vergangenen Saison, David Hájek, auch diese Saison wieder finanziell zu unterstützen. Wichtig war uns, dass das Verhältnis zwischen Preis und Leistung stimmt und der Spieler jetzt nahtlos in den Spielbetrieb einsteigen kann. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen bisherigen Unterstützern dieser beispiellosen Fanaktion."

David Hájek begann seine Karriere in seiner Heimatstadt Chomutov. Als 17-jähriges Nachwuchstalent schaffte er den Sprung in die U18-Auswahl der Tschechischen Republik, mit der er 1998 an der Europameisterschaft teilnahm. Im folgenden Jahr stand er im Kader der U20-Auswahl. Nach Beginn seiner Profikarriere beim KLH Chomutov spielte Hájek unter anderem für die tschechischen Klubs HC Kladno und HC Karlovy Vary, bevor er in der Saison 2010/11 zum HC Slovan Bratislava in die Slowakische Extraliga wechselte. Bevor Hájek im Sommer 2012 nach Dresden wechselte, war er für Orli Znojmo aktiv.

„Wir freuen uns über die Abwehr-Verstärkung. David hat während der Vorbereitung die ganze Zeit zu meinen Wunschkandidaten gehört, war mit Blick auf das Sanierungskonzept für uns allerdings nicht über eine gesamte Saison finanzierbar. Dass unsere Fans ein weiteres Mal die Bereitschaft gezeigt haben, mit der Pfandbecheraktion einen Spieler zu unterstützen, zeigt wie einmalig unsere Anhänger sind", sagt Eislöwen-Trainer Thomas Popiesch und fügt hinzu: „David hat in der letzten Saison gezeigt, welche Fähigkeiten er hat. Er gibt unserer Abwehr nicht nur Stabilität, sondern kurbelt auch immer wieder das Offensivspiel an."

„Ich bin sehr froh, dass sich für mich eine Möglichkeit ergeben hat, um weiter in Dresden zu spielen. Der Sommer war für mich aufgrund der Ungewissheit nicht immer leicht. Umso motivierter bin ich auf jetzt mit Blick auf den heutigen Saisonstart. Ich habe den Club, die Fans und die Stadt absolut ins Herz geschlossen und freue mich auch die gemeinsame Spielzeit", sagt David Hájek.

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Trikotübergabe beim DEL2-Spiel gegen Landshut
Nikolas Linsenmaier knackt 500-Spiele-Marke für den EHC Freiburg

​Das Eishockey in Freiburg ist seit vielen Jahren ganz besonders auch mit seinem Namen verbunden: Am 19. August 1993 erblickte Nikolas Linsenmaier in Freiburg das Li...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
7 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
2 : 7
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
8 : 5
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
6 : 3
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Donnerstag 04.03.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2