Casey Borer bleibt den Tölzer Löwen erhalten„Boss“ der Defensive bleibt

Casey Borer spielt weiterhin für die Tölzer Löwen. (Foto: dpa/picture alliance)Casey Borer spielt weiterhin für die Tölzer Löwen. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Löwen-Trainer Markus Berwanger freut sich auf einen echten Leader: „Das war mir wichtig, weil wir doch wieder sehr viele junge Spieler im Kader haben. Da ist so ein erfahrener Recke enorm wichtig.“ Er habe sich bei seinem Trainerkollegen Florian Funk und Geschäftsführer Christian Donbeck über Borer informiert. Der Drittrunden-NHL-Pick hat schon für die Carolina Hurricanes, die Nürnberger Ice Tigers und die Eisbären Berlin gespielt. Insgesamt kam er auf 16 NHL-Spiele und 203 DEL-Einsätze.

Dass die Löwen den 32-jährigen wieder verpflichten konnten, ist ein echter Coup für die Kurstädter. „Es freut uns natürlich brutal, dass ein Spieler wie Casey ab Ende August wieder zu uns stößt. Er ist auch neben dem Eis ein super Kerl - von der Qualität auf dem Eis mal abgesehen“, so Christian Donbeck. Borer wird zur Mitte des Vorbereitungsprogrammes zum Team stoßen, da er zuvor beruflich und privat noch einige Angelegenheiten in der Heimat zu klären hat. Nach seiner Verpflichtung gegen Ende der vergangenen Saison konnte der Linksschütze in 27 Spielen 20 Scorerpunkte verbuchen. Borer selbst begründet seine Entscheidung mit den positiven Erfahrungen aus der letzten Saison: „Die Spieler haben extrem hart gearbeitet und sind sehr gute Typen. Auch die Mitarbeiter außenrum sind super. Bad Tölz ist eine großartige Stadt und die Menschen sind sehr nett und hilfsbereit“. Es passe einfach sehr gut für ihn als Spieler und Menschen neben dem Eis. „Die Fans des Teams sind die Besten! Sie sind so unterstützend und sehr leidenschaftlich. Ich freue mich auf eine großartige Saison.“

Zuversicht trotz Derbypleite
Christof Kreutzers Heimpremiere beim EC Bad Nauheim missglückt

​Kurz nach Spielende kochte Christof Kreutzer erstmal, knallte die Bandentür vehement zu. Es schepperte laut. Sein EC Bad Nauheim verlor das Hessenderby gegen die Ka...

Deutsch-Amerikaner verteidigt künftig für die Westsachsen
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Patch Alber

​Die Eispiraten Crimmitschau haben sich kurz vor dem DEL2-Saisonauftakt gegen die Heilbronner Falken nochmals verstärken können. Vom US-amerikanischen ECHL-Club Kans...

Kurz und knackig: Die DEL2 im Check
Wer folgt den Bietigheim Steelers?

​Es kribbelt. Am Freitag geht es (endlich) wieder los. Die DEL2-Saison 2018/19 steht an. Die Freude in den Fanlagern ist groß. Gleich am ersten Spieltag gibt es Leck...

Junge Kasseler können in Braunlage spielen
Kassel Huskies und Harzer Falken bleiben Partner

​Auch in der kommenden Saison wird es eine Kooperation zwischen Kassel Huskies und Harzer Falken geben. Darauf verständigten sich beide Clubs unter der Woche. Wie sc...

Duo belegt die letzten Plätze im DEL2-Kader
EHC Freiburg: Christian Neuert und Stephan Seeger kommen

Verpflichtungen erhöhen die Optionen von Trainer Leos Sulak, machen die Mannschaft ausgeglichener und unberechenbarer....

Ungarischer Nationalverteidiger kommt
Kevin Wehrs besetzt vierte Kontingentposition der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen sind bei der Suche nach dem letzten Kontingent-Puzzlestück fündig geworden. Der Tryout-Vertrag mit Šimon Szathmáry wurde nicht verlängert. Nun konn...

Hammer-Transfer: Stürmer spielte zuletzt beim Klagenfurter AC
Meister-Eisbär Julian Talbot zu den Eispiraten Crimmitschau

Der Kanadier wurde mit den Eisbären zwei Mal DEL-Champion....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!