Crimmitschau gewinnt – Rosenheim droht der AbstiegDEL2 kompakt

Bernhard Keil erzielte den Siegtreffer für die Eispiraten Crimmitschau. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Bernhard Keil erzielte den Siegtreffer für die Eispiraten Crimmitschau. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Play-downs, 2. Runde:

Starbulls Rosenheim – Eispiraten Crimmitschau 3:4 (1:2, 2:1, 0:0, 0:1) n.V.
Play-down-Stand: 2:3

Nun können die Westsachsen durch einen Heimsieg am Dienstag den Klassenerhalt in der DEL2 perfekt machen; die Starbulls dagegen braucht einen Sieg um ein siebtes Spiel am Gründonnerstag in Rosenheim zu erzwingen. Früh war klar, dass es für die Gastgeber erneut schwierig wird: Vincent Schlenker und André Schietzold brachten die Eispiraten zweimal in Führung; der zwischenzeitliche Ausgleich gelang Tyler Scofield, dem auch das 2:2 im zweiten Abschnitt gelang, ehe Rosenheim erstmals durch Tyler McNeely in Führung ging. Doch Patrick Pohl traf in der 38. Minute zum 3:3. Dabei blieb es bis zum Ende der regulären Spielzeit. Nach 59 Sekunden in der Overtime entschied Bernhard Keil die Partie für die Eispiraten.