David Cespiva bleibt ein LöweLöwen Frankfurt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der gebürtige Duisburger wechselte vor der Saison 2013/2014 vom EHC München zu den Löwen Frankfurt und etablierte sich auf Anhieb als eine wichtige Stütze im Defensivverbund. Auch am Aufstieg in die DEL2 hatte die Nummer 49 maßgeblichen Anteil.

Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz: „David ist ein zuverlässiger Spieler, der der Mannschaft die nötige Stabilität in der Defensive gibt, und auch immer wieder vorne Akzente setzen kann. In den vergangenen zwei Spielzeiten hat er sich zu einem Führungsspieler entwickelt, der für die Mannschaft auf dem Eis und in der Kabine sehr wichtig ist. Überdies können sich seine Statistiken sehen lassen und auch menschlich schätzen wir David sehr.“

Auch David Cespiva freut sich über die Vertragsverlängerung: Ich bin glücklich, auch kommende Saison meine Schlittschuhe für die Löwen zu schnüren. Ich sehe noch viel Entwicklungspotenzial in der Mannschaft und bin davon überzeugt, dass wir schon in den diesjährigen Playoffs eine gute Figur abgeben werden. Darüber hinaus fühle ich mich in Frankfurt sehr wohl – wir arbeiten hier in einem tollen Umfeld und haben die besten Voraussetzungen um erfolgreich auf dem Eis zu sein.“

In bislang 102 Spielen für die Löwen Frankfurt kam der Verteidiger auf 76 Scorerpunkte.