Bremerhaven: Martin Morczinietz als “Back up” für Greg Gardner

Höchstadt  "Alligators" ohne Chance in BremerhavenHöchstadt "Alligators" ohne Chance in Bremerhaven
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nun ist es amtlich: Der am 16.08.1984 in Bad Tölz geborene Geretsrieder Martin Morczinietz wird mit Beginn der neuen Spielzeit neben Greg Gardner und „Oldie but Goldie“ Dieter Blum die noch vakante Stelle auf der Torwartposition des REV Bremerhaven einnehmen. Bereits zu Beginn der letzten Spielzeit durfte sich der Oberbayer über ein Förderlizenz bei den Frankfurt „Lions“ freuen. Dort sollte er neben Marc Dillman und Ian Gordon das Gehäuse der diesjährigen Überflieger sauber halten. Leider jedoch platzte Martins DEL Traum kurz vor Ligenbeginn durch eine Entscheidung des bayerischen Landesverbands, als er aufgrund seiner Nominierung beim TuS Geretsried keine Erlaubnis der „Landesfürsten“ für eine DEL Lizensierung erhielt. Morczinietz, er spielte bereits in der Spielzeit 2001 mit einer Förderlizenz der Augsburger „Panther“, braucht sich in dieser Spielzeit über solch administrative Dinge keine Gedanken mehr zu machen. Mit seiner Vertragsunterschrift beim REV Kooperationspartner, den Hannover „Scorpions“, hat nun auch er den Wechsel ins Profilager geschafft.



Martin Morczinietz spielt seit seiner frühesten Jugend beim TuS Geretsried, wo er alle Nachwuchsmannschaften durchlaufen hat. In der Saison 2001/2002 bekam er erstmals als 2. Torwart in der damaligen Oberliga Mannschaft der Oberbayern das Vertrauen geschenkt und schaffte in der abgelaufenen Spielzeit den Sprung auf die Nummer EINS Position des Bayernligisten. Neben 10 Länderspielen wusste er 180cm große und 74 kg schwere Goalie besonders beim World Hockey Challenge 2000 in Halifax/Kanada zu gefallen. Bei dem Turnier, bei dem die weltbesten U17 Mannschaften (Finnland, Russland, Tschechien, Kanada) teilgenommen hatten, wurde er nach dem Spiel gegen die kanadische Pazifik Auswahl nicht nur zum besten Spieler gewählt wurde, sondern schaffte gleichzeitig auch den Sprung auf die 2001 veröffentlichte NHL Draftliste. Obwohl letztlich dann doch nicht „gezogen“, sollte dies Beweis genug für das Talent des heute 20jährigen sein.



Nach Abschluss seines Fachabiturs wird Morczinietz in der letzten Juli Woche in Bremerhaven seine Wohnung beziehen. Der als sehr ruhiger Vertreter geltende Nachwuchstorhüter hat seine besondern Stärken im Stellungsspiel und einer hervorragenden Reaktion. Sowohl der Hauptverantwortliche der Hannover „Scorpions“, Marco Stichnoth, wie auch die Verantwortlichen der REV Bremerhaven Spielbetriebsgesellschaft sind sich einig darüber, dass Martin Morczinietz, er spielt in der neuen Saison mit der Nummer 41, eine Gelegenheit sich im Profibereich zu bewähren verdient hat und mit Sicherheit die ihm gewährte Chance auch nutzen wird.

DEL2 PlayOffs

Montag 22.04.2019
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Mittwoch 24.04.2019
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt