Das Auf und Ab geht in die nächste Runde - 1:3 gegen Dresden

Regensburg: Eisbären scheitern an Rostislav HaasRegensburg: Eisbären scheitern an Rostislav Haas
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Es war ein rabenschwarzer Eishockeyabend für alle Eisbärenfans, die

beim Heimspiel gegen Dresden den Weg ins Stadion fanden. Nach einem

erfolgreichen Sechs-Punkte Wochenende, zeigten sich die Schützlinge von

Eisbärentrainer Peter Draisaitl erneut von ihrer schlechtesten Seite.

Ohne Herz und scheinbar völlig gehemmt präsentierte man sich von Anfang

an gegen die cleveren Eislöwen. Und das, obwohl die Dresdner es den

Hausherren durchaus leicht machten, schnell in Führung zu gehen. Allein

fünf Strafzeiten kassierten die Sachsen im Laufe der Partie wegen

Spielverzögerung, als sie den Puck übers Plexiglas beförderten. Doch

auch die vielen Überzahlmöglichkeiten brachten keine Ordnung ins

Regensburger Spiel. Selbst beim Spiel fünf gegen drei gelang den

Eisbären kaum ein Torschuss auf den sicheren Norbert Pascha im Dresdner

Gehäuse.


Allein im ersten Drittel stand man beinahe acht Minuten mit einem Mann

mehr auf dem Eis. Torschüsse der Eisbären gab es dagegen nur selten zu

verzeichnen. Zu umständlich spielten die Hausherren, zu geschickt

verteidigten die Gäste. Besonders Jason Miller steht im Mittelpunkt der

Kritik. Der einstige Topscorer scheint meilenweit von seiner Normalform

entfernt. Neuzugang Brandon Dietrich konnte erwartungsgemäß zu diesem

frühen Zeitpunkt noch keine Akzente setzen und auch Niklas Hede wird

nach seiner Verletzungspause noch einige Spiele um Anschluss ringen.

Mit einem aus Eisbärensicht enttäuschenden Zwischenstand von 0:0 ging

es dann auch in die erste Drittelpause.


Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff stellten die Gäste die Weichen auf

Sieg. Sebastian Klenner nutzte einen Fehler von Regensburgs Goalie

Lukas Lang zum 1:0. In der 37. Minute leistete der junge Goalie erneut

Schützenhilfe, als er einen Schuss nicht festhalten konnte. Robert

Brezina ließ sich nicht lange bitten und spitzelte die Scheibe zwischen

den Füßen von Lang hindurch. Ein gellendes Pfeifkonzert war daraufhin

in der Donau Arena zu vernehmen.


Im Schlussabschnitt bemühten sich die Gastgeber zumindest um

Ergebniskosmetik. Wieder hatte man die Möglichkeit bei einer beinahe

zweiminütigen fünf gegen drei Situation zum Anschlusstreffer zu kommen.

Doch kaum waren die Gäste komplett, sorgte David Musial mit seinem 3:0

in der 49. Minute für die Vorentscheidung. Brent Gauvreau`s 1:3 in der

56. Minute konnte die erhitzten Gemüter auf den Tribünen auch nicht

mehr beruhigen. Ein unerwarteter Auswärtssieg am Sonntag in

Schwenningen wäre nach dieser blamablen Vorstellung sicherlich Gold

wert. Nach Spielende gaben die Eisbären noch einen weiteren Neuzugang

bekannt. Torhüter Patrick Couture verstärkt ab sofort die Regensburger.

Der Goalie wird zunächst mit einem befristeten TryOut-Vertrag bis zum

10. Januar 2007 ausgestattet.


Von Michael Pohl



Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...

Neuer Torhüter kommt aus der DEL – Luka Gračnar verlässt den Club
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ilya Sharipov

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine richtungsweisende Entscheidung in der Kaderplanung für die Saison 2022/23 getroffen. Torhüter Ilya Sharipov wechselt von den ...

Stürmer kam vor den Play-offs aus Weiden
Ravensburg Towerstars verlängern mit Nick Latta

​Der kurz vor den Playoffs der vergangenen Saison aus Weiden nach Ravensburg gewechselte Nick Latta wird auch in der kommenden Saison für die Towerstars stürmen. ...

Der erste Kontingentspieler bei den Niederbayern ist fix
Brett Cameron stürmt künftig für den EV Landshut

Der EV Landshut werkelt weiter an seinem Kader für die neue Saison und hat den ersten Kontingentspieler unter Vertrag genommen. Der 32-jährige Kanadier Brett Cameron...

Justin van der Ven unterschreibt für drei Jahre
Krefeld Pinguine holen DNL-Topscorer

​Die Krefeld Pinguine haben sich die Dienste des Nachwuchs-Talents Justin van der Ven von der DNL-Mannschaft der Kölner Haie gesichert. Der 19-jährige Niederländer, ...

Eigengewächs geht in sein drittes Profi-Jahr
Max Oswald bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit Max Oswald bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler, der aus dem eigenen Nachwuchs entstammt, treu. Der 21 Jahre alte Stürmer geht nun in seine dritte vol...

Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....

51-Jähriger hört als Spieler auf
Esbjörn Hofverberg wird Co-Trainer bei den Eispiraten Crimmitschau

​Eispiraten-Legende wird Teil des Trainerstabs Esbjörn Hofverberg kehrt zu den Eispiraten Crimmitschau zurück! Allerdings nicht als Spieler, sondern als Assistenztra...