Craig Streu wird Cheftrainer der Selber WölfeZuletzt Co-Trainer bei DEL-Meister Eisbären Berlin

Craig Streu ist der Trainer der Selber Wölfe. (Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)Craig Streu ist der Trainer der Selber Wölfe. (Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Selber Wölfe sind auf der Suche nach ihrem neuen Headcoach fündig geworden: Mit Craig Streu kommt ein erfahrener und überaus erfolgreicher Trainer nach Selb, der junge Talente entwickeln kann. Der 55-Jährige wechselt als amtierender DEL-Meister nach Selb, ist der Wunschkandidat der Wölfe-Verantwortlichen und soll die nächsten Jahre zusammen mit Co-Trainer Lanny Gare einen maßgeblichen Anteil an der positiven Entwicklung des DEL2-Standorts beitragen.

Der gebürtige Kanadier Craig Streu kam in der Saison 1993/1994 als Spieler nach Deutschland. Über Grefrath und Amberg gelang dem Mittelstürmer für eine Spielzeit der Sprung in die DEL zu den Augsburger Panthern, ehe er im Anschluss für zehn Jahre sehr erfolgreich in der 2. Bundesliga (jetzt DEL2) agierte. Ein Highlight in der Spielerkarriere des Rechtsschützen war die Teilnahme an der B-WM 1999: Hier erzielte Craig Streu in sieben Spielen zwei Treffer und steuerte eine Vorlage für die deutsche Nationalmannschaft bei.

Seine Trainerkarriere startete Craig Streu in Bremerhaven. Für die Norddeutschen war der „Professor“ – wie er in Bremerhaven genannt wird - zuvor acht Jahre als Spieler aufgelaufen und hat sich an der Nordseeküste eine Art Legendenstatus erarbeitet. Über Hannover und Passau führte den Deutsch-Kanadier der Weg weiter ins österreichische St. Pölten, wo er drei Jahre als Nachwuchstrainer fungierte und sich nun auf der Trainerposition mit jemanden duellierte, dem er zuvor schon viele Jahre als Spieler auf dem Eis gegenüberstand: „Ich kenne Craig Streu schon sehr lange. Zuerst haben wir beinahe 10 Jahre gegeneinander gespielt und anschließend haben sich unsere Wege als Trainer wieder gekreuzt. In dieser Zeit lernte ich Craigs Charakter kennen und weiß daher, was für ein Typ Mensch er ist. Deshalb war für mich von Anfang an klar, dass er auf jeden Fall ein passender Kandidat für uns ist“, weiß Wölfe-Geschäftsführer Sven Gerike zu berichten. Anschließend zog es den gebürtigen Kanadier wieder zurück nach Deutschland, wo er als Head-Coach das Oberliga-Team in Neuwied übernahm. Ein weiteres Engagement in Rheinland-Pfalz wurde durch die finanzielle Pleite des EHC jäh beendet und so führte das Schicksal Craig Streu und Serge Aubin zusammen: Zunächst zwei Jahre bei den Vienna Capitals in der EBEL, im Anschluss eine Saison bei den ZSC Lions in der höchsten Spielklasse der Schweiz und zuletzt fünf Spielzeiten bei den Eisbären Berlin arbeiteten die beiden überaus erfolgreich als Trainerteam zusammen und führten die Vienna Capitals 2017 sowie die Eisbären Berlin in den Jahren 2021, 2022 und 2024 jeweils zur Meisterschaft.

