Carter Proft: „Eine harte Niederlage“Duell der Löwen geht nach Bayern: Bad Tölz besiegt Frankfurt

Carter Proft von den Löwen Frankfurt.  (Foto: dpa/picture alliance)Carter Proft von den Löwen Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Genauso gut hätte der zweite Punkt den Südhessen auf der Habenseite stehen können, doch symbolisch zur Verletzungsmisere verhinderten Pfosten, Innenpfosten und die eigenen Nerven den Sieg der Tiilikainen-Mannschaft. Carter Proft äußerte sich nach dem hartumkämpften Match wie folgt: „Es ist definitive eine harte Niederlage für uns. Ich denke, jeder hat sein Bestes gegeben heute. Wir haben harte Spiele hinter uns, dabei haben wir nicht die gewünschten Ergebnisse erzielt. Wir müssen weiter an uns als Team und an unsere Mitspieler glauben.“

Nichts anderes wird den Löwen übrigbleiben, geht es doch bereits am Dienstagabend (19.30 Uhr) direkt weiter im Heimspiel gegen die Dresdner Eislöwen. Erneut schien das Unterzahlspiel das Schwachpunkt des Spiels gegen Bad Tölz, als zwei Tore in Unterzahl fielen – unter anderem auch das entscheidende 2:3. „Special Teams sind in jedem Spiel für jede Mannschaft wichtig. Auch wir arbeiten stets daran, auch wenn wir heute nicht gut genug darin waren.“ Die Löwen wirkten bissig und kampfbereit, dabei längst nicht mehr so systemtreu wie die Spiele zuvor. Mehr ging über den Einsatz, weniger über spielerische Elemente. Proft dazu: „Natürlich gab es Anpassungen und arbeiten daran, uns zu verbessern. Wir haben gute Trainer, die uns helfen und uns unterstützen, uns eine gute Taktik vermitteln. Solange sich die Ergebnisse jedoch nicht ändern, muss jeder immer noch mehr geben.“

Wie sieht Carter Proft, der im zweiten Jahr am Main spielt, sich selber in dieser Saison, wie er sich verbessern könnte? „Da gäbe es einige Dinge. Ich wäre zufriedener, wenn wir als Team zufriedener sein könnten. Das Gute ist, dass noch keiner im November Meister geworden ist.“ Was zuerst wie Durchhalteparolen wirkt, scheint nicht gänzlich unrealistisch: Neben vielen Verletzten erlebt jede Mannschaft durchaus Schwächephasen in einer Saison – doch wichtig ist, Lehren aus diesen zu ziehen und als Team zu wachsen. Wie stark die Löwen die aktuelle Durststrecke hat wachsen lassen, kann man letztlich erst im April 2020 bewerten – sofern die Saison bis dahin nicht längst vorbei ist. 

Zurück beim Heimatclub
EV Landshut verstärkt sich mit Pascal Steck

​Der EV Landshut hat aufgrund des aktuellen Personalengpasses seinen Kader nochmals aufgestockt und ein weiteres Eigengewächs lizenziert. Der erst 17-jährige Pascal ...

Neuer Termin
EV Landshut gegen die Kassel Huskies als Doppelspieltag

Das ursprünglich für den 8. Januar terminierte Heimspiel des EV Landshut gegen die Kassel Huskies ist neu angesetzt worden. Die Partie, die coronabedingt abgesagt wu...

DEL2 am Dienstag
EHC Freiburg festigt seinen Platz in der DEL2-Spitzengruppe

​In einer hartumkämpften Partie im Breisgau siegten die Wölfe nach Overtime gegen die Tölzer Löwen. Das Parallelspiel absolvierten die Lausitzer Füchse zu Gast bei d...

Aufstiegstrainer kehrt zurück
Axel Kammerer wird neuer Sportlicher Leiter beim EV Landshut

​Aufstiegstrainer Axel Kammerer kehrt zum EV Landshut zurück – allerdings in komplett neuer Funktion. Der 56-Jährige wird ab dem 15. Februar 2021 als neuer Sportlich...

Vier Tore im Schlussabschnitt brachten die Entscheidung
Die Kassel Huskies schlagen die Bayreuth Tigers

Nach dem abgesagten Freitagsspiel in Landshut stand für die Huskies am Sonntagabend das nächste Heimspiel auf dem Programm: Zu Gast war der Tabellenzwölfte, die Bayr...

DEL 2 am Sonntag
Kassel Huskies halten Siegesserie am Laufen – Ravensburg beendet Pleitenserie

Sechs Tore schenkten die Schlittenhunde den Bayreuth Tigers ein und halten somit die Tabellenführung, auch wenn die Freiburger gewannen. Die Bietigheim Steelers gewa...

DEL 2 am Freitag
Tölzer Löwen gewinnen Spitzenspiel - Heilbronner Falken mit zweitem Sieg in Serie

Die Ravensburg Towerstars straucheln weiterhin in der DEL2! Bad Tölz siegt im Spitzenspiel des 21.Spieltags. Während sich Dresden knapp in regulärer Spielzeit durchs...

PCR-Tests negativ
Kassel Huskies zurück im Spielbetrieb

​Die Kassel Huskies können bereits am Sonntag in den Spielbetrieb der DEL2 zurückkehren. ...

Stürmer kommt aus Ungarn
Tölzer Löwen: Mario Lamoureux ersetzt verletzten Tyler McNeely

​Ein bekanntes Gesicht kommt in die DEL2 zurück: Mario Lamoureux, letzte Saison bei den Dresdner Eislöwen aktiv, wird die Buam vorerst bis zum 1. März verstärken. Da...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 15.01.2021
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Sonntag 17.01.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Kassel Huskies Kassel
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EV Landshut Landshut
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2