Bremerhaven: Guter Auftritt trotz Niederlage

Höchstadt  "Alligators" ohne Chance in BremerhavenHöchstadt "Alligators" ohne Chance in Bremerhaven
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am ersten Tag  des

alljährlichen SWB-Energie Cups standen zwei Begegnungen auf dem Spielplan.

Dänemarks Meister Sonderjysk gegen die Hamburg Freezers und der schwedische

Zweitligist Troja Ljungby gegen Gastgeber Bremerhaven.

Die Freezers taten sich,wie schon am Vortag beim 4:4 gegen

den REV, sehr schwer und hatten Mühe und Not gegen die Dänen. Im Tor von

Sonderjisk steht nun Alfie Michaud, der bis zur letzten Spielzeit noch Pucks für

die Fischtown Pinguins hielt. Dementsprechend galten die Sympathien der schon

frühzeitig sehr zahlreichen Fanschar den Männern aus Dänemark.

Die Dänen gingen überraschend mit 1:0 nach nur neun Minuten

in Führung. Karalahti gelang noch vor der ersten Drittelpause der Ausgleich,

der sehr glücklich für die Hansestädter war. Die Dänen hatten die besseren

Chancen gehabt und allein zwei Mal im ersten Abschnitt den Pfosten getroffen.

Jean-Marc Pelletier wirkte sehr unsicher, fing sich aber mit der Zeit wieder.

Bis kurz vor Ende des Schlussabschnitts waren die Dänen

ebenbürtig, mussten sich nur im Penaltyschiessen unglücklich geschlagen geben

und spielen morgen im kleinen Finale um 16 Uhr.

Das Spiel der Pinguins gegen den schwedischen Zweitligisten

verlief ähnlich. Bremerhaven spielte die bessere Partie, konnte jedoch zunächst

Christoffer Bengtsberg im Tor von Ljungby nicht bezwingen. Der 19-jährige

Torhüter machte eine klasse Partie und wurde an diesem Abend nur vom Michael

Schwarzkugler überwunden. Ein schönes Solo des Neuzugangs nach nur  73 Sekunden im zweiten Drittel brachte die

Pinguins in Front. Horneber im Bremerhavener Tor sorgte maßgeblich dafür, dass

die Führung bis zu Beginn des letzten Drittels hielt.

Mit einem Doppelschlag durch Niklas Enberg(41:07) und

Alexander Johansson(43:39) drehten die Schweden das Spiel urplötzlich und

zwangen die Pinguine zum Handeln. Chris Stanley, Pierre-Luc O`Brien und

Alexandre Parent, drei Neue im Team des REV, sorgten jetzt für mächtig Wirbel.

Doch die Scheibe wollte nicht rein. Viele gute Chancen blieben ungenutzt.

Die Entscheidung kam mit dem empty net goal durch Johansson

Sekunden vor der Schlusssirene. Im zweiten Testspiel hat Gunnar Leidborgs

Mannschaft eine vielversprechende Visitenkarte für die kommende Saison abgegeben.

Eine Saison in der vieles aus den letzten beiden Jahren gut gemacht werden

muss. (PhiJo)

Kein Handshake in der DEL2
Coronavirus sorgt für Aussetzung des obligatorischen Handschlags nach Spielende

​Nach dem die Anzahl der Infizierten am Coronavirus in Europa in den letzten Tagen rapide zugenommen hat und unter anderem die italienische Fußballliga einige Spiele...

Der jetzige U17-Trainer des SC Bietigheim im Interview
Adam Borzecki: Das Kribbeln geht nicht weg

​Bald geht es wieder los – die fünfte Jahreszeit im Eishockey: die Play-offs! Hockeyweb sprach daher mit dem letzten Kapitän der Bietigheimer Meistermannschaft, Adam...

Schlussspurt: Die letzten beiden Spieltage in der Hauptrunde
Spannung im Kampf um die Plätze in der DEL2

​Kämpfen bis zum Ende! So sollte die Parole für jede Mannschaft der DEL2 an den letzten beiden Spieltagen lauten. Denn kein Platz ist zwei Spieltage vor Schluss sich...

39-jähriger verlängert um ein Jahr
Eduard Lewandowski bleibt bei den Löwen Frankfurt

Kurz vor Beginn der Playoffs gibt es positive Nachrichten vom Kader der Löwen Frankfurt: Eduard Lewandowski hat seinen Vertrag verlängert und spielt auch in der komm...

Frankfurt besiegt Crimmitschau deutlich
Löwen-Sieg bringt den DEL2-Thron nach Frankfurt

Wie im Stile des Königs unter den Tieren haben die Löwen Frankfurt ihre Formkurve bestätigt, das zehnte Spiel in Serie gewonnen und vor 4300 Zuschauern am Sonntagabe...

6:4-Erfolg gegen die Bietigheim Steelers
Leistungssteigerung sichert dem ESV Kaufbeuren den Sieg

​Nach der bitteren 1:6-Niederlage im Auswärtsspiel am vergangenen Freitag stand für den ESV Kaufbeuren am Sonntag das nächste „Endspiel“ im Kampf um die Pre-Play-off...

3:1-Sieg für die Gäste
Kaltschnäuzige Bayreuth Tigers schicken EV Landshut in die Play-downs

​Im Kampf um die letzten Pre-Play-off-Plätze trafen sich zum Sonntagsspiel am stürmischen Gutenbergweg die Cracks des EV Landshut und der Bayreuth Tigers. Die seit f...

0:3 gegen Tölzer Löwen
Kassel Huskies verlieren Spiel und Tabellenführung

Die Kassel Huskies haben das drittletzte Spiel der DEL2-Hauptrunde mit 0:3 (0:1,0:1,0:1) vor 3108 Zuschauern gegen dezimierte Tölzer Löwen verloren....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 28.02.2020
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EV Landshut Landshut
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 01.03.2020
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2