Bremerhaven zurück auf der Erfolgsspur

Höchstadt  "Alligators" ohne Chance in BremerhavenHöchstadt "Alligators" ohne Chance in Bremerhaven
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sein erster Einsatz von Beginn an und gleich blieb seine Weste rein: Jan Guryca hat den gesperrten Michaud glanzvoll vertreten und die Fans am Kaisen-Platz jubeln lassen.
Zwei Drittel lang spielten beide Teams auf dem selben Niveau, konnten jedoch keine Treffer für sich verbuchen. Patrick Koslow, der den Ex-Bremerhavener Suvelo den Platz im Kasten geraubt hatte, hielt ebenso stark wie der Back-Up der Pinguine.

Nach der „Schlacht von Ravensburg“ am Freitag machte sich die Fans schon sorgen, wer denn in der Defensive für Stabilität sorgen sollte. Janke fällt mit Verdacht auf Kreuzbandriss bis auf weiteres aus und der REV ist schon auf der Suche nach einem Ersatz für ihn. Kreuzmann und Tepper, die beide in Ravensburg die Eishockeyhärte zu spüren bekamen spielten wieder mit. Auch der wieder genesen Litesov kehrte zurück und somit wieder ein Stürmer spielbereit.

Der REV kam nach dem Sieg vom Freitag völlig verwandelt zurück an seine Wirkungsstätte. Die Pässe kamen an und die Verteidigung stand ungewohnt solide hinten. Routiniert tanzten die Verteidiger die  Pressing spielenden Schwaben aus und spielten die Pässe ins Angriffsdrittel. Vor einer Woche schien dies noch fast unmöglich. Steelers-Trainer Brittig sagt später in der Pressekonferenz: „Wir haben zwei Drittel gut gekämpft, aber die Tore haben gefehlt.“ Dies lag aber vor allem an der sehr starken Leistung des Back-Ups – Jan Guryca. Der Bayer knüpfte an seine Leistung vom letzten Spiel an und entschärfte jeden Schuss an diesem Abend.  Sein Gegenüber, Koslow, machte es den Pinguin-Stürmern auch nicht leicht und rechtfertigte die Entscheidung des Trainers.

An den Gegentreffern durch Darin Olver in der 45. Minute(5/3) und dem 2:0 durch Forster nur zwei Minuten später war der Schlussmann der Steelers aber nicht Schuld. Hochverdient waren die Treffer im Schlussabschnitt, dass der REV klar dominierte.
Brittig ging aufs Ganze und nahm Koslow ab der 48.Spielminute immer wieder vom Eis und ermöglichte so auch eine 6 gegen 3 Situation. Aber auch aus diesem Vorteil konnten seine Spieler heute Abend kein Kapital schlagen.

„Ich war heute ausnahmsweise zufrieden mit der Leistung all meiner Spieler“, sagte Pavlov, der damit für Gelächter unter den anwesenden Fans sorgte. Aber kurz darauf  verbesserte er sich : “ohne Ausnahme meine ich natürlich.“ (PhiJo)

Angreifer kommt aus Kaufbeuren
Löwen Frankfurt verpflichten Mike Mieszkowski

Die Löwen Frankfurt haben Mike Mieszkowski unter Vertrag genommen. Der Angreifer, der zuletzt beim ESV Kaufbeuren spielte, verfügt über die Erfahrung von 147 DEL-Spi...

Nach dem Pflichtspiel-Debüt bei den Kassel Huskies
Interview mit Mario Scalzo: „Eishockey liegt bei uns in der Familie“

In der vergangenen Woche bekam er die deutsche Staatsbürgerschaft und feierte am Wochenende mit zwei Siegen auch gleich ein gelungenes Pflichtspiel-Debüt bei den Kas...

Verteidiger-Talent kommt aus der DEL
Garret Pruden verstärkt per Förderlizenz den EHC Freiburg

Mit dem 20-jährigen Garret Pruden stößt ein neuer Verteidiger zu den Wölfen. Der gebürtige Nauheimer durchlief sämtliche Nachwuchsstationen der Roten Teufel, bevor e...

Junger Stürmer kommt von den Ravensburg Towerstars
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2-Konkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. ...

Französischer Nationalspieler war zuletzt in der Slowakei aktiv
Steelers statten Guillaume Leclerc mit einem Tryout-Vertrag aus

Früher als geplant reagieren die Steelers und statten als vierten Kontingentspieler den 23-jährigen Guillaume Leclerc mit einem Tryout-Vertrag über vier Spiele aus....

Eispiraten müssen rund sechs Wochen auf US-Boy verzichten
Alex Wideman fällt verletzt aus

Schlechte Nachrichten für die Eispiraten Crimmitschau und Alex Wideman....

Außenstürmer hat bereits schon neuen Verein gefunden
Tim Richter verlässt die Bayreuth Tigers

Tim Richter und die Bayreuth Tigers haben sich in der Woche darauf verständigt, den Vertrag des 30-jährigen Stürmers, der bis zum Saisonen Gültigkeit besaß, in beide...

EC Bad Nauheim reagiert erneut auf Ausfälle
Mittelstürmer Jared Gomes verstärkt die Roten Teufel

​Nachdem die Roten Teufel Bad Nauheim am Montag mit Jack Combs den dezimierten Kader verstärkt haben, stößt als weitere Unterstützung der 31-jährige Kanadier Jared G...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 13.12.2019
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EV Landshut Landshut
Samstag 14.12.2019
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 15.12.2019
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2