Cannibals erzwingen ersten Saisonsieg

Cannibals erzwingen ersten SaisonsiegCannibals erzwingen ersten Saisonsieg
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach zwei unglücklichen Auftaktpleiten belohnten sich die Niederbayern diesmal am Freitagabend für ihren unermüdlichen Offensivgeist. So hob auch ihr Trainer Jiri Ehrenberger „Kampfgeist und Moral“ seiner Truppe hervor, während Gästecoach Dirk Rohrbach mit dem „Einsatzwillen einiger Spieler“ haderte, die „die Zweikämpfe nicht zwingend genug angenommen“ hätten.

In einem fahrig geführten ersten Drittel wirkten die Füchse zunächst zielstrebiger. Zudem brachte sich Landshut durch unnötige Strafzeiten zeitweise nicht nur in doppelte Unterzahl, sondern insbesondere auch um seinen Spielfluss, der bis zum Drittelende auch nicht recht wiedergefunden wurde.

Dies änderte sich im zweiten Drittel, in dem die Isar-Kannibalen zunehmend Chancen erspielten, ohne jedoch den ansonsten bombensicher stehenden Jonathan Boutin im „Fuchsbau“ zu vielen Kostproben seines Könnens zu zwingen. Zu ungenau waren häufig die Abschlüsse. So vergab zunächst Ostwald, freistehend vor Boutin. Eine ganze Chancenserie blieb in der 30. Minute ungenutzt. Mrazek verschoss aus kurzer Distanz nach feiner Vorarbeit von Bires, der sich mit Busch heute den Sturm-Platz neben Mrazek und Kracik teilte, in Minute 37. Und schließlich nutzte erneut Mrazek mit seinem ungenauen Abschluss eine 3:1-Situation kurz vor Drittelende nicht.

Unterbrochen wurden diese untauglichen Versuche durch zwei Tore. Zunächst nutzen die Lausitzer einen harmlos beginnenden Angriff, als Markus Lehnigk, frei vor Sebastian Vogl, aus halblinker Position bereits von der blauen Linie viel zu früh abzog, sein Ziel verfehlte, Vogl einen Moment zu lange zur Orientierung brauchte und Mieszkowski den von der Bande zurück springenden Puck im Cannibals-Gehäuse unterbringen konnte. – Wieder einmal gerieten die Niederbayern also unverdient in Rückstand. Den überfälligen Ausgleich besorgte dann Kracik, nach Vorarbeit von Ostwald und Toupal.

(Vergebene) Chancen gab es im letzten Drittel hüben wie drüben zu bestaunen. Ein Überzahlspiel brachte in der 53. Minute die Vorentscheidung für die Drei-Helme-Städter: erneut war es die heute völlig zurecht als „Starting Six“ aufgebotene Reihe um Kracik und Toupal, in der diesmal Toupal das Zuspiel seiner Kollegen nach nur vier Sekunden Powerplayzeit zum Torerfolg nutzte. Dem hingegen konnten die Weißwasseraner ihre zwei folgenden Überzahl-Möglichkeiten wiederum nicht nutzen. Im Gegenteil: Erneut zielte Mrazek bei einem Break am Tor vorbei, dann war es Trew, der zwei Chancen direkt vor dem Tor nicht zu nutzen vermochte, wohl aber mit seinen Mannen den Puck in der gegnerischen Verteidigungszone hielt.

Besser machten es wiederum die Cannibals. Sie verwerteten zum zweiten Mal eines ihrer vier Überzahlspiele, um den Deckel auf das Spiel zu setzen. Erneut war es Ostwald, der bei einem Break Boutin umkurvte und zur endgültigen Entscheidung in der Schlussminute einschoss.

Die deutlich bessere Überzahlquote von 50% (2/4), gegenüber 0% (0/6) auf Gästeseite sowie der unermüdliche Einsatz erzwangen heute den ersten Landshuter Sieg. Weißwasser, das sich zwar auf einen stets sicheren Boutin im Tor stützen kann, muß erheblich mehr Engagement investieren, um künftig siegreich das Eis verlassen zu können.

Tore: 0:1 (24.) Mieszkowski (Lehnigk, Götz), 1:1 (37.) Kracik (Ostwald, Toupal), 2:1 (53.) Toupal (Ostwald, Kracik) 5-4, 3:1 (60.) Ostwald (Toupal, Geipel) 5-4

Strafen: Landshut 12, Lausitz 8

SR: Haupt, LR: Klein, Komorek

Zuschauer: 1.341

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2