Bremerhaven beendet Niederlagenserie

Bremerhaven beendet NiederlagenserieBremerhaven beendet Niederlagenserie
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Bremerhaven hatte zuletzt 4 Niederlagen in Serie einstecken müssen. Zuletzt gab es eine herbe 1:4 Niederlage in Hannover. Der Mannschaft fehlte dort das Körperspiel und das Herz um solche Spiele zu gewinnen. Dies sollte sich am eisigen Sonntagabend ändern. Die Dresdener Eislöwen waren zu Gast und siegten im ersten aufeinandertreffen 3:2.

Die erste Chance des Spiels hatten die Dresdner, Robin Sochan scheiterte an Suvelo (6.). Dann wurde es mächtig Heiß vor dem Tor von Pasi Häkkinen. Binnen 60 Sekunden wurden gleich fünf Chancen liegen gelassen (9.). Hier hätte der erste Treffer fallen müssen. Das Spiel verflachte nach diesem kurzen Aufflammen. Michael Schmerda hatte die Chance aus kurzer Distanz die Gäste in Führung zu bringen – vergeblich (17.). Dann klingelte es im Tor von Häkkinen. Nach einem Abwehrfehler der Eislöwen ließ Carsten Gosdeck dem Finnen keine Chance und schlenzte die Scheibe unter die Querlatte ins Netz. In den Schlusssekunden hatte Sochan die Chance zum Ausgleich, doch auch dort blieb Suvelo der Sieger.


Dresden kam besser aus der Drittelpause. Sami Kaartinen und Andre Mücke hatten gleich eine Doppelchance (21.). Im Gegenzug scheiterten Steve Slaton und Marius Garten an finnischen Schlussmann der Sachsen. Es ging munter hinterher. Jan Zurek und Sami Kaartinen scheiterten zunächst mit schönen Schlenzer an Marko Suvelo (25.). Dann musste der Bremerhavener Schlussmann doch hinter sich greifen. Robin Sochan netzte einen Querpass vor dem Pinguin Gehäuse in die Maschen (26.). Nun wurde es Giftig im Spiel. Carsten Gosdeck fuhr eng an Pasi Häkkinen vorbei, dieser ließ sich spektakulär fallen und auch Hauptschiedsrichter Stefan Franz fiel drauf rein. Diese Aktion brachte die Gemüter des öfteren zum brodeln. Carsten Gosdeck kam frisch aus der Kühlbox und legte sich erneut mit dem Dresdener Schlussmann an. Beide fuhren hinter das Tor und Carsten riss dem Goalie den Schläger aus der Hand, Schiri Franz sah diese Aktion allerdings nicht. Dresden bekam nach einem Fehler von Steve Slaton eine große Chance auf die Führung, sie scheiterten aber kläglich an Marko Suvelo (33.). Bremerhaven stellte nun mit einem Doppelschlag die Weichen auf Sieg. Zuerst traf Chris Leinweber von der blauen Linie, danach netzte Marius Garten mit einem trockenen Schuss ins Netz der Eislöwen (34. und 35.).


Bremerhaven spielte endlich wieder körperbetont und haben bis zum Ende gekämpft. Auch eine Druckphase der Sachsen überstanden die Bremerhavener (47.). Im Schlussabschnitt passierte wahrlich nicht viel. Dresden setzte zu einem drei auf ein Konter an, wurde allerdings zurück gepfiffen – Zu viele Spieler auf dem Eis (51.). Diese Situation spiegelte die momentane Leistung beider Teams auf dem Eis wieder. In der 57. Spielminute sagte Carsten Gosdeck noch einmal Danke zu seinem Kontrahenten Häkkinen. Ein satter Schuss aus dem Halbfeld ließ Häkkinen unter der Stockhand passieren. Bremerhaven gewann verdient mit 4:1 gegen die Eislöwen aus Dresden. Als nächstes kommen die Steelers aus Bietigheim an die Nordseeküste.



MaBru

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
7 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
2 : 7
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
8 : 5
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
6 : 3
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Donnerstag 04.03.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2