Bremerhaven geht erneut in Führung

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das dritte Spiel in Viertelfinalserie um den Aufstieg in die DEL gewannen am gestrigen Dienstagabend die Bremerhavener Fischtown Pinguins mit 5:2 (1:1,2:0,2:1) gegen die Grizzly Adams Wolfsburg und führen so mit 2:1 Spielen. Ein ausgeglichenes erstes Drittel endete nach Toren von Preston Callander (Wolfsburg) und Jon Cullen (Bremerhaven) 1:1 unentschieden. Durch einen Überzahltreffer von Jason Pinizzotto durch die jetzt überlegenen Gastgeber stand es schon in der Frühphase des Mitteldrittels 2:1. Als die Grizzlys eine Unterzahlsituation gerade schadlos überstanden hatten, traf Peter Boon doch noch zum 3:1. Durch viele Strafzeiten brachten sich die Gäste in diesem Drittel selbst aus dem Konzept und um ein besseres Ergebnis. Mit dem 4:1 durch Dylan Gyori in der 46.Spielminute waren die Hausherren endgültig auf der Siegerstrasse. Nach einem kapitalen Fehler von REV-Keeper Greg Gardner hätte Artjom Kostyrev eine Minute später verkürzen müssen, doch er verfehlte das leere Tor. Noch eine weitere Minute später scheiterte Tim Regan mit einer Großchance in Überzahl an Gardner, das zweite Tor der Grizzlys lag in der Luft. Dies fiel endlich, als Xavier Delisle aus dem Gewühl vor dem Tor den Puck zum 4:2 über die Linie schob. Jetzt witterten die Niedersachsen noch einmal Morgenluft, doch mit dem 5:2 erneut durch Boon war die Partie entschieden. Ein ausgeglichenes erstes Drittel endete nach Toren von Preston Callander (Wolfsburg) und Jon Cullen (Bremerhaven) 1:1 unentschieden. Durch einen Überzahltreffer von Jason Pinizzotto durch die jetzt überlegenen Gastgeber stand es schon in der Frühphase des Mitteldrittels 2:1. Als die Grizzlys eine Unterzahlsituation gerade schadlos überstanden hatten, traf Peter Boon doch noch zum 3:1. Durch viele Strafzeiten brachten sich die Gäste in diesem Drittel selbst aus dem Konzept und um ein besseres Ergebnis. Mit dem 4:1 durch Dylan Gyori in der 46.Spielminute waren die Hausherren endgültig auf der Siegerstrasse. Nach einem kapitalen Fehler von REV-Keeper Greg Gardner hätte Artjom Kostyrev eine Minute später verkürzen müssen, doch er verfehlte das leere Tor. Noch eine weitere Minute später scheiterte Tim Regan mit einer Großchance in Überzahl an Gardner, das zweite Tor der Grizzlys lag in der Luft. Dies fiel endlich, als Xavier Delisle aus dem Gewühl vor dem Tor den Puck zum 4:2 über die Linie schob. Jetzt witterten die Niedersachsen noch einmal Morgenluft, doch mit dem 5:2 erneut durch Boon war die Partie entschieden.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Routinier soll Abwehr Stabilität verleihen.
Pascal Zerressen wechselt nach Rosenheim

Der 31-jährige Routinier und Kapitän aus Bietigheim wird in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim auf dem Eis auflaufen....

23-jähriger Angreifer bringt Erfahrung von 82 DEL-Spielen mit
Tim Lutz schließt sich den Eispiraten Crimmitschau an

Die Eispiraten Crimmitschau schreiten bei der Kaderplanung weiter voran und können mit Tim Lutz den nächsten Offensiv-Neuzugang für die Spielzeit 2024/25 vermelden....

30-jähriger Kanadier kommt aus der ersten slowakischen Liga
Verteidiger Beaudry wechselt zu den Lausitzer Füchsen

Mit Verteidiger Jérémy Beaudry kommt kanadische Hockeypower in die Füchse-Defensive....

Bildet weiter das Torhüterduo mit Patrik Cerveny
Benzing verlängert seinen Vertrag beim EHC Freiburg

Mit dem 24-jährigen Luis Benzing können die Verantwortlichen des EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für den Kader der neuen DEL2-Saison verkünden....

24-jähriger polnischer Nationalstürmer
Selber Wölfe verpflichten Adam Kiedewicz

Mit Adam Kiedewicz holen sich die Selber Wölfe einen Stürmer in den Kader, der in Köln und Krefeld eine hervorragende Ausbildung genossen hat und in den vergangenen ...

23-jähriger Verteidiger bringt Erfahrung von 161 DEL-Spielen mit
Philipp Mass wechselt von Nürnberg nach Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars haben mit Philipp Mass einen talentierten und trotz junger Jahre bereits erfahrenen Verteidiger verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt vom D...

Vertragsverlängerungern mit Youngsters Tschwanow und Pankraz
Kassel Huskies treiben Kaderplanungen weiter voran

Neben weiteren Abgängen haben die Kassel Huskies die Verträge mit Stürmer Oleg Tschwanow und Torhüter Alexander Pankraz verlängert....

Auch Rosenheim und Landshut unter den Bewerbern
Fünf DEL2-Teams reichen Unterlagen für Aufstieg in die DEL ein

Neben den Kassel Huskies, Krefeld Pinguinen und Dresdner Eislöwen haben sich der EV Landshut und die Starbulls Rosenheim für einen möglichen Aufstieg in die DEL bewo...