Chris Straube bleibt in Weißwasser

Dirk Rohrbach rückt in den Füchse VorstandDirk Rohrbach rückt in den Füchse Vorstand
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Lausitzer Füchse haben den Vertrag mit Chris Straube bis Saisonende verlängert. Trotz des engen wirtschaftlichen Rahmens, haben sich die Verantwortlichen für die Verpflichtung des 35-Jährigen entschieden. Ein Grund war auch der Ausfall von Verteidiger Robert Bartlick. Der Verteidiger brach sich den linken Fuß und fehlt sechs Wochen. Chris Straube kann sowohl als Stürmer, als auch als Verteidiger eingesetzt werden.

Der ehemalige Nationalspieler absolvierte in den vergangenen drei Wochen ein Probetraining in Weißwasser. Dabei haben die Füchse getestet, ob Chris Straube nach seiner Knieoperation wieder hundertprozentig fit ist. Die Tests verliefen ohne Probleme.