Carsten Gosdeck nach OP noch im Krankenhaus

Carsten Gosdeck - Foto: Robin TrettinCarsten Gosdeck - Foto: Robin Trettin
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem der Stürmer der Fischtown Pinguins in der gestrigen Partie gegen die Manitoba Bisons nach einem Check zum Ende des ersten Drittels hin nicht mehr aufs Eis gehen konnte, wurde der Stürmer zu weitergehenden Untersuchungen ins Spital Bozen gebracht, wo die Ärzte einen Anriss der Milz diagnostizierten. Nach einer sofort eingeleiteten Operation und der Entnahme der Milz, befindet sich der Spieler bereits wieder auf dem Wege der Besserung. Nach Meinung der Ärzte kann Carsten Gosdeck in bereits vier Wochen wieder mit dem normalen Training beginnen.

Aufgrund der Operation muss die Nummer 97 der Pinguine jedoch noch für einige Tage  zur stationären Beobachtung im Spital Bozen bleiben. Die Fischtown Pinguins bedankten sich heute noch einmal ausdrücklich bei den Organisatoren des Turniers, die auch bezüglich der ärztlichen Versorgung und der damit in Zusammenhang stehenden umfangreichen Administration hervorragend gearbeitet und unterstützt haben. Besonders dem Präsidenten des Klubs, Herrn Thomas Rottensteiner und der umtriebigen „guten Seele des Vereins“, Birgit Prast, gebührt in diesem Zusammenhang ein Sonderlob.

Zum Wochenende wird Carsten Gosdeck bereits wieder in der Seestadt zurückerwartet. Nach eigenen Aussagen will er dann bereits wieder zu den Spielen seiner Mannschaft auf der Tribüne Platz nehmen.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
24-jähriger polnischer Nationalstürmer
Selber Wölfe verpflichten Adam Kiedewicz

Mit Adam Kiedewicz holen sich die Selber Wölfe einen Stürmer in den Kader, der in Köln und Krefeld eine hervorragende Ausbildung genossen hat und in den vergangenen ...

23-jähriger Verteidiger bringt Erfahrung von 161 DEL-Spielen mit
Philipp Mass wechselt von Nürnberg nach Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars haben mit Philipp Mass einen talentierten und trotz junger Jahre bereits erfahrenen Verteidiger verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt vom D...

Vertragsverlängerungern mit Youngsters Tschwanow und Pankraz
Kassel Huskies treiben Kaderplanungen weiter voran

Neben weiteren Abgängen haben die Kassel Huskies die Verträge mit Stürmer Oleg Tschwanow und Torhüter Alexander Pankraz verlängert....

Auch Rosenheim und Landshut unter den Bewerbern
Fünf DEL2-Teams reichen Unterlagen für Aufstieg in die DEL ein

Neben den Kassel Huskies, Krefeld Pinguinen und Dresdner Eislöwen haben sich der EV Landshut und die Starbulls Rosenheim für einen möglichen Aufstieg in die DEL bewo...

Routinier bleibt
Chad Bassen stürmt weiter für die Selber Wölfe

​In der laufenden vergangenen Saison verpflichteten die Selber Wölfe Chad Bassen nach, um verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren zu können. Trotz seines fortgesch...

34-jähriger Leistungsträger bleibt bis 2025
Vertragsverlängerung für Saponari in Crimmitschau

Der Deutsch-Amerikaner Saponari soll in der Saison 2024/25 eine Schlüsselfigur bei den Eispiraten Crimmitschau sein....

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 2
René Rudorisch: Jeder Club mit geschlossener Halle kann nun aufsteigen

​Hallo Herr Rudorisch, im ersten Teil unseres Gespräches haben wir die abgelaufene Saison beleuchtet, heute geht es um die neue Spielzeit, die im September startet. ...

Dritte Spielzeit für den 20-Jährigen bei den Towerstars
Tim Gorgenländer bleibt in Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars konnten mit Stürmer Tim Gorgenländer den Vertrag für die kommende Saison verlängern und treiben so die Kaderplanungen für die neue Spielzei...