Dan Hacker kommt vom HIFK Helsinki

Der SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlosDer SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlos
Lesedauer: ca. 1 Minute

Aus der

höchsten finnischen Spielklasse in die 2. Eishockey-Bundesliga: Die Schwenninger

Wild Wings haben den US-Amerikaner Dan Hacker verpflichtet. Der Center wechselt

vom HIFK Helsinki nach Villingen-Schwenningen. Der im kalifornischen El Centro

geborene Linksschütze spielte davor für die finnischen Teams Lappeenranta und

Ilves Tampere. Vor seiner Zeit in Europa absolvierte der 27-Jährige eine Saison

für die Iowa Stars in der AHL.

SERC-Manager Stefan Wagner sagt über den 1,82 Meter großen Dan

Hacker:„Dan wird uns mit seiner Schnelligkeit sehr weiterhelfen. Nach heutigem

Stand planen wir ihn als Partner für Jason Pinizzotto ein“. Axel Kammerer, neuer

Trainer des SERC, ergänzt: „Er ist als Zwei-Wege-Stürmer in allen Situationen,

wie Überzahl und Unterzahl auf dem Eis einsetzbar.“ Damit sind bei der Mannschaft aus Villingen-Schwenningen alle

Kontingentplätze im Sturm belegt. Die letzte Ausländerlizenz wird für einen

Allround-Verteidiger aufgehoben.  

Eine

Terminänderung betrifft das Vorbereitungsspiel der Wild Wings bei Schweizer Club

SC Langenthal. Auf Wunsch der Gastgeber spielt der SERC nun am Donnerstag,

03.09. um 20. Uhr in Langenthal.

Leistungsträger bleibt zwei weitere Jahre
Dominic Walsh verlängert bei den Eispiraten Crimmtschau

​Nach Patrick Klöpper, Patrick Pohl und Vincent Schlenker hat auch Dominic Walsh seinen Vertrag bei den Eispiraten Crimmitschau verlängert. Der 29-jährige Stürmer, d...

Wichtige Spieler in der Verteidigung
Maschmeyer und Götz verlängern bei den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können zwei weitere Vertragsverlängerungen für die kommende Saison 2019/20 vermelden. Die beiden Verteidiger Brock Maschmeyer und Marcus Götz...

Spiel 3 ein Schlüsselspiel
Bayreuth Tigers wollen den nächsten Schritt

Mit 2-0 nach Siegen führt man in der ersten Playdown-Serie gegen den Deggendorfer SC aber man stellt sich im Lager der Oberfranken auch darauf ein, dass die Niederba...

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

3:1 im ersten Viertelfinalspiel
Löwen Frankfurt siegen zum Stelldichein gegen Eispiraten Crimmitschau

​Im ersten Play-off-Heimspiel am Freitagabend siegen die Frankfurter Löwen über die Crimmitschauer Gäste mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) nach Toren von Max Faber, Carter Pro...

Play-off-Viertelfinale und Play-downs in der DEL2
ESVK siegt in der 107. Minute – in Bayreuth dauert die Overtime nur 56 Sekunden

​In der DEL2 haben am Freitagabend das Play-off-Viertelfinale und die erste Play-down-Runde um den Klassenerhalt begonnen. So lief es. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!