Bremerhaven geht als Tabellenführer in die LänderspielpauseDEL2 kompakt 16. Spieltag

Lesedauer: ca. 2 Minuten

In Bietigheim hielten die Wölfe Freiburg das Spiel lange offen. Erst im letzten Drittel spielte der Meister seine Stärken aus und sorgte für die endgültige Entscheidung. In einem ohnehin schon an Strafen reichen Spiel zwischen den Kassel Huskies und den Fischtown Pinguins entluden sich in den Schlusssekunden die angestauten Emotionen in einer handfesten Schlägerei, die in zwei Spieldauer- und zwei Matchstrafen gipfelte. Die Bremerhavener hatten zu diesem Zeitpunkt den Sieg schon in der Tasche. Nichts zu holen gab es für Crimmitschau in Kaufbeuren. Beide Torhüter waren hier die besten Spieler ihrer Mannschaft, die Bayern erwiesen sich allerding effizienter im Verwerten der Torchancen. Keine Punkte gab es an diesem Wochenende für die Lausitzer Füchse. Bei den Starbulls Rosenheim gelang nur der Ehrentreffer dreieinhalb Minuten vor der Schlusssirene. Ein enges Spiel lieferten sich der EC Bad Nauheim und die Dresdner Eislöwen. Aber wie schon am Freitag legten die Sachsen in einem starken Mittelabschnitt den Grundstein zum Erfolg. Die Ravensburg Towerstars wurden in Frankfurt kalt erwischt und lagen bereits in der 5.Spielminute mit zwei Toren zurück. Sie konnten zwar noch einmalkontern, aber ein Powerplay-Treffer ließ die Partie zugunsten der Hessen enden. In Heilbronn ist die Freude über den ersten „Dreier“ am letzten Wochenende wieder der Ernüchterung gewichen. Gegen den SC Riessersee gab es eine weitere Heimniederlage.

Die Ergebnisse:

Bietigheim Steelers – Wölfe Freiburg 3:0 (1:0;0:0;2:0)

Torschützen: Bietigheim: Robin Just, Frederic Cabana, Justin Kelly

Strafen: Bietigheim: 12; Freiburg: sechs;

Zuschauer: 2706

Schiedsrichter: Stefan Vogl

Kassel Huskies – Fischtown Pinguins 2:5 (1:0; 0:2; 1:3)

Torschützen: Kassel: Braden Pimm, Eric Stephan; Bremerhaven: Gabe Guentzel, Brock Hooton, Patrick Köpper (2), Björn Bombis;

Strafen: Kassel: 38 plus zehn Jean-Michel Daoust plus zehn Carter Proft plus zehn Braden Pimm plus zehn Mathias Müller plus 5+20 Kevin Maginot (übertriebene Härte) plus 25 Dorian Saeftel (Übertrieben Härte); Bremerhaven: 36 plus zehn Radek Havel plus zehn Gabe Guentzel plus zehn Cody Lampl plus zehn Tim Miller plus 5+20 Patrick Klöpper (übertriebene Härte) plus 25 Andrew McPherson (übertriebene Härte)

Zuschauer: 3207

Schiedsrichter: Marc Iwert/Eugen Schmidt

ESV Kaufbeuren – Eispiraten Crimmitschau 2:0 (0:0; 1:0; 1:0)

Torschützen: Kaufbeuren: Chris St.Jaques (2)

Strafen: Kaufbeuren: 16; Crimmitschau: 16;

Zuschauer: 1902

Schiedsrichter: Ulpi Sicorschi

Starbulls Rosenheim – Lausitzer Füchse 4:1 (1:0; 2:0; 1:1)

Torschützen: Rosenheim: Stefan Loibl, Josef Frank, Fabian Zick, Maximilian Vollmayer; Weisswasser: Kevin Lavallee;

Strafen: Rosenheim: acht; Weisswasser: zehn;

Zuschauer: 2293

Schiedsrichter: Sascha Westrich

EC Bad Nauheim – Dresdner Eislöwen 2:3 (1:1; 0:1; 1:1)

Torschützen: Nauheim: Joel Keussen; Andreas Pauli; Dresden: Max Cambell, Petr Macholda, Vladislav Filin;

Strafen: Nauheim: sechs; Dresden: zehn;

Zuschauer: 2276

Schiedsrichter: Andre Schrader

Löwen Frankfurt – Ravensburg Towerstars 4:3 (2:0; 0:2; 2:1)

Torschützen: Frankfurt: Justin Kirsch, Brett Breitkreuz (2), Dennis Reimer; Ravensburg: Austin Smith, Fabio Carciola, Brian Roloff;

Strafen: Frankfurt: sechs; Ravensburg: acht;

Zuschauer: 3656

Schiedsrichter: Lasse Kopitz

Heilbronner Falken – SC Riessersee 1:4 (0:2;0:1; 1:1)

Torschützen: Heilbronn: Matthias Forster; Garmisch: Matthias Beck, Louke Oakley, Jesse Schultz, Mark Heatley;

Strafen: Heilbronn: sechs; Garmsich: 12;

Zuschauer: 1568

Schiedsrichter: Michael Klein

Die EISKRISTALLKUGEL-Prognosen-Auswertung:

-Die Falken werden ihr 40. Saisontor schießen. Torschütze wird Brad Schell sein.

Leider sind es nur 37 Tore geworden

-Die meisten Zuschauer werden in der Frankfurter Eissporthalle zu Gast sein.

Korrekt: 3656 Zuschauer sahen die Partie gegen die Ravensburg Towerstars

-Ein Team wird nur eine Strafe erhalten.

Leider, drei Strafen waren das Minimum am heutigen Spieltag

-In Kassel wird ein Spieler frühzeitig zum Duschen geschickt.

Einer? Vier!! Es gab zwei Spieldauer- und zwei Matchstrafen

-Ein Torhüter wird einen Shutout feiern.

Wir gratulieren Sinisa Martinovic (Bietigheim) und Stefan Vajs (Kaufbeuren) zu einem Spiel ohne Gegentreffer

Der 29-Jährige Berliner im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Deggendorfs Christopher Kasten

Christopher Kasten vom Deggendorger SC stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb....

Hammerquoten im DEL 2 Sonntagspiel Kassel Huskies gegen die Dresdner Eislöwen

Wer gewinnt das Duell im Tabellenkeller?...

Finne war zuletzt beim Kooperationspartner ECDC Memmingen aktiv
Saku Salminen erhält Tryout-Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Da Ossi Saarinen am Wochenende ziemlich sicher nochmals pausieren muss und auch der ein oder andere Spieler angeschlagen ist, hat der ESV Kaufbeuren kurzfristig Sak...

Offensivverteidiger bleibt bis 2020
Carl Hudson verlängert bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau stecken zwar noch mitten in der Hauptrunde der aktuellen DEL2-Saison, können aber bereits eine wichtige Personalie für die kommende Seri...

Hockeyweb zeigt die schönsten Treffer der DEL2
DEL2 Tor des Monats November

Wunderschöne Dribblings, traumhafte Pässe und eiskalte Abschlüsse gibt es bei uns zu sehen. Anklicken. Es lohnt sich!...

Der 24-Jährige Torwart im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bayreuths Timo Herden

Timo Herden von den Bayreuth Tigers stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb....

Publikumsliebling arbeitet an Comeback
Mark Mancari kehrt zum EHC Freiburg zurück

​Es wäre das Comeback des Jahres in der DEL2: Der kanadische Eishockeyprofi Mark Mancari ist am Montag nach Freiburg zurückgekehrt. Noch steht aber nicht fest, ob un...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!