Christof Kreutzer ist der neue Trainer des EC Bad NauheimVertragsverlängerungen mit Jannik Woidtke und Jan Guryca

Christof Kreutzer ist der neue Trainer des EC Bad Nauheim. (Foto: dpa/picture alliance)Christof Kreutzer ist der neue Trainer des EC Bad Nauheim. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Seine Profikarriere beendete Christof Kreutzer im Jahr 1997 als fünfmaliger Deutscher Meister und wechselte anschließend hinter die Bande – zunächst als Trainer des DEG-Nachwuchses, später dann als Assistent des DEL-Teams der Düsseldorfer EG. Von 2014 bis 2017 war er schlussendlich selber als Chefcoach in der Verantwortung beim rot-gelben Traditionsclub vom Rhein.

Die Leidenschaft, mit der er für seinen Club arbeitete, wurde zwei Jahre hintereinander mit der Play-off-Teilnahme für die unter seiner Leitung wiedererstarkte DEG belohnt und führte einmal sogar bis ins DEL-Halbfinale. Dies brachte Christof Kreutzer in der Spielzeit 2015/16 zusätzlich die Auszeichnung als „Trainer des Jahres“ ein. Bundestrainer Marco Sturm berief ihn 2015 in den Trainerstab des DEB-Teams für den Deutschland-Cup.

„Die Spielphilosophie Christof Kreutzers, junge Talente an der Seite gestandener Spieler die nächsten Entwicklungsschritte machen zu lassen und durch den richtigen Mannschaftsmix sportlich das Bestmögliche zu erreichen, deckt sich mit der Zielrichtung des Clubs aus der Wetterau, sodass aus dieser Wunschzusammenarbeit tatsächlich Wirklichkeit wurde“, erklärten die Roten Teufel.

Andreas Ortwein, Geschäftsführer des EC Bad Nauheim, sagt zur Neuverpflichtung: „Wir sind froh, eine der wichtigsten Personalien mit unserem Wunschkandidaten Christof Kreutzer besetzt zu haben. Mit ihm haben wir einen sehr guten Trainer für uns gewonnen, der den EC mit seinem Können und seiner Erfahrung in den nächsten zwei Jahren weiterbringen kann und wird.“

„Die Freude ist definitiv groß“, so Kreutzer zu seiner Unterschrift. „Letztendlich war es für mich auch keine schwere Entscheidung. Ich kenne das Nauheimer Umfeld durch die Förderlizenz-Kooperation mit der DEG, welche wir ins Leben gerufen haben und weiß genau, wo die Reise zusammen mit Andreas Ortwein sowie dem Club hingehen soll. Wir haben in den letzten Wochen sehr gute Gespräche geführt, kamen dabei schnell auf einen Nenner, sodass wir in der Zusammenarbeit gut harmonieren und mit viel Elan die anstehenden Aufgaben angehen werden. Besonders gespannt bin ich auf die Stimmung im CKS – als Brehmstraßenkind kann ich eine gewisse Vorfreude auf eine ähnlich lautstarke Unterstützung und Stimmung nicht verleugnen! Hinsichtlich der sportlichen Ausrichtung konzentrieren wir uns zunächst auf die Zusammenstellung des neuen Kaders. Unser Ziel sollte das Erreichen der Playoffs und damit auf jeden Fall der Klassenerhalt sein. Dafür wird eine ausgewogene Mischung aus jungen sowie älteren, erfahrenen Spielern im Team sicher ein guter Weg sein. Ich bin neugierig auf meine neue Aufgabe und freue mich schon darauf, alle in Bad Nauheim kennenzulernen“, so der 50-jährige zu seiner neuen Funktion beim EC Bad Nauheim.

Zwei weitere Vertragsverlängerung gibt es in diesem Zusammenhang ebenfalls zu vermelden: Verteidiger Jannik Woidtke streift auch in der neuen Spielzeit wieder das Teufelstrikot über. „Die Vertragsverhandlungen haben früh begonnen und wir sind uns schnell einig geworden. Ich freue mich, nach meiner Verletzung endlich auf das Bad Nauheimer Eis zurückkehren zu können“, so Jannik Woidtke.

Goalie Jan Guryca erhält ebenfalls einem Vertrag für die nächste Spielzeit . Nachdem er zum Ende der Saison gute Fortschritte auf dem Eis machen konnte, sind wir froh, ihn wieder „richtig“ im Team der Roten Teufel begrüßen zu können“, sagte Matthias Baldys zur Verlängerung von Jan Guryca.

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...