Carter Proft bleibt bei den Löwen FrankfurtStarker Scorer und guter Bullyspieler

Carter Proft spielt auch weiterhin für die Löwen Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance)Carter Proft spielt auch weiterhin für die Löwen Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Carter hat sich als ein sehr wichtiger Spieler in unserem Team etabliert. Er hat seine Qualitäten als Scorer, ist aber immer auch ein absoluter Teamplayer. Er ist sehr variabel einsetzbar und bringt auch eine gewisse Würze ins Spiel. Trotz großer Begehrtheit bei anderen Teams hat er sofort signalisiert, in Frankfurt bleiben zu wollen.“

Carter Proft: „Ich habe mich hier in den vergangenen Monaten gut entwickelt und fühle mich sehr wohl in Frankfurt. Die Organisation, die Trainer, die Mitspieler, das ganze Umfeld – es überzeugt mich einfach. Dazu sind die Fans unglaublich. Ich glaube, dass wir hier in Frankfurt noch vieles erreichen können.“

Proft (24) war erst gegen Ende der Vorbereitung im Sommer 2018 verpflichtet worden. Doch es sollte sich als Glücksgriff herausstellen, den Deutsch-Kanadier geholt zu haben. In 52 Spielen markierte er 37 Punkte (15 Tore, 22 Assists). Alle drei Werte waren Karrierebestleistungen als Profi. Hinzu kamen 66 Strafminuten. Auch als Bully-Spezialist zeichnete sich Proft aus. Seine Bully-Statistik weist ein Plus von 162 auf.

In den aktuellen Play-offs setzte Proft seine starke Form weiter fort. Mit zwölf Punkten (3 Tore, 9 Assists) ist er gemeinsam mit Adam Mitchell Topscorer der Löwen. Er punktete in sieben der neun bisherigen Playoff-Spiele, führt die Liga mit einem Plus-Minus-Wert von +12 an, gewann die fünftmeisten Bullys und hat die zweitbeste Bully-Quote unter allen Spielern mit mindestens 90 Bullys (58,52%). Zudem hatte er 28 Strafminuten.

Proft ging in der vergangenen Saison erst für die Grizzlys Wolfsburg und dann für die Ravensburg Towerstars auf Torejagd. Für Wolfsburg machte er in der DEL 20 Spiele (2 Punkte). Für Ravensburg absolvierte er 23 Partien und kam dabei auf 17 Punkte (8 Tore, 9 Assists). In den Play-offs punktete er in zwei Spielen doppelt für die Towerstars.

Sein DEL-Debüt gab der Deutsch-Kanadier 2016/2017 bei den Adlern Mannheim, für die er acht Spiele machte (ein Punkt). Weiterhin kam Proft zu 143 regulären Saisoneinsätzen für die Kassel Huskies und erzielte dabei 57 Punkte (21 Tore, 36 Assists). Für die Huskies spielte er zudem 28 Mal in den Play-offs und kam dabei auf zehn Punkte (4 Tore, 6 Assists).

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...

Neuer Defender für die Tigers
Garret Pruden wechselt zu den Bayreuth Tigers

Mit Garret Pruden wechselt ein junger Verteidiger nach Oberfranken, der in den vergangenen beiden Jahren beim ERC Ingolstadt unter Vertrag stand und dort zu 36 Einsä...

Fünf weitere Abgänge bei den roten Teufeln
Weitere Personalentscheidungen beim EC Bad Nauheim

Es gibt weitere Personalentscheidungen im Team des EC Bad Nauheim....

Mike Schmitz kommt aus Herne
Dresdner Eislöwen stärken die Defensive

Mit Arne Uplegger und Lucas Flade gehen zwei weitere Eislöwen in die neue Spielzeit mit den Blau-Weißen. Neu im Abwehrverbund ist Mike Schmitz, der vom Oberligisten ...

Erster Neuzugang für Bad Tölz
Marcus Götz wechselt zu den Tölzer Löwen

Erfahrung pur für die Löwen-Defensive: Mit Marcus Götz kommt ein 34-jähriger Verteidiger, der bereits in seine elfte Zweiliga-Saison in Deutschland geht. ...

Stürmer verstärkt seinen Heimatclub
EHC Freiburg verpflichtet Sofiene Bräuner

Mit dem 21-jährigen Sofiene Bräuner können die Wölfe den zweiten Neuzugang für die DEL2 Saison 2021/22 vermelden....

Verteidiger kommt aus Schwenningen
Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner verstärkt den EV Landshut

​Er bringt eine gehörige Portion DEL-Erfahrung mit zum EV Landshut. Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner soll in der kommenden Saison der EVL-Defensive noch mehr Sic...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2