Christian Franz komplettiert Blue Devils Verteidigung

Weiden: Zwei Schweden kommen, Blaha geht - Lang im TorWeiden: Zwei Schweden kommen, Blaha geht - Lang im Tor
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem 23-jährigen Verteidiger Christian Franz vom DEL-Aufsteiger Grizzly Adams Wolfsburg komplettieren die Blue Devils ihre Verteidigung. Der gebürtige Kaufbeurer kam in der Saison 2001/2002 zu den Wolfsburgern.



In den drei vergangenen Spielzeiten agierte er vornehmlich in der 3. und 4. Reihe der Wolfsburger. In der Aufstiegssaison kam er bemerkenswerter Weise erst in den Play-Off’s nach der Verpflichtung von Per Lundström zum Einsatz und wusste dort zu überzeugen. Die beiden Spielzeiten vorher hatte er aber immer Eiszeit und konnte in der Saison 2002/2003 2 Tore und 2 Assists verbuchen.



Da das Anforderungsprofil an die Spieler bei den Blue Devils anders ist, als es in Wolfsburg war, sind die Devils davon überzeugt, dass Christian Franz die sich bietende Chance bei den Devils beim Schopf packen wird. Denn der 182 cm große und 80 kg schwere Franz wurde bei seinem Wechsel nach Wolfsburg von den Wolfsburger Eishockeyfachmännern ob seiner Zweitligatauglichkeit durchaus kritisch beäugt. Aber nachdem er dort drei Spielzeiten absolviert hat, wird ihm diese Zweitligatauglichkeit von vielen Seiten bescheinigt.

Mit Franz gehen die Blue Devils weiter ihren Weg auf junge deutsche Spieler zu setzen. Das dies mittlerweile auch von den Spielern honoriert wird, zeigt die Tatsache, das Franz andere Angebote von Mitkonkurrenten aus der 2. Bundesliga ausschlug.

Damit haben die Devils insgesamt zehn Ü23 Spieler unter Vertrag. Aber dies wird sicherlich nur zur Belebung des "Geschäftes" unter den Akteuren beitragen. Da zum Kader aber noch mindestens sechs U-23 Spieler gehören, ist man bei den Devils guter Dinge was die Förderung an deutschen Nachwuchsspielern anbelangt.

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

3:1 im ersten Viertelfinalspiel
Löwen Frankfurt siegen zum Stelldichein gegen Eispiraten Crimmitschau

​Im ersten Play-off-Heimspiel am Freitagabend siegen die Frankfurter Löwen über die Crimmitschauer Gäste mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) nach Toren von Max Faber, Carter Pro...

Play-off-Viertelfinale und Play-downs in der DEL2
ESVK siegt in der 107. Minute – in Bayreuth dauert die Overtime nur 56 Sekunden

​In der DEL2 haben am Freitagabend das Play-off-Viertelfinale und die erste Play-down-Runde um den Klassenerhalt begonnen. So lief es. ...

Der U-20 Nationalspieler im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen

Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier...

Der Kampf um die DEL2-Meisterschaft beginnt
Ausblick der Eispiraten Crimmitschau zum Playoff-Duell mit Frankfurt

Die Eispiraten haben sich mit ihrem 2:1-Sieg gegen die Kassel Huskies erneut für die Playoffs qualifiziert! ...

Finnischer Stürmer verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr
DEL2-Top-Torjäger Sami Blomqvist bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Damit war vielleicht nicht unbedingt zu rechnen. Aber er bleibt doch ein Joker. Sami Blomqvist verlängerte am heutigen Dienstagnachmittag seinen Vertrag beim ESV Ka...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!