Chance auf direkten Klassenerhalt

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Alles ist weiterhin offen, die Dresdner Eislöwen gewannen am Freitagabend durch Tore von Sebastian Wolsch, Greg Schmidt und Jörg Wartenberg mit 3:2 gegen den EV Landsberg 2000. Dadurch ergibt sich weiterhin die Möglichkeit, den vorzeitigen Klassenerhalt zu sichern und den Gang in die Play-downs zu vermeiden. Dazu müssen die Eislöwen am Sonntag drei Punkte in Bremerhaven einfahren und Landsberg in regulärer Spielzeit zu Hause gegen Essen verlieren.

Tore:

1:0 (1:54) Sebastian Wolsch (Kilian Glück, Pavel Vit)

2:0 (8:20) Greg Schmidt (Radek Vit, Daniel Menge)

2:1 (14:03) Patrick Strauch (Adam Mitchell/4-5)

2:2 (14:53) Marc St. Jean (Andrew McPherson)

3:2 (41:01) Jörg Wartenberg (Robin Sochan/5-4)