Chris St. Jacques wechselt nach KaufbeurenVom DEL2 Meister zum ESVK

Lesedauer: ca. 1 Minute

St. Jacques trug in insgesamt 211 Meisterschaftsspielen das Trikot der Steelers und verbuchte in dieser Zeit 209 Scorerpunkte.
Mit den Ellentalern konnte der sympathische Kanadier insgesamt vier Titelgewinne feiern. So wurde er mit den Steelers in der Spielzeit 2011/2012 DEB-Pokal Sieger, worauf in den Spielzeit 2012/2013 mit dem Gewinn des Meistertitels und dem erneuten Triumph im DEB Pokal das Double gefeiert werden konnte. Schlussendlich folgte nach der Vize-Meisterschaft in der Saison 2013/2014 in der vergangenen Spielzeit 2014/2015 der zweite Meistertitel. 

ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl freut sich über die Vertragsunterschrift von St. Jaques und äußert sich dazu wie folgt: "Mit Chris bekommen wir einen Ligaerfahrenen und spielstarken Mittelstürmer, der auch ein sehr guter Schlittschuhläufer ist. Durch seine Spielintelligenz wird er auch zu einem wichtigen Faktor in unserem Überzahlspiel werden. Dazu ist Chris auch ein absoluter Führungsspieler, was ihn für unser junges Team noch weitaus wertvoller macht. Ich bin sehr froh darüber, dass wir ihn schlussendlich von unserem neuen Konzept überzeugen konnten und er sich für den ESVK entschieden hat."

Der 175cm große und 82kg schwere Rechtsschütze konnte schon in jungen Jahren seine erste wichtige Meisterschaft feiern. Von 1999 bis 2004 spielte er in der WHL bei den Medicine Hat Tigers. MIt den Hat Tigers gewann er in der Spielzeit 2003/2004 die Meisterschaft und wurde in den Playoffs zudem auch noch Topscorer. Danach zog es den Mittelstürmer in die AHL zu den Toronto Marlies sowie zu den ECHL Clubs Pensacola Ice Pilots, Columbia Inferno, Stockton Thunder und Victoria Salmon Kings.

Zur Saison 2009/2010 wagte der Kanadier dann den Sprung nach Europa und spielte für die Tilburg Trappers in den Niederlanden, wo er mit 50 geschossenen Toren sofort zum besten Goalgetter der Liga avancierte. Bevor er dann in der Saison 2010/2011 zu den Bietigheim Steelers wechselte, machte St. Jacques noch bis Weihnachten Station bei den Edinburgh Capitals in der EIHL. Zu Beginn der vergangenen Saison entschied er sich dann für ein Engagement in der Serie A bei den Broncos aus Sterzing, wechselte dann aber kurz nach Saisonbeginn zurück nach Deutschland und schloss sich den Wedemark Scorpions an. Kurz vor Ende der Transferfrist kehrte er dann in die DEL2 zurück und spielte wieder für die Bietigheim Steelers.

In der kommenden Spielzeit wird Chris St. Jacques beim ESV Kaufbeuren das Trikot mit der Nummer 92 tragen.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...