Bitteres "Grande Finale" am PferdeturmHannover Indians

Bitteres "Grande Finale" am PferdeturmBitteres "Grande Finale" am Pferdeturm
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wenn es nicht so traurig wäre, dann könnte man schmunzeln:  Die erste und die letzte Begegnung der Indians findet mit Teams statt, deren Stadtname mit einem „H“ beginnt. Im Oktober 1998 begann alles mit einem 1:4 in Harsefeld, am Sonntag wird alles enden in Heilbronn.

Zuvor jedoch wird es am Freitag sehr emotional. Am heutigen Freitag um 14 Uhr beginnt der Abschied am hannoverschen Klagesmarkt – zeitgleich hat Anwalt und Insolvenzverwalter Rainer Eckert zu einem Pressegespräch über den Insolvenzantrag geladen. Der Demonstrationszug unter dem Motto „Erhalt des professionellen Eishockeys am Pferdeturm“ wird  dann vom Klagesmarkt über den Steintor und Kröpcke zum Opernplatz führen, wo um 15 Uhr eine Abschlusskundgebung beginnen wird. Sascha Hartung, Fanbeauftragter der Indians: „Wir rechnen mit rund 400 Teilnehmern. Eingerechnet sind Fans aus Halle und Crimmitschau.“

Auf dem Gelände der Tennisgemeinschaft Hannover am Bischofsholer Damm beginnt um 16 Uhr eine Fan-Party. Der Erlös daraus kommt dem sogenannten Retterkonto zugute. Anschließend werden sich die Fans zum Eisstadion am Pferdeturm begeben, dass schon seit mehreren Tagen mit 4.608 Zuschauern restlos ausverkauft ist. Zu dieser Begegnung sollen sich außerdem Fans aus Straubing und Köln angesagt haben! 

Desweiteren zeigte sich auch DEL-Club Hannover Scorpions solidarisch und teilten in einer Presseerklärung folgendes mit:

Für den Erhalt des Eishockeys in Hannover – Scorpions vs. Indians
Am Freitag, 22.03.2013 findet in der TUI Arena ab 19:30 Uhr das Spiel der Spiele statt- das ultimative Stadtderby. Doch diesmal miteinander statt gegeneinander!
Hannover, 15.03.2013. Die Hannover Scorpions empfangen die Hannover Indians! Auch wenn sie auf dem Eis als Gegner antreten, geht es auf den Rängen diesmal um viel mehr! Es geht nicht darum, wer die Nummer 1 der Stadt ist, sondern die Perspektive des Eishockeys in Hannover auszuloten.
Es ist Zeit zu demonstrieren: Wir alle wollen hochklassiges Eishockey mit einer sicheren Zukunft in Hannover! Dieses Spiel ist ein Indikator für das Interesse der Hannoveraner und Niedersachsen an Ihrer Eishockey-Hochburg und soll ein Zeichen für den Erhalt des Eishockeysports in Hannover setzen.
Es werden in allen Bereichen Gespräche geführt, um Lösungen zu finden, wie man Eishockey in unserer Stadt zukünftig gestalten kann. Statt kurzfristige Pläne zu schmieden, geht es um Nachhaltigkeit und um eine sichere Zukunft für alle Eishockeybegeisterten der Stadt Hannover sowie der Region und den Sport an sich!
Zum Freundschaftspreis von 11,00€ (9,00€ ermäßigt), habt Ihr nun die Chance zu zeigen wie wichtig Euch Eishockey der Spitzenklasse in Hannover tatsächlich ist, ganz egal ob Stachel oder Tomahawk Eure Leidenschaft sind. Die Partie soll aber keinesfalls ein Spaßspiel sein, ab Montag wird in der TUI Arena wieder das Training aufgenommen.
Dieses Thema betrifft uns alle und ist wichtiger als der Sommerurlaub. Damit alle Eishockeyfans Ihr Interesse demonstrieren können, wird das Spiel in der TUI Arena ausgetragen. Der aus diesem Freundschaftsspiel erzielte Reinerlös der EC Hannover Indians GmbH kommt der Nachwuchsabteilung der EC Hannover Indians e.V. zugute.
Dies ist nicht der richtige Zeitpunkt für Konkurrenz, geteilte Fanlager und Engstirnigkeit, es ist höchste Zeit gemeinsam für ein Ziel zu kämpfen


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
22 Einsätze für den 22-Jährigen
Maximilian Meier steht weiter im Tor des ESV Kaufbeuren

​Mit Torhüter Maximilian Meier hat der ESV Kaufbeuren ein weiteres wichtiges Puzzlestück seiner Mannschaft für die Spielzeit 2022/23 unter Vertrag genommen....

Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...