Crimmitschau-Schock: Eispirat Bernhard Keil hört auf Den 25-jährigen Ex-DEL-Profi plagen gesundheitliche Probleme

Ex-DEL-Crack Bernhard Keil muss seine Profi-Karriere mit nur 25 Jahren beenden.  (picture alliance/Fotostand)Ex-DEL-Crack Bernhard Keil muss seine Profi-Karriere mit nur 25 Jahren beenden. (picture alliance/Fotostand)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eispiraten-Stürmer Bernhard Keil kann seine Laufbahn als Eishockey-Profi aufgrund von gesundheitlichen Problemen nicht fortsetzen! Aufgrund dieser Tatsache haben sich sowohl Keil als auch die Eispiraten Crimmitschau für die Auflösung seines Vertrages entschieden. Der Offensivmann wird künftig für die Landesliga-Mannschaft des ERSC Amberg spielen und abtrainieren, bei welchen die Belastungen deutlich geringer sind, als bei einem DEL2-Klub. Am 8. Dezember, zum Heimspiel gegen die Bietigheim Steelers, wird der 25-Jährige offiziell verabschiedet. Über die gesundheitliche Einschränkung von Bernhard Keil werden die Westsachsen zudem keine weiteren Aussagen treffen.

Bernhard Keil wechselte 2015 von Schwenningen nach Crimmitschau. In 77 Pflichtspielen für die Westsachsen erzielte der Angreifer 31 Tore und gab zudem 28 Assists. Während seiner Zeit bei den Pleißestädtern hatte der Rechtsschütze allerdings immer wieder mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen. Zuletzt bremste ihn eine Leistenzerrung aus. „Wir sind sehr bestürzt und traurig, dass Bernhard in diesem jungen Alter seine Karriere nicht fortsetzen kann. Er war immer ein positiver Typ und ein wichtiger Spieler für unsere Mannschaft. Er hat viele wichtige Tore geschossen und ist auf dem Eis immer dahin gegangen, wo es auch Mal wehtut. Wir werden ihm in dieser schwierigen Zeit zur Seite stehen und versuchen zu helfen, wo wir nur können“, so Jörg Buschmann, Geschäftsführer der Eispiraten Crimmitschau. „Es war natürlich ein großer Schock. Eishockey war immer mein Leben gewesen. Ich bin mit diesem Sport groß geworden. Jetzt ist auf einem Schlag alles weg! Aber es muss weiter gehen und ich muss aus dieser Situation das Beste machen. Ich schaue trotzdem auf eine schöne Zeit in Crimmitschau zurück und werde mit der Stadt und dem Klub immer verbunden bleiben“, betonte Bernhard Keil, der in der DEL neben Schweningen für den EHC Red Bull München und vor allem die Straubing Tigers die Schlittschuhe schnürte.  


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
24-jähriger polnischer Nationalstürmer
Selber Wölfe verpflichten Adam Kiedewicz

Mit Adam Kiedewicz holen sich die Selber Wölfe einen Stürmer in den Kader, der in Köln und Krefeld eine hervorragende Ausbildung genossen hat und in den vergangenen ...

23-jähriger Verteidiger bringt Erfahrung von 161 DEL-Spielen mit
Philipp Mass wechselt von Nürnberg nach Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars haben mit Philipp Mass einen talentierten und trotz junger Jahre bereits erfahrenen Verteidiger verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt vom D...

Vertragsverlängerungern mit Youngsters Tschwanow und Pankraz
Kassel Huskies treiben Kaderplanungen weiter voran

Neben weiteren Abgängen haben die Kassel Huskies die Verträge mit Stürmer Oleg Tschwanow und Torhüter Alexander Pankraz verlängert....

Auch Rosenheim und Landshut unter den Bewerbern
Fünf DEL2-Teams reichen Unterlagen für Aufstieg in die DEL ein

Neben den Kassel Huskies, Krefeld Pinguinen und Dresdner Eislöwen haben sich der EV Landshut und die Starbulls Rosenheim für einen möglichen Aufstieg in die DEL bewo...

Routinier bleibt
Chad Bassen stürmt weiter für die Selber Wölfe

​In der laufenden vergangenen Saison verpflichteten die Selber Wölfe Chad Bassen nach, um verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren zu können. Trotz seines fortgesch...

34-jähriger Leistungsträger bleibt bis 2025
Vertragsverlängerung für Saponari in Crimmitschau

Der Deutsch-Amerikaner Saponari soll in der Saison 2024/25 eine Schlüsselfigur bei den Eispiraten Crimmitschau sein....

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 2
René Rudorisch: Jeder Club mit geschlossener Halle kann nun aufsteigen

​Hallo Herr Rudorisch, im ersten Teil unseres Gespräches haben wir die abgelaufene Saison beleuchtet, heute geht es um die neue Spielzeit, die im September startet. ...

Dritte Spielzeit für den 20-Jährigen bei den Towerstars
Tim Gorgenländer bleibt in Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars konnten mit Stürmer Tim Gorgenländer den Vertrag für die kommende Saison verlängern und treiben so die Kaderplanungen für die neue Spielzei...