Bremerhaven: Guter Auftritt trotz Niederlage

Höchstadt  "Alligators" ohne Chance in BremerhavenHöchstadt "Alligators" ohne Chance in Bremerhaven
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am ersten Tag  des

alljährlichen SWB-Energie Cups standen zwei Begegnungen auf dem Spielplan.

Dänemarks Meister Sonderjysk gegen die Hamburg Freezers und der schwedische

Zweitligist Troja Ljungby gegen Gastgeber Bremerhaven.

Die Freezers taten sich,wie schon am Vortag beim 4:4 gegen

den REV, sehr schwer und hatten Mühe und Not gegen die Dänen. Im Tor von

Sonderjisk steht nun Alfie Michaud, der bis zur letzten Spielzeit noch Pucks für

die Fischtown Pinguins hielt. Dementsprechend galten die Sympathien der schon

frühzeitig sehr zahlreichen Fanschar den Männern aus Dänemark.

Die Dänen gingen überraschend mit 1:0 nach nur neun Minuten

in Führung. Karalahti gelang noch vor der ersten Drittelpause der Ausgleich,

der sehr glücklich für die Hansestädter war. Die Dänen hatten die besseren

Chancen gehabt und allein zwei Mal im ersten Abschnitt den Pfosten getroffen.

Jean-Marc Pelletier wirkte sehr unsicher, fing sich aber mit der Zeit wieder.

Bis kurz vor Ende des Schlussabschnitts waren die Dänen

ebenbürtig, mussten sich nur im Penaltyschiessen unglücklich geschlagen geben

und spielen morgen im kleinen Finale um 16 Uhr.

Das Spiel der Pinguins gegen den schwedischen Zweitligisten

verlief ähnlich. Bremerhaven spielte die bessere Partie, konnte jedoch zunächst

Christoffer Bengtsberg im Tor von Ljungby nicht bezwingen. Der 19-jährige

Torhüter machte eine klasse Partie und wurde an diesem Abend nur vom Michael

Schwarzkugler überwunden. Ein schönes Solo des Neuzugangs nach nur  73 Sekunden im zweiten Drittel brachte die

Pinguins in Front. Horneber im Bremerhavener Tor sorgte maßgeblich dafür, dass

die Führung bis zu Beginn des letzten Drittels hielt.

Mit einem Doppelschlag durch Niklas Enberg(41:07) und

Alexander Johansson(43:39) drehten die Schweden das Spiel urplötzlich und

zwangen die Pinguine zum Handeln. Chris Stanley, Pierre-Luc O`Brien und

Alexandre Parent, drei Neue im Team des REV, sorgten jetzt für mächtig Wirbel.

Doch die Scheibe wollte nicht rein. Viele gute Chancen blieben ungenutzt.

Die Entscheidung kam mit dem empty net goal durch Johansson

Sekunden vor der Schlusssirene. Im zweiten Testspiel hat Gunnar Leidborgs

Mannschaft eine vielversprechende Visitenkarte für die kommende Saison abgegeben.

Eine Saison in der vieles aus den letzten beiden Jahren gut gemacht werden

muss. (PhiJo)

EC Bad Nauheim reagiert erneut auf Ausfälle
Mittelstürmer Jared Gomes verstärkt die Roten Teufel

​Nachdem die Roten Teufel Bad Nauheim am Montag mit Jack Combs den dezimierten Kader verstärkt haben, stößt als weitere Unterstützung der 31-jährige Kanadier Jared G...

29-jähriger Deutsch-Tscheche kommt aus Schwenningen
Dominik Bohac verstärkt den EV Landshut

​Der EV Landshut hat seine Defensive noch einmal verstärkt und den DEL-erfahrenen Dominik Bohac unter Vertrag genommen. Der 29-Jährige ging zuletzt in der Deutschen ...

Ehemaliger DEL Torjäger erhält befristeten Vertrag
Jack Combs verstärkt den EC Bad Nauheim

Die Roten Teufel reagieren mit der Verpflichtung auf die Ausfälle von Tyler Fiddler, Cody Sylvester und Zach Hamill. ...

3:1-Heimsieg gegen EHC Freiburg
Löwen Frankfurt trotzen Verletzungsmisere

​Trotz mittlerweile sieben Verletzten siegen die Löwen Frankfurt im Mittelfeldduell gegen den EHC Freiburg mit 3:1. Neben dem starkaufgelegten Spieler des Spiels, To...

Angreifer kam vor wenigen Wochen aus Dresden
Christian Kretschmann fällt drei Wochen aus

Die Verletztenliste der Löwen Frankfurt wird nicht kleiner. Nun fällt Christian Kretschmann für drei Wochen aus. Der Angreifer hat sich am Unterkörper verletzt....

Löwen Head Coach kehrt in seine finnische Heimat zurück
Matti Tiilikainen verlässt Löwen Frankfurt zum Saisonende

Head Coach Matti Tiilikainen wird die Löwen Frankfurt am Ende der Saison 2019/2020 verlassen. Der 32-Jährige geht zurück in seine finnische Heimat....

Michael Güßbacher verlässt den ESV Kaufbeuren
Dominic Guran aus eigenem DNL-Team neuer dritter Torhüter

​Torhüter Michael Güßbacher verlässt den ESV Kaufbeuren nach zweieinhalb Jahren auf eigenen Wunsch. Der 24 Jahre alte Goalie wechselt zum HC Landsberg in die Bayernl...

Duell der Löwen geht nach Bayern: Bad Tölz besiegt Frankfurt
Carter Proft: „Eine harte Niederlage“

​Wieder war es eng, umkämpft und wieder war die Punkteteilung durchaus gerecht. Am Sonntagabend unterlagen die Frankfurter Löwen den Tölzer Löwen am heimischen Ratsw...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 06.12.2019
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EV Landshut Landshut
Sonntag 08.12.2019
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2