Crimmitschau gewinnt spannendes DerbyDEL2 kompakt

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Dresdner Eislöwen – Eispiraten Crimmitschau 3:4 (1:1, 0:1, 2:2)

4412 Zuschauer sahen das sächsische Derby – damit war die Arena in Dresden ausverkauft. Im Kampf um Platz sechs und damit die direkte Play-off-Qualifikation erlitten die Eislöwen allerdings einen Rückschlag. Nach zweimaligem Rückstand brachte Dominik Grafenthin die Hausherren erstmals in Führung (48.). Doch zwei Powerplay-Tore brachten Crimmitschau den im Kampf um Platz zehn so richtigen Sieg, den letztlich Olli Julkunen (52.) und Vincent Schlenker (53.) herausschossen.

Tore: 0:1 (2:36) Alexander Höller (André Schietzold , John Tripp), 1:1 (19:07) Arturs Kruminsch (Dominik Grafenthin), 1:2 (26:14) Olli Julkunen (André Schietzold , Patrick Pohl), 2:2 (41:28) Marius Garten (Arturs Kruminsch , Teemu Rinkinen), 3:2 (47:11) Dominik Grafenthin (Jeffrey Szwez , Arturs Kruminsch), 3:3 (51:50) Olli Julkunen (Eric Lampe , André Schietzold/5-4), 3:4 (53:32) Vincent Schlenker (Ty Wishart , Christoph Kabitzky/5-4). Strafen: Dresden 8, Crimmitschau 8 + 10 (Patrick Pohl). Zuschauer: 4.412.

Bietigheim Steelers – Ravensburg Towerstars 3:1 (1:0, 1:1, 1:0)

Der Tabellenführer setzte sich auch gegen den Tabellenfünften aus Ravensburg durch. Dabei mussten die Steelers auf einige wichtige Spieler verzichten – nur 14 Feldspieler konnten die Hausherren aufbieten. Brian Roloff glich die Steelers-Führung von Dominic Auger zwar aus, doch Dennis Palka und nochmal Auger entschieden die Partie gegen die Towerstars, die ebenfalls Verletzungen zu beklagen hatten.

Tore: 1:0 (18:40) Dominic Auger (Justin Kelly , Robin Just/5-3), 1:1 (22:47) Brian Roloff (Austin Smith , Alexander Dück), 2:1 (23:32) Dennis Palka (Justin Kelly , Max Prommersberger), 3:1 (46:15) Dominic Auger (Bastian Steingroß , Jason Pinizzotto). Strafen: Bietigheim 16, Ravensburg 18. Zuschauer: 3.763.

Fischtown Pinguins Bremerhaven – SC Riessersee 4:1 (1:0, 1:1, 2:0)

Der Tabellenzweiten aus Bremerhaven hat die Punkte 97 bis 99 eingefahren und bleibt damit den Steelers auf den Fersen. Zuletzt mussten die Pinguine zwei Niederlagen hinnehmen, zeigten sich nun aber klar verbessert.

Tore: 1:0 (12:16) Radek Havel (Maximilian Schaludek , Patrick Klöpper), 2:0 (21:31) Radek Havel (David Stieler , Andrei Teljukin/5-4), 2:1 (25:55) Mark Heatley (Penalty), 3:1 (45:03) Cody Lampl (Gabe Guentzel , David Zucker), 4:1 (55:30) Tim Miller (Dominik Tiffels). Strafen: Bremerhaven 6, Riessersee 10. Zuschauer: 4.379.

EC Bad Nauheim – Starbulls Rosenheim 4:5 (2:1, 1:2, 1:1, 0:1) n.P.

2:0, 3:2, 4:3 – die Roten Teufel legten in dieser Partie immer vor, doch den Zwei-Punkte-Sieg sicherten sich die Rosenheimer im Penaltyschießen. Für die Starbulls ein wichtiger Erfolg; der Rückstand auf Rang sechs beträgt aktuell vier Punkte. Ärgerlich für Bad Nauheim: Das war nun schon die dritte Heimniederlage in Folge.

Tore: 1:0 (6:28) Nick Dineen (Dusan Frosch , Dustin Cameron), 2:0 (7:16) Dustin Cameron (Harald Lange , Dusan Frosch), 2:1 (11:32) Tyler McNeely (Max Renner , Stefan Loibl/5-4), 2:2 (24:29) C.J. Stretch (Peter Lindlbauer , Josef Frank/5-3), 3:2 (28:10) Dustin Cameron (Dusan Frosch , Henri Laurila), 3:3 (32:18) Wade MacLeod (Peter Lindlbauer , Dominik Daxlberger/5-4), 4:3 (49:03) Kyle Helms (Patrick Strauch , Jonas Gerstung/4-5), 4:4 (49:49) Tyler McNeely (David Vallorani , Max Renner/5-4), 4:5 (65:00) Wade MacLeod (entscheidender Penalty). Strafen: Bad Nauheim 10 + 5 + Spieldauer (Dusan Frosch), Rosenheim 10 + 10 (C.J. Stretch). Zuschauer: 2.528.

Lausitzer Füchse – Heilbronner Falken 3:1 (2:0, 1:1, 0:0)

Weißwasser zeigt sich im Rennen um Rang zehn in guter Form. Der Sieg gegen das Schlusslicht war nun schon der dritte in den letzten vier Spielen. Die Falken bekommen aber auch weiterhin nicht die Kurve.

