Bremerhaven mit Kantersieg, Füssen mit Überraschungserfolg

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 2 Minuten

56 Tore an einem Spieltag der

zweiten Bundesliga sind ein stolzer Wert. Die Einzelwertung gewann dabei die

Partie der Moskitos Essen gegen die Schwenninger Wild Wings mit elf Treffern.

Einzig die Essener dürfte die Verteilung bei ihrer 3:8 Niederlage gestört

haben. Spieler des Abends auf Seiten der Doppelstädter war Markus Schröder mit

je zwei Toren und Beihilfen. Auch der letztjärhige Moskito Jason Deleurme war

unter den Torschützen zu finden.

Ebenfalls acht Treffer

gelangen dem REV Bremerhaven beim Kantersieg gegen die Lausitzer Füchse. Gegen

chancenlose Sachsen feierte Pinguins-Goalie Alfie Michaud seinen ersten

Shut-Out. Verteidiger Ellis-Toddington war mit zwei Toren vor 2000 Zuschauern

der erfolgreichste Schütze des Abends.  Eine ziemlich annähernde Zuschauerzahl konnte

der ETC Crimmitschau beim Spiel gegen den EV Landshut vermelden. Nur dass 2007

Besucher für Sahnpark-Verhältnisse ziemlich wenig sind. Grund für den Zuschauerrückgang

ist freilich dir Rote Laterne, die die Westsachsen nun schon geraume Zeit

innehaben. Gegen die Niederbayern schwand die Aussicht auf den ersten

Punktgewinn bereits nach einem Doppelschlag von Serikow und Welz nach einer

Viertelstunde.

Immerhin über 2400 Zuschauer

sahen die Begegnung zwischen Kassel und Dresden. Für die Nordhessen trafen

McNeil und Bannister im Doppelpack. Beim bayerischen Derby zwischen Kaufbeuren

und München war der Spieler des Abends unstrittig. Mit drei Treffern erlegte Fraiser

Clair die Oberbayern beinahe im Alleingang. Die Überraschung schlechthin stellt

der EV Landsberg 2000 dar. Selbst beim Titelaspiranten aus Wolfsburg bestanden

die Lechstädter, führten dabei schon mit 5:1, ehe die Niedersachsen noch einmal

gefährlich herankamen. Für die Mannschaft von Toni Krinner bedeutete das 4:5

die dritte Niederlage in Folge, davon zwei vor eigenem Publikum.

Neuer Tabellenführer sind die

Eisbären Regensburg. Im Spitzenspiel des Tages gewannen die Oberpfälzer denkbar

knapp mit 5:4 gegen die Bietigheim Steelers. Vier Treffer in Überzahl waren mit

ausschlaggebend für den Erfolg, der vor gut 2200 Zuschauern bereits zur zweiten

Pause feststand.

In der Oberliga war es der

Tag der Schlagerspiele. Die vier erstplatzierten Teams trafen dabei aufeinander.

Beide Male hatte die gastgebende Mannschaft am Ende die Nase vorne. Der SC

Riessersee ließ beim 8:1 über die Ratinger Ice Aliens nichts anbrennen. Nach

einer 2:0 Pausenführung schraubten die Werdenfelser das Resultat mit vier

Treffern binnen weniger Minuten in die Höhe. Butzi Mayr und Brad Self trafen

jeweils zweifach.

Ein leidenschaftliches Spiel

boten die Tölzer Löwen ihren 1500 Fans. Gegen Ligamitfavorit Hannover  spielten die Buam vor allem im ersten Drittel

begeisterndes Hockey und führten durch Treffer von Baindl und MacSweyn. Nach

dem Ausgleich der Niedersachsen fälschte MacSweyn einen Blueliner von Borzecki

unhaltbar zum Siegtreffer ab.

Ausgerechnet in Peiting kam

der TEV Miesbach zu seinen ersten Punkten. Mit 4:3 behielt das bisherige

Tabellenschlusslicht im Pfaffenwinkel die Oberhand und reichte die rote Laterne

nach Rosenheim weiter. Dort wird die Luft für Trainer Chyzowski nach dem 2:3

gegen Heilbronn langsam ungesund dünn. Eine weitere Niederlage am Sonntag in

Ravensburg dürfte auf der Position des Übungsleiters eine Reaktion nach sich

ziehen. Dabei werden die Oberbayern auf wütende Oberschwaben treffen, verlor

der EVR doch recht überraschend beim EV Füssen mit 4:6.

Heilbronn sah lange wie der sichere Sieger aus
Kassel Huskies entscheiden Spiel eins gegen die Heilbronner Falken für sich

Die Heilbronner Falken lieferten ein starkes Spiel ab, führten bis zur 49. Minute mit 4:0, waren das bessere Team und ließen dem Hauptrundensieger der DEL2 keinen Ra...

Viertelfinalvorschau: EHC Freiburg – ESV Kaufbeuren
Wer kann seinen Höhenflug fortsetzen?

Bei beiden Teams ist ein klarer Aufwärtstrend über die letzten Jahre in der DEL2 zu erkennen. Vor ein paar Jahren traf man noch in der ersten Play-down-Runde aufeina...

Erste Neuzugänge bei den Lausitzer Füchsen
Steven Hanusch und Toni Ritter kehren nach Weißwasser zurück

​Die Verantwortlichen der Lausitzer Füchse stecken mitten in den Vorbereitungen für die kommende Saison. Und es ist schon ein kleiner Paukenschlag im Fuchsbau. Denn ...

Neuzugang aus Weißwasser
Dresdner Eislöwen verpflichten Tomáš Andres

​Von Weißwasser an die Elbe: Mit Tomáš Andres haben die Dresdner Eislöwen ihren zweiten Neuzugang verpflichtet. Der 25-Jährige wechselt von den Lausitzer Füchsen nac...

Viertelfinalvorschau: Bietigheim Steelers - Löwen Frankfurt
Wer setzt sich durch im Duell der Tabellennachbarn?

Hier geht es nicht nur um den Einzug ins Halbfinale der DEL2-Play-offs, sondern auch um die Chance, weiterhin um den möglichen Aufstieg ins deutsche Oberhaus der mit...

Suche nach Cheftrainer läuft noch
Christoph Schubert wird Co-Trainer der Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/22 verkünden. Zukünftig wird der ehemalige NHL-Profi Christoph Schubert als ...

Neue niederbayerische Zusammenarbeit für die kommende Saison
EV Landshut und Passau Black Hawks besiegeln Kooperation

DEL2-Vertreter EV Landshut und Oberligist Passau Black Hawks haben für die anstehende Eishockey-Saison 2021/22 eine Kooperation beschlossen. Schon in der abgelaufene...

Viertelfinalvorschau: Kassel Huskies - Heilbronner Falken
Jetzt gilt es für den Ligaprimus!

Die fünfte Jahreszeit kann beginnen! Die Kassel Huskies starten am Donnerstag als Hauptrundenmeister in das Play-off Viertelfinale gegen die Heilbronner Falken. Für ...

Viertelfinalvorschau: Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars
Wird der Favorit aus Oberbayern seiner Rolle gerecht?

​Die Rollen sind klar verteilt – die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Viertelfinalserie in der DEL2 zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstar...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
6 : 4
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
6 : 3
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2