Cannibals wollen Siegesserie fortsetzen

Cory Gustafson kehrt nach Landshut zurückCory Gustafson kehrt nach Landshut zurück
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Recht ordentlich sind die Tölzer Löwen, morgen Abend um 19:30 Uhr Gegner der Landshut Cannibals im Stadion am Gutenbergweg, in die Saison 2004/2005 gestartet. Zum einen konnten die Schützlinge von Trainer Hans Rothkirch am vergangenen Freitag vom Gastspiel bei den Moskitos Essen - nicht unbedingt erwartet - zwei Punkte mit auf die Heimreise nehmen (2:1-Erfolg nach Verlängerung) und zum andern bot man beim Pokal-Match in der heimischen Hacker-Pschorr Arena dem haushohen Favoriten Ingolstadt derart stark Paroli, dass dieser schon das Penaltyschießen bemühen musste, um letztendlich glücklich mit 4:3 die Oberhand zu behalten und den damit verbundenen Aufstieg in die zweite Cup-Runde feiern zu können. Die Erwartungshaltung vor dem ersten Zweitliga-Auftritt in heimischer Arena war im Isarwinkel angesichts der bis dahin gezeigten Leistungen entsprechend groß, die Enttäuschung dann aber um so größer: Die Tölzer "Buam" konnten ihre in den vorangegangenen Spielen gezeigte Form nicht annähernd bestätigen und unterlagen nach einer schwachen Vorstellung den Duisburger Füchsen mit 2:6.

Mit Patrick Couture verfügen die Tölzer über einen absoluten Top-Goalie, der nicht nur beim Gastspiel am Essener Westbahnhof Garant für den Erfolg über die "Stechmücken" war, sondern sich auch im Pokalspiel gegen die DEL-Cracks aus der Audi-Stadt mehrfach auszeichnen konnte und letztendlich sein Team ins "Glücksspiel" Penaltyschießen rettete. Florian Leitner und der 37-jährige Kapitän Derek Mayer haben nach Christian Curth in der Defensivabteilung die meisten Jahre im gelb-schwarzen Dress der Oberbayern auf dem Buckel. Für die Fans gibt es ein Wiedersehen mit Anton Prommersberger, der nach gut zwei Jahren in der Dreihelmenstadt nun wieder für seinen Heimatverein aktiv ist. Das Herzstück der Tölzer Offensive bilden sicher die Boys aus Übersee: Während Jeff Hoad (beide Treffer in Essen und ein Tor gegen Duisburg) und Morgan Warren (düpierte die Ingolstädter mit einem Dreierpack) ihre Torgefährlichkeit bereits eindrucksvoll unter Beweis stellten und Rod Stevens zumindest schon als "Vorbereiter" Einzug in die Statistik fand, hofft man im Lager des ECT, Neuzugang Tim Regan (zuletzt Esbjerg/Dänemark) - der 30-jährige Goalgetter konnte krankheitsbedingt bislang noch nicht auflaufen - beim Gastspiel am Gutenbergweg zumindest zu einigen Kurzeinsätzen kommen zu lassen. Mit Transfer-Aktivitäten hat man sich heuer im Isarwinkel stark zurückgehalten: Mit Prommersberger, Regan und dem 25-jährigen Verteidiger Chris St Croix (Columbia Inferno/ECHL) sind auch schon alle "echten" Neuzugänge des ECT aufgezählt.

Auf Seiten der Cannibals werden nach wie vor die Youngster Matthias Wittmann und Felix Schütz fehlen. Ansonsten sind aber gegen den ECT "alle Mann an Bord", wie Bernie Englbrecht vermeldet. Keine schlechten Voraussetzungen also für die Kannibalen, die positiven Ergebnisse aus den beiden Derbys und dem Pokalspiel in Essen zu bestätigen. Bernie Englbrecht sieht seine Mannschaft zwar in der Favoritenrolle, weiß aber auch, dass speziell im Offensivbereich noch nicht alles nach Wunsch verläuft: "Wir haben in den beiden Punktspielen zusammen nur drei Tore erzielt. Das ist für unsere Stürmer einfach zu wenig, wir müssen konsequenter den Abschluss suchen." Und das würde man der Landshuter Offensive auch gegen die Tölzer Löwen schon wünschen, zumal man weiß, dass Patrick Couture, wenn er erst einmal "eingeschossen" ist, für den Gegner zu einem spielentscheidenden Problem werden kann. Nicht zuletzt deshalb fordert der Ex-Nationalkeeper von seiner Abteilung Attacke: "Wir müssen von Anfang an volles Tempo gehen und drauf halten." Dass man dabei aber auch in der Defensive gut stehen muss, steht angesichts von Klasse-Stürmern wie Hoad, Warren oder auch Regan, sollte er denn zum Einsatz kommen, außer Frage. (gl)

Lange in Weißwasser tätig
Robert Hoffmann ist neuer Cheftrainer der Wölfe

​Mit dem 44-jährigen Robert Hoffmann kann der EHC Freiburg den Nachfolger von Peter Russell als Cheftrainer präsentieren. ...

Bietigheimer Anschlusstreffer kommt zu spät
Erstes DEL2-Finalspiel geht an die Kassel Huskies

​Im ersten Finalspiel der DEL2-Saison 2020/21 trafen am Freitagabend die Aufstiegsaspiranten Kassel Huskies und Bietigheim Steelers aufeinander. Der Weg der Teams in...

Dritte Saison
Kevin Gaudet bleibt Trainer der Tölzer Löwen

​Auch in der kommenden Saison steht Kevin Gaudet als Cheftrainer bei den Tölzer Löwen an der Bande. Der 57-jährige Kanadier geht damit im Herbst in seine dritte Sais...

Rückkehrer aus Schwenningen
Christopher Fischer verstärkt die Heilbronner Abwehr

​Mit Christopher Fischer geben die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/2022 bekannt. Der 33-jährige Verteidiger unterschrieb...

Der Verteidiger weiterhin für die Wölfe auf dem Eis
Patrick Kurz bleibt beim EHC Freiburg

​Patrick Kurz wird auch in der kommenden Saison für den EHC Freiburg in der DEL2 spielen. ...

Nächster Neuzugang
Philipp Wachter kommt vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim

​Von der Zugspitze in die Wetterau, vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim: Philipp Wachter wird ein Roter Teufel. Der 25 Jahre alte Verteidiger verstärkt ab der komme...

Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
2 : 1
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2