Crimmitschau holt Schönmoser

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Eispiraten Crimmitschau haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Mit Christian Schönmoser wurde ein siebenter Verteidiger unter Vertrag genommen und wird bereits beim Auswärtsspiel gegen den SC Riessersee, seinem Heimatverein, für die Westsachsen auflaufen.

Nach der Verletzung von Christoph Klotz entschieden sich die Verantwortlichen auch im Defensivbereich tätig zu werden. Fündig wurde man bei der Suche bei dem 28-jährigen Verteidiger, der in Garmisch-Partenkirchen geboren wurde. Immerhin 6 Jahre DEL weißt Schönmosers Statistik auf. In den letzten beiden Jahren spielte der Bayer erfolgreich beim SC Bietigheim-Bissingen, konnte sich dort jedoch nicht auf einen aktuellen Vertrag einigen.

Damit stabilisieren die Eispiraten mit sieben eigenen Vertragsspielern, dem Nachwuchstalent Roy Hähnlein und den beiden möglichen Förderlizenzspielern Markus Gleich und Thomas Gödtel personell auch den Defensivbereich. Zuletzt hatten die Eispiraten ihren Angriff mit dem Kanadier Rustyn Dolyny verstärkt.