Tore: 1:0 (1:27) Darren Haydar (Ken Magowan , Patrik Parkkonen), 2:0 (11:39) Dennis Swinnen (Roberto Geiseler , Elia Ostwald), 2:1 (21:43) Richard Gelke (Marvin Krüger , Adam Brace), 3:1 (32:40) Thomas Götz (Andre Mücke , Elia Ostwald). Strafen: Weißwasser 4, Heilbronn 8. Zuschauer: 2.157.

ESV Kaufbeuren – Löwen Frankfurt 1:3 (0:2, 1:1, 0:0)

Richard Mueller war der Matchwinner der Löwen; er brachte Frankfurt in der achten und elften Minute mit 2:0 in Führung. Nachdem Nick Mazzolini auf 3:0 erhöht hatte, gelang Daniel Menge nur noch das 1:3 für den ESVK.

Tore: 0:1 (7:25) Richard Mueller (Patrik Vogl , Nils Liesegang), 0:2 (10:39) Richard Mueller (Nick Mazzolini , Nils Liesegang/5-4), 0:3 (26:30) Nick Mazzolini, 1:3 (32:27) Daniel Menge (Chris St. Jacques). Strafen: Kaufbeuren 2, Frankfurt 6. Zuschauer: 1.561

EHC Freiburg – EC Kassel Huskies 3:2 (1:0, 2:2, 0:0)

Der Neuling aus dem Breisgau hatte sich Revanche vorgenommen – und das auch geschafft. Als es diese Paarung am 30. Dezember schon einmal gab, mussten die Freiburger nach einer 0:9-Packung vom Eis schleichen. Nun aber setzte sich der EHC gegen den Tabellendritten durch, nachdem das Team sogar schon mit 3:0 geführt hatte. Kassel stellte den Anschluss in der 38. Minute durch einen Doppelschlag innerhalb von 16 Sekunden her, doch Freiburg verteidigte den Sieg.

Tore: 1:0 (0:23) David Vrbata (Nikolas Linsenmaier , Tobias Kunz), 2:0 (24:13) Nikolas Linsenmaier (David Vrbata , Tobias Kunz), 3:0 (25:53) Marc Wittfoth (Petr Haluza , Lutz Kästle), 3:1 (37:42) Jean-Michel Daoust (Marco Müller , Thomas Merl), 3:2 (37:58) Jamie MacQueen (Taylor Carnevale , Braden Pimm). Strafen: Freiburg 6, Kassel 8. Zuschauer: 2.213.

Entscheidung fiel erst zwölf Sekunden vor Schluss
Bietigheim Steelers gewinnen Spitzenspiel bei den Kassel Huskies

Zum zweiten Spitzenspiel innerhalb von fünf Tagen waren am ungewohnten Montagabend die Bietigheim Steelers zu Gast in der Eissporthalle am Auestadion. Die Ellentaler...

DEL2 am Montag – Bietigheim gewinnt Spitzenspiel in Kassel
EHC Freiburg siegt in letzter Sekunde gegen den EC Bad Nauheim

​Der ESV Kaufbeuren und die Tölzer Löwen setzten ihre Erfolgsserien in der DEL2 fort, während der EV Landshut einmal mehr das Nachsehen hatte. Die Bayreuth Tigers, H...

Wichtiger Sieg im Kampf um Platz acht
Heilbronner Falken besiegen dezimierte Dresdner Eislöwen

Die Heilbronner Falken wahren ihre Chancen auf Platz acht in der DEL2 und schlugen am Montagabend nach engagiertem Spiel die Dresdner Eislöwen verdient mit 3:1. Für ...

17-Jähriger bekommt Fördervertrag
Niklas Hörmann ist der erste Tölzer Löwe für 2021/22

​Das ist auch ein Zeichen für die Ausrichtung der Tölzer Löwen: Niklas Hörmann, gebürtiger Tölzer, ist der erste Spieler, der einen neuen Vertrag für die kommenden J...

Aus fünf Toren Rückstand wurden drei Treffer Vorsprung
Freiburger Wölfe feiern Riesen-Comeback gegen die Dresdner Eislöwen

Die Wölfe aus Freiburg bewiesen am Samstagabend riesige Comeback-Qualitäten und schlugen die Dresdner Eislöwen nach einem 1:6-Rückstand noch mit 9:6. Bei den Sachsen...

DEL 2 am Samstag - irre Aufholjagden
EHC Freiburg und Bietigheim Steelers setzen sich mit tollem Endspurt durch

Schon am Nachmittag startete das bayerische Duell der Tölzer Löwen gegen den EV Landshut. Eine enorme Aufholjagd der Freiburger Wölfe und der Bietigheim Steelers mac...

Spitzenreiter lässt federn
ESV Kaufbeuren schlägt die Kassel Huskies

Zu ungewohnter Zeit gastierte der Spitzenreiter der DEL2 aus Nordhessen in der erdgas-schwaben-arena. Die Gäste reisten mit Rückenwind aus dem Sieg im Hessenderby ge...

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
3 : 1
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
1 : 4
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
5 : 4
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
2 : 3
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
3 : 1
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
3 : 5
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
3 : 2
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2