Cannibals erreichen mit einem Sweep das Halbfinale

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Angeschlagene Gegner sind die schwersten. Diese alte Weisheit war dem Landshuter Trainerfuchs Jiri Ehrenberger vor dem Spiel durchaus bewusst und so lautete die Taktik, die Hannover Indians sofort in deren Drittel festzusetzen und schnell die Entscheidung suchen.

Das klappte auch recht ansehnlich, zumindest optisch und während Landshuts Keeper Sebastian Vogl drohte, sich zu verkühlen, stand sein Gegenüber Thomas Ower sofort unter Landshuter Dauerfeuer. Nach Kapstads schneller erster Strafe übernahmen die Niederbayern das Kommando, wobei besonders die Brandl-Brüder, sowie Toupal, Trew und Kracik glänzten. Allerdings machten sie den Fehler, sich förmlich tot zu kombinieren, während die Indians, die eine tadellose kämpferische Leistung boten, immer wieder ihren Schläger oder ein anderes Körperteil in die Passbahn brachten und auch so ihrem Torwart viel Arbeit abnahmen. Erst nach sechs Minuten gelangten dann auch die Indians vor das gegnerische Tor und ein Schuß von Markus Gleich, mehrfach abgefälscht, sorgte für die erste Torchance der Gastgeber. Als dann Garten den Torpfosten genauestens anvisierte, merkten die Gäste, dass Ihnen heute nichts geschenkt wird und verstärkten wieder ihre Angriffe. Um so überraschender dann das 0:1, als durch ein Missverständnis in der ECH-Abwehr Elia Ostwald den Puck erhielt, ihn zu Thomas Brandl passte und der die Scheibe über die Linie bugsierte. Unglücklicher kann ein Gegentor nicht fallen!

Auch das zweite Drittel sah einen engagierten EC Hannover, der es durch seinen Einsatz und seine taktische Disziplin schaffte, den übermächtigen Gegner besser in Schach zu halten. Allerdings schien es auch, dass die Landshuter jetzt bereits anfingen, das Ergebnis nur zu verwalten und es ihnen reichte, die Angriffsbemühungen der Hannoveraner erfolgreich zu stören. Bis auf eine Riesenmöglichkeit von Bires, dessen Schuß von Ower glänzend gehalten wurde, passierte nichts Aufregendes bis zur 34. Minute. Bill Trew kam auf rechter Position zum Schuss und überwand Ower zum Ausbau der Führung, der dabei eine leicht unglückliche Figur machte. 201 Sekunden danach erhöhte Davidek auf 0:3 und damit schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Aber zur Freude von Indians-Coach Christian Künast und seinem Chef Dirk Wroblewski kämpften die Rothäute verbissen weiter und endlich hatten sie Glück. Ryan McDonough verkürzte auf 1:3. Sollte das Wunder noch gelingen ? Von den 2.100 Fans nach vorne gepeitscht spielten sich mehrere knifflige Situationen vor dem Kasten von EVL-Keeper Vogl ab und mit viel Glück überstand der Vorrundenmeister diese Phase. Christian Künast nahm zur Regenerierung 150 Sekunden vor Schluß eine Auszeit, 30 Sekunden später sogar Thomas Ower aus seinem Gehäuse aber ein schneller Konter, abgeschlossen von Peter Abstreiter, beendete letztendlich die Aufholjagd.

Landshut-Coach Ehrenberger: „Die Serie war schwerer, als es das Serienendergebnis zeigt. Hannover hat gut gekämpft und mein Team gefordert. Ich bin allerdings froh, dass die Serie zu Ende ist, damit meine Mannschaft sich regenerieren kann.“

Indians-Coach Künast: „Ich bin sehr stolz auf mein Team, das sich auch nach einem 0:3 nicht aufgegeben hat. Landshut hat es verdient, weiter zu kommen, auch in dieser Höhe, da sie in allen Situationen einen Tick cleverer waren.“

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Trikotübergabe beim DEL2-Spiel gegen Landshut
Nikolas Linsenmaier knackt 500-Spiele-Marke für den EHC Freiburg

​Das Eishockey in Freiburg ist seit vielen Jahren ganz besonders auch mit seinem Namen verbunden: Am 19. August 1993 erblickte Nikolas Linsenmaier in Freiburg das Li...

Kanadier kommt aus Weißwasser
Kale Kerbashian besetzt letzte Kontingentstelle der Löwen Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt besetzen die letzte offene Kontingentstelle mit dem 30-jährigen Kanadier Kale Kerbashian. Der Stürmer, der zuletzt bei den Lausitzer Füchsen unt...

DEL 2 am Montag - Ravensburg setzt Ausrufezeichen
Löwen Frankfurt bestätigen ihren Aufwärtstrend auch im Derby

Am für Eishockeyfans ungewohnten Montag standen drei Spiele auf dem Programm - unter anderem das hessische Derby zwischen Bad Nauheim und Frankfurt. Die Löwen konnte...

Knappe Kiste im Allgäu
ESV Kaufbeuren setzt sich knapp gegen die Lausitzer Füchse durch

Zu ungewohnter Zeit waren die Lausitzer Füchse zu Gast in der erdgas-schwaben-arena. Beide Teams brauchten Punkte, die Gäste wollten sich einen Weg aus dem Tabellenk...

Deutliche Angelegenheit
Ravensburg Towerstars fegen den EV Landshut vom EIs

Nur abseits des Feldes hatte der EV Landshut positive Nachrichten an diesem Abend zu vermelden. Auf dem Eis gab es nahezu keine positiven Erkenntnisse. Die verletzun...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Donnerstag 04.03.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2