Bitteres Wochenende für den EVL 2000

EVL2000: Spielabsage wegen Horror-VerletzungEVL2000: Spielabsage wegen Horror-Verletzung
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Höhenflug des EV Landsberg 2000 ist (vorerst) endgültig beendet. Nach dem ersten punktlosen Spielwochenende der Saison ist der Aufsteiger in der mitunter harten Zweitligarealität angekommen.

Am Freitag war man dabei in Bremerhaven nicht chancenlos, brachte sich aber mit einer Unmenge an Strafzeiten um jede Siegmöglichkeit. Allein im ersten Drittel musste man fünfmal eine Unterzahl überstehen, zwei davon nutzten die Pinguins durch Streu und Pinizotto zum 2:0 aus. Der Start ins zweite Drittel hätte nicht besser sein können, nachdem Ex-Pinguin Austin Wycisk im ersten Überzahlspiel des EVL auf 1:2 verkürzen konnte. Doch die Freude war nur von kurzer Dauer, denn bei einer 3:5-Situation legte wiederum der an diesem Abend überragende Pinizotto nach, der eine Minute vor Drittelende mit dem 4:1 dann schon für die Vorentscheidung sorgte. In den letzten 20 Minuten passierte nicht mehr viel, ein Unterzahltor für Landsberg durch McPherson, ein Überzahltor für Bremerhaven durch Streu zum 5:2 Endstand. Man musste also ohne Punkte die weite Heimreise antreten.

Und diese schien am Sonntag gegen den schlecht gestarteten Mitaufsteiger Crimmitschau noch arg in den Beinen zu stecken. Zwar konnte man sich in der Anfangsphase einige gute Chancen herausspielen und in der 8. Minute durch Adam Mitchell in Führung gehen, doch danach ließ man sich bis zum Ende des 2. Drittels von den Eispiraten nahezu an die Wand spielen. EVL- Chancen waren eher Mangelware, während Crimmitschau zwei von vielen nutzen konnte und durch Tore von Herman und Vollmer mit 2:1 in die 2. Drittelpause ging. Im Schlussabschnitt schienen dann jedoch alle Fesseln vom Landsberger Spiel zu fallen. Das Gehäuse von Patrick Des Rochers wurde munter unter Beschuss genommen, und zweimal landete der Puck auch im selbigen, jedoch blieb unerklärlicherweise den Treffern von Schiedsrichter Ninkov die Anerkennung versagt (auch Crimmitschau musste im 1. Drittel eine solche Entscheidung hinnehmen). Doch der EVL gab nicht auf, und schließlich war es Thomas Vogl, der den Ausgleich erzielen konnte. Nun wollte man natürlich noch die 3 Punkte einfahren, warf fast alles nach vorne und hatte auch mehrere Großchancen, die aber alle vergeben wurden. Stattdessen ging der Schuss nach hinten los. 2 Minuten vor dem Ende schnappte sich Tom Herman in Landsberger Überzahl den Puck und versenkte ihn zum 2:3 hinter Boris Ackers. Ein Schock für den EVL, zumal der selbe Spieler auch noch das Empty Net Goal zum Endstand von 2:4 besorgte.

Nach den vielen, teilweise sehr knappen Erfolgen lernt der EVL also nun auch die andere Seite der Medaille kennen. Auf jeden Fall gilt es für Larry Mitchell, an der Disziplin und am Abwehrverhalten seiner Mannschaft zu arbeiten. (ChG)

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

3:1 im ersten Viertelfinalspiel
Löwen Frankfurt siegen zum Stelldichein gegen Eispiraten Crimmitschau

​Im ersten Play-off-Heimspiel am Freitagabend siegen die Frankfurter Löwen über die Crimmitschauer Gäste mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) nach Toren von Max Faber, Carter Pro...

Play-off-Viertelfinale und Play-downs in der DEL2
ESVK siegt in der 107. Minute – in Bayreuth dauert die Overtime nur 56 Sekunden

​In der DEL2 haben am Freitagabend das Play-off-Viertelfinale und die erste Play-down-Runde um den Klassenerhalt begonnen. So lief es. ...

Der U-20 Nationalspieler im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen

Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier...

Der Kampf um die DEL2-Meisterschaft beginnt
Ausblick der Eispiraten Crimmitschau zum Playoff-Duell mit Frankfurt

Die Eispiraten haben sich mit ihrem 2:1-Sieg gegen die Kassel Huskies erneut für die Playoffs qualifiziert! ...

Finnischer Stürmer verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr
DEL2-Top-Torjäger Sami Blomqvist bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Damit war vielleicht nicht unbedingt zu rechnen. Aber er bleibt doch ein Joker. Sami Blomqvist verlängerte am heutigen Dienstagnachmittag seinen Vertrag beim ESV Ka...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!