Corey Quirk wirbelt künftig für den EVLBelebung für den Landshuter Angriff

Lesedauer: ca. 1 Minute

Quirk wurde zuletzt mit SønderjyskE zweimal in Folge dänischer Meister und schnürt nun seine Schlittschuhe am Landshuter Gutenbergweg.

„Corey ist für uns ein absoluter Glücksgriff“, gerät Donbeck regelrecht ins Schwärmen, wenn er über die jüngste Neuerwerbung des EVL spricht. Der 28-jährige Center war beim dänischen Meister ein absoluter Leistungsträger und sammelte in der abgelaufenen Spielzeit schier sensationelle 85 Scorerpunkte in 51 Saisonspielen. In Deutschland ist Quirk seit seiner bemerkenswerten 2.Liga-Saison bei den Starbulls Rosenheim in der Spielzeit 2011/12 allen Experten ein Begriff. „Er ist ein enorm wendiger, spielstarker und lauffreudiger Spieler, der außerdem einen ungeheuren Siegeswillen mitbringt“, charakterisiert der EVL-Manager den 1,75 Meter großen Stürmer, der besonders dank eines anderen aktuellen Landshuter Angreifers, den Weg nach Niederbayern fand. „PJ Fenton ist ein guter Freund von Corey. Er hat ihm von Landshut berichtet und konnte ihn am Ende überzeugen. Das macht uns natürlich sehr glücklich“, berichtet Donbeck nach der Vertragsunterzeichnung.

Mit Corey Quirk, der auch für die Hannover Scorpions in der DEL spielte, besetzt der EVL nach den Vertragsverlängerungen mit Patrick Jarrett, Cody Thornton und PJ Fenton auch seine letzte freie Kontingentstelle für die kommende Spielzeit. Durch den frischgebackenen Familienvater gewinnen die Landshuter nicht nur an Qualität: „Wir werden durch Corey die Belastung und die Verantwortung bei unseren Leistungsträgern auf mehrere Schultern verteilen können. Wir bekommen zudem eine neue Variante für unser Über- und Unterzahlspiel und sind sicherlich noch schwerer auszurechnen“, erläutert Donbeck die taktischen Planspiele mit Quirk, den Trainer Toni Krinner als echten Wunschspieler dargestellt hat. Zumindest in dieser Beziehung sind am Gutenbergweg jetzt also alle wunschlos glücklich.     

Neuzugang vom Villacher SV
Kassel Huskies verpflichten Corey Trivino

​Die Kassel Huskies haben den Mittelstürmer Corey Trivino verpflichtet. Der Kanadier wechselt vom Villacher SV (EBEL) nach Kassel und wird am kommenden Freitag gegen...

Bobby Carpenter bekommt Teamkollegen
Kassel Huskies verpflichten mit Tim Kehler einen weiteren Trainer

​Die Kassel Huskies bekommen einen zweiten Trainer: Tim Kehler bildet ab sofort gemeinsam mit Bobby Carpenter das Trainerteam der Schlittenhunde – beide werden das T...

Im beiderseitigen Einverständnis Vertrag aufgelöst
Eispiraten und Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege

​Die Eispiraten Crimmitschau und Stürmer Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege. In einem gemeinsamen Gespräch kamen beiden Seiten zum einheitlichen Entschluss, dass Kub...

Letztjähriger Tölzer Goalie im Trainerstab
Mikko Rämö wird Torwarttrainer der Bayreuth Tigers

​Der Name des ehemaligen finnischen Torstehers Mikko Rämö dürfte den Fans der Bayreuth Tigers noch stark in Erinnerung sein, war dieser doch in der letzten Saison ei...

Torhüter kommt aus Krakau
Deggendorfer SC nimmt Jason Bacashihua unter Vertrag

​Nachdem der Deggendorfer SC bekannt gab, dass Torhüter Andrew Hare keinen Vertrag nach seinem Tryout bekommt, kann der Verein nun verkünden, dass ihm bei der Suche ...

Der slowakische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bad Nauheims Andrej Bires (Video)

Andrej Bires vom EC Bad Nauheim stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb. ...

Kein Anschlussvertrag
Andrew Hare verlässt den Deggendorfer SC

​Nach einem Tryout von vier Spielen verlässt Torhüter Andrew Hare den Deggendorfer SC wieder. Der Kanadier erhält keinen Vertrag für den Rest der Saison. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!