„Für Craig Streu haben sehr viele Punkte gesprochen“, nimmt lässt Wölfe-Geschäftsführer Sven Gerike in den Auswahlprozess blicken, der in den letzten Wochen bei den Porzellanstädtern stattgefunden hat. „Wir hatten wirklich eine ganze Reihe von Top-Kandidaten, die sich bei uns für den Posten des Cheftrainers beworben haben. Letztendlich hat sich Craig Streu durchgesetzt. Er erfüllt unser Anforderungsprofil am besten. Zudem hat er mit Frank Hördler bereits vier Jahre zusammengearbeitet. Frank und ich kennen ihn also auch persönlich. Darüber hinaus hat er sich bei seinem Besuch in Selb und in den vorherigen Gesprächen hervorragend präsentiert“, so Sven Gerike weiter. „Auch seine Erfahrung als Nachwuchstrainer in St. Pölten war ein Faktor, der für ihn gesprochen hat. Wir werden hier in Selb zukünftig noch stärker auf junge, hungrige Spieler setzen. Deshalb brauchen wir einen Trainer, der junge Spieler entwickeln kann und dies auch will“,erklärt der Wölfe-Geschäftsführer. „Craig hat an der Seite von Serge Aubin wichtige Aufgaben übernommen und eine tragende Rolle ausgefüllt. Das Gesamtpaket „Craig Streu“ hat uns überzeugt. Deshalb freut es uns riesig, dass es geklappt hat, ihn nach Selb zu holen“, ist Sven Gerike froh, dass mit Craig Streu nun ein Wunschkandidat für die kommenden drei Jahre verpflichtet werden konnte. „Dennoch möchte ich es nicht versäumen, mich bei allen anderen Bewerbern zu bedanken! Wir hatten einige sehr gute Kandidaten zur Auswahl und haben viele sehr gute und spannende Gespräche geführt. Letztendlich haben Nuancen für Craig gesprochen“, so Gerike abschließend.



📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Sechste Spielzeit für den 34-jährigen US-Boy
Ravensburg Towerstars verlängern mit Robbie Czarnik

Robbie Czarnik, einer der erfolgreichsten Stürmer der DEL2 in den vergangenen Jahren, wird auch in der kommenden Saison für die Ravensburg Towerstars stürmen. ...

Zwei vielversprechende 18-jährige Talente
Zwei Youngster für die Kassel Huskies

Die Kassel Huskies nehmen mit Clemens Sager und Ben Stadler zwei U-21-Föderspieler unter Vertrag....

Erfahrung von über 200 DEL-Spielen
EHC Freiburg verpflichtet Maximilian Leitner

Mit dem 23-jährigen Maximilian Leitner können die Wölfe einen sehr talentierten Verteidiger für die kommende Saison verpflichten.....

Erfahrener Verteidiger mit DEL-Erfahrung
Toni Ritter verlängert mit den Lausitzer Füchsen

Der 34-jährige Toni Ritter geht in seine vierte Saison in Folge bei den Lausitzer Füchsen. ...

Talentierter Torhüter aus eigener U20-Mannschaft
Michael Karg wird dritter Torhüter beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem 19 Jahre alten Torhüter Michael Karg steigt ein weiteres Nachwuchstalent des ESV Kaufbeuren zu den Profis in die DEL2-Mannschaft auf. ...

30-jähriger Kanadier mit Scorerqualitäten
Selber Wölfe verstärken sich mit Josh Winquist

​Die Selber Wölfe sichern sich für die kommende Saison die Dienste von Josh Winquist. Der Kanadier stößt als punktbester Spieler vom dänischen Vizemeister Esbjerg En...

Meister Regensburg zum Auftakt am 13. September gegen Landshut
DEL2-Spielplan im Livestream bei Sportdeutschland.TV ausgelost

Der neue Streaming-Partner Sportdeutschland.TV hat am Dienstag in einem kostenlosen Livestream den vorläufigen Spielplan der DEL2-Saison 2024/25 ausgelost und die Pr...

22-jähriger Verteidiger kommt aus Frankfurt
Simon Gnyp wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Es geht in den Endspurt der Kaderplanung. Mit dem 22-jährigen Simon Gnyp verpflichten die Starbulls Rosenheim den letzten Verteidiger. Gnyp wechselt nach einem Jahr ...