Bohuslav Subr ist neuer Trainer der Löwen FrankfurtJan Barta kommt als Assistent und Development Coach

Bo Subr ist neuer Trainer der Löwen Frankfurt. (Foto: Dirk Unverferth)Bo Subr ist neuer Trainer der Löwen Frankfurt. (Foto: Dirk Unverferth)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Sportdirektor Franz-David Fritzmeier über Bo Subr: „Nach ausführlicher Analyse sowie vielen Gesprächen sind wir froh, mit Bo einen neuen Head Coach gefunden zu haben, der sich schnell zu unserem Top-Kandidaten herauskristallisiert hat.

Ich habe den Werdegang von Bo schon mehrere Jahre verfolgt – bin überzeugt, dass er mit seiner großen, fachlichen Kompetenz, seiner langjährigen Erfahrung als Head Coach bei einer Spitzenmannschaft, seiner Gier nach Erfolg sowie stetiger Weiterentwicklung und nicht zuletzt durch seine sehr gute Kommunikations-/ und Teamfähigkeit der richtige Mann ist, unser Trainer-Team und unsere Mannschaft als Head-Coach anzuführen.

Bohuslav Subr: „Ich freue mich sehr über die Chance und das Vertrauen, das mir von den Löwen Frankfurt entgegengebracht wird, damit ich dieses Team zu unseren Zielen führen kann. Es gab viele gute Gespräche mit Franz-David und ich bin zuversichtlich, was die Richtung angeht, die wir einschlagen wollen. Es ist eine gute Energie im Trainerstab zu spüren, wo jeder hart arbeitet, um seinen Teil zu erfüllen, damit wir ein sehr erfolgreiches Team sein können.“

Sportdirektor Franz-David Fritzmeier über Jan Barta: „Jan ist ein junger, aufstrebender deutscher Trainer – noch dazu mit Stallgeruch –, der sich den Posten als Nachfolger von Marko Raita als Assistent Coach bei uns hart erarbeitet hat.

Neben seinem Job, als einer von zwei hauptamtlichen Nachwuchstrainern, war er bereits die letzten beiden Saisons bei uns als Development Coach ins Trainerteam integriert und hat sich dabei mit großem Fleiß sowie Zielstrebigkeit im Laufe der Zeit zu einem immer größeren Faktor bei uns im Trainerteam entwickelt. Sehr positiv dazu anzumerken ist, dass Jan damit den Sprung vom Trainer im eigenen Nachwuchs zu den Profis geschafft hat. Neben seinem Job als Assistent Coach wird er auch weiter den Job als Development Coach bekleiden und somit das Bindeglied zwischen den Profis und dem Nachwuchs sein.

Jan Barta: „Mein Ziel war es Trainer im Profibereich zu werden – das jetzt bei den Löwen Frankfurt geschafft zu haben, freut mich besonders! Ich bin mir sicher, wir haben mit dem jetzigen Trainer-Team aus Bo, Valtteri und David sowie im Schulterschluss mit Franz starke Kompetenz an der Bande. Wir werden gemeinsam hart für den maximalen Erfolg arbeiten.“

Franz-David Fritzmeier abschließend: „Insgesamt werden wir mit Bo an der Spitze, Jan als sein Assistent und Development Coach, Goalie und Video Coach Valtteri Salo, der wie unser Fitnesstrainer David Dubiel bereits in seine vierte Saison bei den Löwen geht, auf allen Positionen ein stark besetztes Trainerteam haben.“

Subr (41) beendete seine aktive Spielerkarriere nach Stationen u.a. in Nordamerika, Frankreich und Norwegen, letztendlich 2011 in Eindhoven, Niederlande. Danach startete direkt im Anschluss seine Trainerlaufbahn als Assistent Coach bei Eindhoven High Techs sowie dem niederländischen U18-Nationalteam.

Der Tscheche coachte fortan die niederländischen U-Teams und war darüber hinaus seit 2014 auch Teil des niederländischen National-Trainer-Teams – während der Saison 2019/2020 übernahm er dort verantwortlich die Position des Head Coachs. Zusätzlich ist unser neuer Löwen-Headcoach auch zweimaliger WM-Goldmedaillen-Gewinner (Division 2, Gruppe A).

Ebenfalls als Head Coach stand er ab der Spielzeit 2015/2016 dann auch bei den Tilburg Trappers hinter der Bande und feierte mit seinem Team drei Oberliga-Meisterschaften. Nach der Saison 2017/2018 wurde er als „Trainer des Jahres“ in der Oberliga Nord ausgezeichnet.

Barta (36) ist gebürtiger Hesse und beendete seine aktive Spielerkarriere 2017 als Stürmer bei den Moskitos Essen.

Nachdem er bereits in der Saison 2005/2006 für Frankfurt in der DEL und 2011/2012 in der Oberliga Nord seine Schlittschuhe schnürte, kehrte er nach Beendigung seiner aktiven Spielerzeit an den Main zurück und fungierte im Löwen-Nachwuchs als Cheftrainer der U15-Mannschaft.

Seit 2019 betreute Jan Barta die U17- sowie U20-Mannschaften, bevor er in den letzten zwei Saisons als Development Coach das DEL2-Trainerteam der Löwen Frankfurt unterstützte. 

Stürmer wechselt aus der ECHL nach Weißwasser
Peter Quenneville besetzt Kontingentstelle bei den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse vermelden einen weiteren Neuzugang. Peter Quenneville wird in der kommenden Saison das Trikot der Blau-Gelben in der DEL2 tragen. ...

Turnier findet nach 2020 seine Fortsetzung – und soll sich weiter etablieren
Eispiraten Crimmitschau starten erneut im Nord-Ost-Pokal

​Der Nord-Ost-Pokal findet in diesem Jahr seine Fortsetzung: Die Eispiraten Crimmitschau werden in der anstehenden Vorbereitung auf die DEL2-Spielzeit 2021/22 erneut...

Stürmer zuletzt in der ICEHL
Ravensburg Towerstars verpflichten Sam Herr aus Innsbruck

​Die Offensive der Ravensburg Towerstars in der kommenden Saison 2021/22 ist um einen attraktiven Spieler reicher. Vom österreichischen ICEHL-Club HC Innsbruck wechs...

Verteidiger bleibt bei den Wölfen
Marvin Neher hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 23-jährigen Marvin Neher kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Verteidiger verlängert
Moritz Schug bleibt bei den Bayreuth Tigers

​Moritz Schug wird auch in der kommenden Saison die Defensive der Bayreuth Tigers in der DEL2 verstärken. ...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...

Eigengewächs bekommt Chance
Leon Köhler bleibt beim EC Bad Nauheim

​Leon Köhler hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. „Leon kommt aus unserem Nachwuchs, und wir begleiten und beobachten ihn schon seit Jahren. Er hat sic...

Verteidiger kommt von den Heilbronner Falken
Jan Pavlu wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Mit Jan Pavlu kann der ESV Kaufbeuren nach Simon Schütz einen weiteren neuen Verteidiger in seinem Kader begrüßen. ...